info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Endeavour Silver Corp. |

Endeavour Silver erwirbt weitere Konzessionen im mexikanischen Zacatecas

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Endeavour Silver erwirbt weitere Konzessionen im mexikanischen Zacatecas

Vancouver, Kanada - 6. Juni 2017 - Endeavour Silver Corp. (TSX: EDR, NYSE: EXK - http://www.commodity-tv.net/c/mid,37004,PDAC_2017/?v=297365) gibt bekannt, dass es 100 Prozent der Anteile an zwei kleinen, jedoch aussichtsreichen Mineralkonzessionsgruppen - Calicanto und Veta Grande - im historischen Silberbergbaugebiet Zacatecas im mexikanischen Bundesstaat Zacatecas erworben hat. Einen Lageplan finden Sie hier.

Alle der Konzessionen umfassen alte Produktionsstätten und/oder bekannte Silber-Gold-Erzgänge, die bislang nicht hinlänglich mit modernen Verfahren untersucht worden sind. Die Konzessionen, die sich unweit von Endeavours Mine El Compas und der Anlage La Plata ebenfalls im Bergbaugebiet Zacatecas befinden, wurden aufgrund des kurzfristigen Minenexplorations- und Erschließungspotenzials dieser erworben.

Bradford Cooke, CEO und Director von Endeavour, sagte dazu: Wir freuen uns sehr, diese neuen Konzessionen in unser Explorationsportfolio in Zacatecas aufzunehmen. Die beiden Transaktionen bestätigen, dass in Zacatecas, einem der größten historischen Silberbergbaugebiete in Mexiko, gute Möglichkeiten für die Konsolidierung einer größeren Mineralliegenschaft bestehen. Derzeit finden in den Konzessionen Calicanto Bohrungen statt. Wir erwarten die Einholung einer Genehmigung und Einleitung der Bohrungen in den Konzessionen Veta Grande für Ende des Jahres.

Bitte beachten Sie, dass alle technischen Daten in dieser Pressemeldung historischen Charakter haben und nicht von Endeavour Silver auf unabhängige Weise verifiziert wurden. Sie sollten deshalb nicht als verlässlich erachtet werden.

Konzessionen Calicanto

Die Konzessionen Calicanto wurden von Arian Silver Corporation für 400.000 USD erworben. Sie erstrecken sich über 75 Hektar und umfassen fünf bekannte Silber-Gold-Blei-Zink-Erzgänge - Calicanto, Vicochea, Nevada, Misie und Buenaventura - innerhalb eines Gebiets von 1,2 mal 1,2 Kilometern (km).

Die Erzgänge wurden um das Jahr 1600 entdeckt und unterstützten für etwa 350 Jahre eine unstete Produktion von hochgradigem Silber in kleinerem Umfang. Die Produktionsstätten wurden in der Vergangenheit durch sieben alte flache Schächte bis in eine Tiefe von etwa 150 Metern (m) erschlossen und wurden schließlich Mitte der 1950er Jahre stillgelegt. Die oberen Abbaustätten sind weiter zugänglich, die tieferen sind jetzt jedoch überflutet.

In den vergangenen 10 Jahren erschloss Arian zwei kurze Rampen zu den Erzgängen Calicanto und Buenaventura und brachte 16 Kernbohrlöcher über insgesamt 3.149 m nieder, die vielversprechende Ergebnisse lieferten. Die wichtigsten Eckdaten der Konzessionen lauten wie folgt:

Höhepunkte von Calicanto

- Beteiligung von 100 %, Gegenstand einer NSR-Lizenzgebühr von 3 %

- Gute Lage und einfacher Zugang in der Nähe der Stadt Zacatecas und der Zugangsstraße zu der vor Kurzem von Endeavour gepachteten, der Regierung gehörenden Anlage La Plata mit einer Kapazität von 500 Tonnen pro Tag (t/d)

- Ausgezeichnete Infrastruktur einschließlich Strom, Wasser, Arbeitskräfte und Dienstleistungen; Bodennutzungsvereinbarung für die Exploration und den Abbau bereits abgeschlossen

- Fünf Erzgänge, die in der Vergangenheit jeweils in kleinem Umfang abgebaut wurden, mit abgegrenzter Streichlänge von jeweils mehr als einem Kilometer, durchschnittlicher Mächtigkeit von 1 bis 3 m und mineralisierten Zonen mit 100 bis 300 Gramm Silber pro Tonne (g/t Ag), 1 bis 3 g/t Gold (Au) und 1- 3 % Blei-Zink (Pb-Zn)

- Historische Ressourcen wurden im Erzgang Calicanto auf Grundlage unterirdischer Probenahmen durch SGM, den geologischen Dienst der Regierung, geschätzt

- Positive Bohrergebnisse von Arian lieferten u.a. 8,54 g/t Gold und 97 g/t Silber auf 4,5 m (wahre Mächtigkeit) im Erzgang Calicanto, 7,17 g/t Gold und 1.055 g/t Silber auf 4,70 m bei Misie und 0,9 g/t Gold und 409 g/t Silber auf 1,60 m bei Vicochea

- Potenzial für die Abgrenzung neuer, oberflächennaher, kleiner, jedoch hochgradiger Ressourcen in vier Erzgängen durch zusätzliche Bohrungen entlang des Streichens und des Einfallwinkels und für die Erschließung einer Produktionsstätte unweit unserer Anlage in einem stabilen, attraktiven Rechtssystem mit großartiger Infrastruktur und ohne bekannte Gesellschafts- oder Sicherheitsbedenken

- Positive Synergien mit Endeavours Minenerschließungsprojekt El Compas in Zacatecas

Konzessionen Veta Grande

Die Konzessionen wurden von IMPACT Silver Corp. für 500.000 USD in Form von 154.321 Stammaktien von Endeavour zu einem Preis von 3,24 USD pro Aktie erworben. Sie umfassen 152 Hektar und erstrecken sich über sechs bekannte Silber-Gold-Blei-Zink-Erzgänge. Zudem beinhalten die Konzessionen die stillgelegte Verarbeitungsanlage und Bergeeinrichtung Santa Gabriela (Kapazität von 200 t/d) mit einer Grundfläche von 14 Hektar.

Die Konzessionen befinden sich in der Nähe des Erzgangs Veta Grande, eines der größten Erzgänge im Bergbaugebiet Zacatecas, und umfassen die vom Erzgang Veta Grande abzweigenden Erzgänge Nueva Granada sowie mehrere andere subparallele Erzgänge. Wie anhand der alten Abbaustätten und Halden zu erkennen ist, fanden auch in diesen Konzessionen in der Vergangenheit kleinformatige, jedoch hochgradige Abbauarbeiten statt. Der Zugang zu den alten Abbaustätten ist eingeschränkt und viele von ihnen sind mittlerweile überflutet. Historische Probenahmen in den Halden und Gräben ergaben jedoch Werte von bis zu 1.070 g/t Silber sowie bedeutende Blei- und Zinkgehalte.

Die Verarbeitungsanlage Santa Gabriela befindet sich neben Endeavours Anlage La Plata rund fünf Kilometer nördlich der Stadt Zacatecas und war zuletzt zwischen 2006 und 2009 als Flotationsmühle (200 t/d) in Betrieb. Die Anlage war seither außer Betrieb und in keiner der Konzessionen fanden bisher Explorationen mithilfe moderner Verfahren statt.

Höhepunkte von Veta Grande

- Beteiligung von 100 % ohne zugrunde liegende Lizenzgebühren

- Gute Lage und einfacher Zugang in der Nähe der Stadt Zacatecas und der Zugangsstraße zu der vor Kurzem von Endeavour gepachteten, der Regierung gehördenden Anlage La Plata (500 t/d)

- Ausgezeichnete Infrastruktur einschließlich bestehender Bergelagereinrichtung, Strom, Wasser, Arbeitskräfte und Dienstleistungen

- Mehrere Erzgangsysteme, die in der Vergangenheit jeweils in kleinem Umfang abgebaut wurden, mit abgegrenzter Streichlänge von jeweils mehr als einem Kilometer, durchschnittlicher Mächtigkeit von 1 bis 3 m und hochgradigen mineralisierten Zonen

- Die Konzession Nueva Granada umfasst die wesentlichen Abzweigungen des Erzgangs Veta Grande: San Jose und Armado. Historische Proben aus dem Erzgang San Jose lieferten Werte von bis zu 444 g/t Ag auf 1,10 m (wahre Mächtigkeit) (Schlitzproben mit durchschnittlich 239 g/t Ag auf 0,74 m wahre Mächtigkeit) und bis zu 1.070 g/t Ag in den alten Minenhalden (durchschnittlich 407 g/t Ag). Der Erzgang Armado verläuft 100 m westlich und parallel zum Erzgang San Jose. Historische Schlitzproben aus den oberirdischen Ausbissen des Erzgangs Armado ergaben 237 g/t Ag auf 1,92 m (wahre Mächtigkeit) und 1.320 g/t Ag auf 0,30 m (wahre Mächtigkeit). Sulfidhaltige Proben aus den alten Minenhalden lieferten bis zu 358 g/t Ag. Darüber hinaus zweigen mehrere andere Erzgänge von Armado ab und bieten zusätzliche Explorationsziele.

- Die Konzessionsgruppe Anaconda deckt Teilbereiche der historischen Erzgänge, die parallel zum Erzgang Veta Grande verlaufen, ab. In vielen dieser Erzgänge fanden in der Vergangenheit Abbauarbeiten in kleinem Umfang statt. Historische Proben aus den oberirdischen Halden ergaben 310 g/t Ag, 24,2 % Pb und 8 % Zn (hochgradiger Lagerbestand).

- Die Konzession San Pascual ist der Standort der historischen Mine San Pascual, in der zuletzt vor mehr als 20 Jahren Abbauarbeiten stattfanden. Der Schacht ist überflutet; historische Probenahmen aus den Minenhalden in der Nähe des Schachts ergaben jedoch bis zu 875 g/t Ag. Proben aus den anderen Halden lieferten 525 g/t Ag.

- Der Erzgang Alianza befindet sich in der Konzession Alianza, in der die historischen Abbauarbeiten Berichten zufolge Gehalte von 4 g/t Au, 400 g/t Ag, 3 % Pb und 2 % Zn lieferten.

- Die Konzession Cancer umfasst den Erzgang Providencia. Ein großer Stollen bietet Zugang zu einem 1,25 m mächtigen Erzgang mit verkieselten Brekzien. Die historischen Proben aus den Halden und dem Erzgangmaterial lieferten bis zu 649 g/t Ag.

- Die zusammenhängenden Konzessionen Milagro und Leo befinden sich etwa 500 m nördlich des Erzgangsystems Cantera, eines der drei Haupterzgänge im Silberbergbaugebiet Zacatecas. Die anderen beiden sind Mala Noche und Veta Grande. Die Proben aus den oberirdischen Ausbissen von Erzgängen und den alten Abbaustätten ergaben Werte von im Schnitt 158 g/t Ag.

- Potenzial für die Abgrenzung neuer, oberflächennaher, hochgradiger Ressourcen in zahlreichen Erzgängen durch zusätzliche Bohrungen entlang des Streichens und des Einfallwinkels und für die Erschließung einer Produktionsstätte unweit unserer Anlage in einem stabilen, attraktiven Rechtssystem mit großartiger Infrastruktur und ohne bekannte Gesellschafts- oder Sicherheitsbedenken

- Positive Synergien mit Endeavours Minenerschließungsprojekt El Compas in Zacatecas

Herr Dale Mah, B.Sc., P.Geo., ist der qualifizierte Sachverständige, der die technischen Informationen in dieser Pressemeldung geprüft und freigegeben hat.

Über Endeavour - Endeavour Silver ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen, das in Mexiko drei Untertagebau-Betriebsstätten mit hochgradigen Silber- und Goldvorkommen besitzt. Seit Betriebsbeginn im Jahr 2004 konnte Endeavour seine Fördermengen kontinuierlich ausbauen und erzielte im Jahr 2016 ein Fördervolumen von 9,7 Millionen Unzen Silber bzw. Silberäquivalent. Ziel des Unternehmens ist die Entdeckung, der Aufbau und der Betrieb von hochwertigen Silberminen auf nachhaltige Weise, um so eine Wertschöpfung für alle Beteiligten zu generieren. Die Aktien von Endeavour Silver werden an der TSX unter dem Kürzel EDR und an der NYSE unter dem Kürzel EXK gehandelt.

Kontaktdaten - Nähere Informationen erhalten Sie über:

Meghan Brown, Director Investor Relations
Tel: 1-877-685-9775 (gebührenfrei)
Tel: 604-640-4804
Fax: 604-685-9744
E-Mail: mbrown@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com

Für Europa:
Swiss Resource Capital AG
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den in diesem Dokument enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2017 - einschließlich Veränderungen in den Explorations- und Abbauplänen - und über den zeitlichen Ablauf und die Ergebnisse unterschiedlicher Aktivitäten enthalten. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und ist nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Wechsel auf nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko, finanzielle Risiken aufgrund der Edelmetallpreise, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten sowie Faktoren, die im Abschnitt "Risikofaktoren" des aktuellen Formulars zur Jahresberichterstattung (40F) beschrieben sind (Formular 40F wurde bei der SEC und bei den kanadischen Regulierungsbehörden eingereicht).

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Endeavour Silver Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1873 Wörter, 14523 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Endeavour Silver Corp. lesen:

Endeavour Silver Corp. | 11.09.2017

Endeavour Silver und Capstone Mining tauschen Mineralrechte an aneinandergrenzenden Konzessionsgebieten in Zacatecas (Mexiko)

Endeavour Silver und Capstone Mining tauschen Mineralrechte an aneinandergrenzenden Konzessionsgebieten in Zacatecas (Mexiko) Vancouver (Kanada), 11. September 2017. Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: DER - http://www.commodity-tv.net/c/mid,370...
Endeavour Silver Corp. | 31.08.2017

Endeavour Silver erweitert bei Bohrungen die Silber-Gold-Mineralisierung im Erzgang Santa Cruz in der Mine Guanaceví im mexikanischen Durango

Endeavour Silver erweitert bei Bohrungen die Silber-Gold-Mineralisierung im Erzgang Santa Cruz in der Mine Guanaceví im mexikanischen Durango Vancouver, Kanada - 30. August 2017 - Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: EDR - http://www.commodity-t...
Endeavour Silver Corp. | 15.08.2017

Bohrungen von Endeavour Silver durchteufen weiterhin hochgradige Mineralisierung im Erzgang La Luz auf dem Konzessionsgebiet Terronera in Jalisco, Mexiko

Bohrungen von Endeavour Silver durchteufen weiterhin hochgradige Mineralisierung im Erzgang La Luz auf dem Konzessionsgebiet Terronera in Jalisco, Mexiko Vancouver, Kanada - 15. August 2017 - Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: DER - http://www....