M-Files startet Certified-Application-Partner-Programm
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
M-Files |

M-Files startet Certified-Application-Partner-Programm

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


M-Files unterstützt Anwendungsentwickler bei der Vermarktung von eigenen Lösungen.

Ratingen, 1.6.2017 - M-Files, ein führender Anbieter von Lösungen, die das Management von Dokumenten und anderen Informationen revolutionieren, hat heute - auf seiner Europäischen Partnerkonferenz in Lissabon - ein spezielles Programm für Certified Application Partner (CAP) gestartet, das Entwickler spezifischer Lösungen für die M-Files-Plattform zertifiziert und unterstützt.



Eine rasch wachsende Zahl von M-Files-Partnern entwickelt Anwendungen für spezifische Geschäftsanforderungen, die M-Files als Content-Services-Plattform nutzen. Solche Anwendungen sind Branchenlösungen, Lösungen zur Prozessautomatisierung oder auch Integrationen mit anderen Kernsystemen der Unternehmens-IT. Beispiele sind Lösungen für das elektronische Formularmanagement, Dokumentenerfassung, Fallmanagement, Vertragsmanagement und Konnektoren für ERP- und Buchhaltungssysteme. Das M-Files Certified-Application-Partner-Programm unterstützt Partner, die Anwendungen mit Verbindung zu M-Files entwickeln, sowohl technisch als auch mit Marketingsupport und hilft den Partnern so, ihren Erfolg zu maximieren.



ISVs und Reseller können für die Erstellung eigener Lösungen vier APIs von M-Files verwenden:



1. Das M-Files UI Extensibility Framework, das es Entwicklern ermöglicht, die Benutzeroberfläche für besondere User Experiences zu erweitern.



2. Eine RESTful-API, die Entwicklern einen HTTP-Zugriff auf M-Files-Services bietet.



3. Eine Microsoft COM- und .NET-API.



4. Die Intelligent-Connector-API, die die Integration von strukturierten und unstrukturierten Informationssystemen vereinfacht.



Als Mitglied im Certified-Application-Partner-Programm haben Partner direkten Zugriff auf die Entwicklungsingenieure von M-Files. CAP-Partner können zudem eine Vielzahl von Online- und Präsenz-Trainingsangeboten nutzen. Neben der technischen Unterstützung profitieren die Anwendungspartner auch bei der Vermarktung der Lösungen: M-Files zertifiziert die Lösungen für den Wiederverkauf durch das weltweite M-Files-Partnernetzwerk und macht die Lösungen über eine Vielzahl von Marketingkanälen bekannt.



"Wir haben das M-Files Certified-Application-Partner-Programm als aktive Hilfe für Entwickler gestartet, die Lösungen entwickeln und vermarkten wollen, die von unserer konzeptionell und technisch führenden Content- und Informationsmanagementplattform M-Files profitieren", sagt Scott Erickson , Senior Vice President Channel Sales bei M-Files. "Certified Application Partners erhalten die Unterstützung, die sie benötigen, um ihre Lösungen rasch aufzubauen und effektiv zu vermarkten. Gleichzeitig können sich unsere Reseller und Kunden sicher sein, dass die CAP-Programm-Mitglieder die hohen M-Files-Standards für technische Exzellenz und Kundenservice erfüllen."



"Insbesondere unsere Partner im deutschsprachigen Raum profitieren von diesem Programm, weil sie sich zum einen mit eigenen Lösungen für spezifische Anwendungsbereiche im Markt sehr gut differenzieren können und zum anderen sich aus der Kombination von eigenen Lizenzen und Beratung sehr gute Margen ergeben können", ergänzt Dirk Treue, Channel Marketing Manager bei M-Files. "Mit dem Certified-Application-Partner-Programm werden wir die Partner technologisch und in der Vermarktung bestmöglich unterstützen."



Das CAP-Programm wird der europäischen Partner-Community von M-Files auch auf der heute beginnenden Partnerkonferenz in Lissabon vorgestellt. M-Files erwartet mehrere Hundert Teilnehmer von den Partnern aus der EMEA-Region zum Austausch, Networking und Know-how-Transfer. Auch das deutsche Team von M-Files ist vor Ort und informiert Partner, die eigene Lösungen auf M-Files entwickeln wollen, gerne über die Details des Programms.



Weitere Informationen zum M-Files CAP-Programm finden Interessenten unter folgendem Link oder sie können M-Files unter cap-program[at]m-files.com kontaktieren.

https://www.m-files.com/de/CAP



Auf der Website finden Interessenten weitere Informationen zur Content-Services-Plattform M-Files:

https://www.m-files.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jan Thijs van Wijngaarden (Tel.: +49 2102 420616), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 501 Wörter, 4529 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: M-Files


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von M-Files lesen:

M-Files | 16.10.2017

M-Files und EPI überzeugen die RWTH Aachen University

Ratingen, 12.10.2017 - M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass das IMR, eines der größten Institute der Fakultät für Georessourcen und Materialtechnik der RWTH Aachen University, M-Files als zent...
M-Files | 09.10.2017

M-Files als Visionär im 2017 Gartner Magic Quadrant für Content Services Platforms (CSP) eingestuft

Ratingen, 10.10.2017 - M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass das Unternehmen im Gartner Report "2017 Magic Quadrant for Content Services Platforms" als Visionär eingestuft wurde. Laut Gartners Ma...
M-Files | 27.09.2017

M-Files und IT Governance Ltd. kooperieren für EU-DSGVO-Dokumentationstoolkit

Ratingen, 27.9.2017 - M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, kooperiert mit IT Governance Ltd. aus Großbritannien, einem Anbieter von IT-Governance-, Risikomanagement- und Compliance-Lösungen, um seinen Kunden ein F...