info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kerr Mines Inc |

Kerr Mines informiert über nicht verwässernden Aktienkauf und Aktuelles aus dem Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kerr Mines informiert über nicht verwässernden Aktienkauf und Aktuelles aus dem Unternehmen

TORONTO, 15. Mai 2017 - Kerr Mines Inc. (Kerr oder das Unternehmen) (TSX: KER) gibt bekannt, dass Forte Fixtures & Millwork Inc.- ein Unternehmen unter der Kontrolle bzw. in Besitz von Claudio Ciavarella, Chief Executive Officer und Director von Kerr - und Trans Oceanic Minerals Company Limited - ein Unternehmen unter der Kontrolle von Fahad Al Tamimi, Chairman des Unternehmens - 3.500.000 Aktien von einem Lieferanten erworben haben, der die Aktien im Rahmen eines Schuldentilgungsabkommens im Juli 2016 erhielt. Der Kaufpreis für die Aktien beträgt 550.000 USD. Auf Basis des aktuellen US-Dollar-Wechselkurses beträgt der Kaufpreis pro Aktie rund 0,21 CAD, was einem Aufschlag von 20 % auf den Kurswert bei Handelsschluss entspricht. Mit diesem Kauf konnten Herr Tamimi und Herr Ciavarella ihre jeweiligen Beteiligungspositionen auf rund 25 % bzw. 14 % der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von Kerr auf nicht verwässernder Basis erhöhen.

Ich spreche für Herrn Tamimi und für mich selbst, wenn ich sage, dass wir mit dem zusätzlichen Erwerb dieser nicht verwässernden Aktienanteile sehr zufrieden sind, meint Herr Ciavarella. Das Unternehmen hat in den vergangenen Monaten einen Wandel vollzogen und das Team und seine Bilanz in Vorbereitung auf den weiteren Ausbau des Projekts Copperstone gestärkt. Wir sind unseren Aktionären gegenüber verpflichtet, den Unternehmenswert zu maximieren, und erfüllen diese Aufgabe, indem wir für die Exploration und Erschließung einen umsichtigen und methodischen Ansatz wählen.

Das Unternehmen möchte außerdem bekannt geben, dass der Finanzbericht und die dazugehörige Stellungnahme und Analyse des Managements (MD&A) für das Quartal zum 31. März 2017 eingereicht wurden. Diese Unterlagen können unter www.sedar.com oder auf der Webseite des Unternehmens eingesehen werden.

Kerr gibt des Weiteren bekannt, dass Herr Gregory Smith aus dem Board of Directors des Unternehmens ausgeschieden ist. Ich möchte Greg persönlich für seinen Einsatz und seine weisen Ratschläge in den vergangenen Jahre danken, erklärt Claudio Ciavarella, Chief Executive Officer von Kerr.

Über Kerr

Kerr Mines ist ein nordamerikanisches Golderschließungs- und -explorationsunternehmen, das sich derzeit mit dem Ausbau der vollständig genehmigten ehemaligen Produktionsstätte Copperstone beschäftigt. Copperstone ist ein Projekt mit hochgradigen Goldvorkommen, das sich entlang des Mineralgürtels Walker Lane im bergbaufreundlichen US-Bundesstaat Arizona erstreckt. Das Projekt birgt auf einer Grundfläche von 12.000 Acres enormes Explorationspotenzial. Ziel des Unternehmens ist es, Copperstones Potenzial durch die Definition und Erweiterung der bestehenden Ressourcen zu maximieren und die Kennzahlen des Bergbaubetriebs derart zu stärken, dass eine Produktionsentscheidung herbeigeführt werden kann.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, zu denen auch die derzeitigen Erwartungen hinsichtlich des Zeitpunkts für den Produktionsbeginn und die entsprechende Produktionsrate ab Produktionsbeginn zählen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen beschrieben werden. Diese Aussagen basieren auf den derzeitigen Erwartungen und sind mit einer Reihe von Unsicherheiten und Risiken behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich daher erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen beschrieben werden. Zu diesen Unsicherheiten und Risiken zählen unter anderem auch die Stärke der kanadischen Wirtschaft; der Goldpreis; Betriebs-, Finanzierungs- und Liquiditätsrisiken; die Aussagekraft von Mineralressourcenschätzungen im Vergleich zu den tatsächlichen Mineralressourcen; das Vorhandensein von Faktoren, die zur wirtschaftlichen Machbarkeit einer Minerallagerstätte beitragen würden; sowie Risiken und Gefahren in Zusammenhang mit untertägigen Bergbaubetrieben. Risiken und Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit von Kerr Mines sind im Detail in den veröffentlichten Unterlagen des Unternehmens - wie etwa dem Jahresbericht und der MD&A - beschrieben, die bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereicht werden und unter www.sedar.com eingesehen werden können. Die Leser sind dringend angehalten, diese Unterlagen zu konsultieren. Kerr Mines ist außerhalb der gesetzlichen Vorschriften nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder die Gründe dafür zu aktualisieren, warum sich die tatsächlichen Ergebnisse von solchen Aussagen unterscheiden könnten.

Die TSX und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen wurden von keiner Wertpapierbehörde oder einer anderen Regulierungsbehörde genehmigt oder abgelehnt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kerr Mines Inc, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 734 Wörter, 5803 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema