info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Scania präsentiert neue Motoren, Fahrerhäuser, Services und vernetzte Dienste

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Scania ist ein geprüftes Mitglied der "TOPLIST der Telematik".

Koblenz, 08.07.2017.



Scania hat heute zahlreiche Produktneuheiten vorgestellt. So u. a. eine neue V8-Motorengeneration, die den Kraftstoffverbrauch um 7 bis 10 Prozent reduziert und mit SCR-only, einem gedrehten Twin-Scroll-Turbolader und vielen weiteren technischen Innovationen arbeitet.





Erstes G20-Fahrerhaus für Fernverkehr-Lkw | 9-Liter-Reihenmotoren der neuen Generation | Scania Services sind der Schlüssel zur Profitabilität der Kunden



Scania setzt die im vergangenen Jahr begonnene Einführung einer neuen Lkw-Generation nun mit neuen zusätzlichen Produkten und Services fort. Eine neue Generation der robusten Reihenfünfzylinder-Motoren von Scania sowie die ersten Varianten des neuen G-Fahrerhauses stehen Kunden ab sofort zur Verfügung. Scania stellt außerdem Neuheiten zur Service- und Performancesteigerung vor, die die Produktivität und Gesamtwirtschaftlichkeit von Fernverkehrsfahrzeugen und Holztransporten erhöhen sollen.



"Das Einführungsprogramm von Scania wird 2017 noch umfangreicher sein als 2016", so Alexander Vlaskamp, Senior Vice President, Sales & Marketing, Scania Trucks. "Wir ergänzen nun unser Portfolio durch neue Produkte und Services, damit unsere Kunden bei der neuen Lkw-Generation ihre individuelle Transportlösung noch besser auf den Einsatzzweck abstimmen können."



Als Scania 2016 mit der größten Markteinführung in der Firmengeschichte startete, ging es um Produkte für den Fernverkehr, vernetzte Dienste sowie Nachhaltigkeit. Nun, da die Produktion angelaufen ist, wird die Einführung weiterer Optionen und Lösungen fortgesetzt. Scania hat bisher nur einen Bruchteil aller Innovationen vorgestellt - und das auch nur für Europa.



"Es sind spannende Zeiten", bestätigt Alexander Vlaskamp. "Die Reaktionen auf die neue Lkw-Generation sind überaus positiv. Die neue Generation hat Auszeichnungen gewonnen und wichtige Pressetests für sich entschieden, enorme Zustimmung bei den Kunden erhalten und dadurch gesteigerte Absätze und neue Rekorde erzielt."



Auch wenn Scania nun eine größere Vielfalt an Spezifikationen anbietet, bedeutet dies nicht, dass das Unternehmen seine Ziele mit fortschreitender Einführung herabsetzt. Nach wie vor setzt Scania auf ständige Interaktion mit Kunden und Bedarfsträgern und richtet die Aufmerksamkeit auf deren Business und deren Profitabilität.



"Die nächsten Presse- und Kundenveranstaltungen werden im Herbst stattfinden", erklärt Vlaskamp. "Ich kann jetzt schon so viel verraten, dass wir uns dann besonders den Lkw-Anwendungen für die härtesten Einsätze widmen werden. Wir wollen zudem zeigen, wie die Profitabilität solcher Anwendungen gesteigert werden kann, wenn man den Fokus auf maßgeschneiderte Lösungen von Scania legt." Quelle: Scania Deutschland Österreich


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 389 Wörter, 3259 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 28.06.2017

Telematik Award 2017: Die Kategorien für Lösungen der Fahrzeug-Telematik

Hamburg, 27.06.2017. Der Telematik Award 2017 wird im jährlichen Wechsel für die Bereiche Fahrzeug- und Human-Telematik vergeben. Jedoch überschneiden sich beide Technologie-Bereiche an einigen Stellen. Aus diesem Grund bietet der diesjährige Tel...
Telematik-Markt.de | 28.06.2017

Gunvor-Raffinerie vollzieht Wechsel auf Implico OpenTAS im laufenden Betrieb

Hamburg/Ingolstadt, 28.06.2017. Das Software- und Beratungsunternehmen Implico hat in der Gunvor Raffinerie Ingolstadt ein großes Projekt zur Modernisierung der Verladung erfolgreich durchgeführt. An allen zwölf Füllbühnen wurde die Feldtech...
Telematik-Markt.de | 28.06.2017

HOYER entschiedet sich für Reifendruckkontrollsystem von Goodyear Proactive Solutions

Hanau, 28.06.2017. Die HOYER Mineralöl-Logistik GmbH, Teil des internationalen Logistikriesen HOYER Group, setzt auf das Reifendruckkontrollsystem (RDKS) von Goodyear Proactive Solutions. Der im November vergangenen Jahres auf den Markt gebracht...