info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LiteraturCompany Berlin |

Friedliches Miteinander verschiedener Kulturen ist möglich... Reinhard Bartsch ATAKORIEN Band I und II

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


ATAKORIEN ist ein modern-philosophisches Märchen von hoher aktueller Brisanz und spielt im nördlichen Afrika. In einer gekonnt geführten Sprache findet der Autor auf imaginäre Weise einen Weg dahin.

Nach der Flucht zweier deutscher Offiziere in Richtung Wüste, zu einer Zeit, wo schon die unabwendbare Niederlage des Deutschen Reiches erkennbar wird, werden sie zu Mitbegründern des Friedensreiches ATAKORIEN.

Auf imaginäre Weise findet der Autor einen Weg für ein Königreich aufzuzeichnen, bei dem Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit, Toleranz und unverbogene Demokratie herrschen.

Zwischen Dichtung und Wahrheit, nüchterner Realität und romantischer Märchenwelt wird in diesem Buch ein Land skizziert, worin das Gute, Harmonie und die Liebe regieren. Nach einer alten Prophezeiung wird in Atakorien, ein imaginäres Königreich im nördlichen Afrika, mit dem Erscheinen des "Erwarteten" eine neue Gesellschaft errichtet. In dieser sollen Menschen verschiedener Herkunft und Religion friedlich nebeneinander leben. Doch ist die Erfüllung der Prophezeiung davon abhängig, dass der "Erwartete" sechs Prüfungen besteht.

Das philosophische Märchen Atakorien hört nicht mit einem Happy End auf, sondern erzählt

auch, was DANACH in Band II passiert. Zudem spricht es ein aktuelles Thema an - die Toleranz

gegenüber anderen Glaubensrichtungen.



Lassen Sie sich für kurze Zeit entführen ins Königreich ATAKORIEN und finden Sie nach dem Buch Ihren Glauben an eine heile Welt zurück.



Religionen aller Länder vereint Euch zu einem Gott.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Inge Kasan (Tel.: 030 747 66 140), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 205 Wörter, 1697 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LiteraturCompany Berlin


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema