info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Maggioni Tourist Marketing |

Musik wo man geht und steht in Ferrara und Comacchio

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


30. “Ferrara Buskers Festival”


 

Vom 17. bis zum 27. August 2017 lädt die UNESCO Renaissance-Stadt Ferrara ein zum 30. „Ferrara Buskers Festival“, dem großen Festival der Straßenmusik. Stimmen und Rhythmen aus aller Welt tauchen die Stadt am Po in magische Atmosphäre, bereichert von Aromen der typischen Küche der Emilia-Romagna. Ehrengast im Jubiläumsjahr ist New York. Den musikalischen Auftakt „Buskers Festival On Tour“ macht am 18. August die Lagunenstadt Comacchio, wo Musiker die malerische Altstadt in den Klang ihrer Länder tauchen.



Musik auf der Straße? Das ging nicht immer. Vor 30 Jahren lauschte der passionierte Musikliebhaber Stefano Bottoni einem Straßenmusiker und wurde Zeuge, wie dieser dabei mit einem Bußgeld belegt wurde. Um der Straßenmusik einen würdigen Rahmen zu bieten, gründete er das „Ferrara Buskers Festival“. Was klein begann, ist mittlerweile das größte Festival der Straßenmusik weltweit. Vom 17. August bis zum 27. August 2017 (außer am  21. August) öffnet die Stadt am Po ihr historisches Zentrum, das den UNESCO Titel der Renaissance-Stadt trägt, für Rhythmen und Stimmen aus über 30 Ländern.

Jeden Abend von 18 bis 24 Uhr, sonntags von 17 bis 20 Uhr, verwandeln sich Gassen und Plätze in einer Größe von 200.000 qm in eine Klangkulisse ganz besonderer Art. Dutzende täglicher Darbietungen und Straßenmusik von höchster Qualität, die ihresgleichen sucht. Der Ehrengast zum 30. Jubiläum ist New York, handverlesene Gruppen aus dem Big Apple bringen eine besondere Note des Blues ins Festival.

Doch zurück zum Anfang: ein Auftritt des berühmten Lucio Dalla mit seiner Klarinette auf einer kleinen Piazza begeisterte die Zuhörer so sehr, dass man mehr daraus machen wollte. Musik zum Anfassen, hautnah. Die Idee faszinierte. Das „Buskers Festival On Tour“ kam dazu, drei Tage, an denen sich die Ehrengäste in anderen Städten der Region präsentieren.

Mittlerweile ist das Festival mit etwa 1500 Künstlern Anziehungspunk für mehr als 800.000 Besucher, die sich an sommerlichen Abenden von der Musik verzaubern lassen. Eine Fotoausstellung über den Ehrengast, die Stadt New York, Tango zum Mittanzen, avantgardistisches Kunsthandwerk, und nicht zu vergessen die kulinarischen Genüsse runden das Erlebnis ab: 12 Stände verwöhnen mit warmen Gerichten, Spezialtäten der Emilia-Romagna, die Kirche San Paolo lädt zum Essen in ihrem Kreuzgang; und selbstverständlich kreiert man auch vegane Gerichte.

Und dann ist da noch die Natur. Das „Ferrara Buskers Festival“ ist nicht nur ein EcoFestival Projekt, sondern findet statt in der Nähe des UNESCO Biosphärenreservats Podelta-Park. So ist es kein Wunder, dass genau dort, in der mittelalterlichen Lagunenstadt Comacchio der musikalische Aperitif eingenommen wird.

Comacchio, 50 km östlich von Ferrara an der Adria, ist eines der 7 Strandbäder des Podeltas und ideal für erholsame Sommertage für die ganze Familie: ruhige Strände, sauberes Wasser, ein weites Netz von Rad- und Wanderwegen durch den Biosphärenpark, der mit seiner ursprünglichen Natur lockt. Die Brutplätze der Flamingos sind einer der Höhepunkte. Aber auch die Stadt Comacchio selbst hat einen besonderen Charme. Die mittelalterliche Handelsstadt ist noch heute stolz auf ihre Traditionen, was sich besonders in der exquisiten Küche mit Fisch und Meeresfrüchten zeigt.

Im „Anteprima“, dem Auftakt zum „Ferrara Buskers Festival“ am 18. August von 21.30 bis 24 Uhr verwandelt sich diese einzigartige Stadt auf ihren Brücken und an ihren Kanälen zur intimen Bühne und wird zum musikalischen Schmelztiegel mit unvergleichlicher Atmosphäre.

 

Weiter Informationen zu Ferrara, Comacchio und dem „Ferrara Buskers Festival“ finden Sie unter

www.ferrarabuskers.com - www.visitcomacchio.it - www.ferrarainfo.com

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Karweick (Tel.: 030 44044398), verantwortlich.


Keywords: Italien, Ferrara, Comacchio, Buskers Festival, Musikevent

Pressemitteilungstext: 499 Wörter, 3897 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Maggioni Tourist Marketing


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Maggioni Tourist Marketing lesen:

Maggioni Tourist Marketing | 14.11.2017

Weihnachtszauber im Aostatal

Das Aostatal, Valle d’Aosta, ist die kleinste italienische Region, im Nordwesten der Hochalpen mit den Viertausendern Gran Paradiso, Monte Rosa, Mont Blanc und Matterhorn. Neben der atemberaubenden Berglandschaft, die sie seit Jahren zu einem bel...
Maggioni Tourist Marketing | 13.11.2017

Das Christkind auf dem Wasser

Ferrara und Comacchio, die beiden Perlen in der italienischen Region Emilia-Romagna, locken den Besucher auch im Winter an: geschichtsträchtige Orte in einer schönen, vom Wasser geprägten Landschaft mit einer hervorragenden Küche. Die UNESCO-Re...
Maggioni Tourist Marketing | 09.11.2017

Ferrara erstrahlt neu im Glanze alter Meister

Die Stadt Ferrara in der Emilia-Romagna ist seit dem Mittelalter eine Stadt der Kunst. Dafür sorgte schon das Adelsgeschlecht der Este, das jahrhundertelang über die Stadt am Po herrschte. Die strategisch wichtige Lage an Italiens längster Wasse...