info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Osisko Gold Royalties Ltd. |

Osisko erwirbt Lizenzgebührenportfolio von Orion Mine Finance

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Osisko erwirbt Lizenzgebührenportfolio von Orion Mine Finance

Transformative Transaktion ermöglicht Aufbau eines führenden, erstklassigen Wachstum-Lizenzgebührenunternehmens
Verdoppelung des kurzfristigen Cashflows und Verdreifachung der Cashflow-Aktiva
La Caisse und der Fonds investieren 200 bzw. 75 Mio. C$ in Osisko

Montreal (Quebec), 5. Juni 2017. Osisko Gold Royalties Ltd. (TSX und NYSE: OR) (Osisko oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297432) freut sich bekannt zu geben, dass es ein endgültiges Abkommen mit Orion Mine Finance Group (Orion) hinsichtlich des Erwerbs eines qualitativ hochwertigen Edelmetallportfolios an Aktiva, bestehend aus 74 Lizenzgebühren (Royalties), Streams und Edelmetallabnahmen, für insgesamt 1,125 Milliarden Kanadische Dollar (CAD) (der Kaufpreis) unterzeichnet hat, wodurch ein wachstumsorientiertes, erstklassiges, auf Gold fokussiertes Lizenzgebühren- und Streaming-Unternehmen entsteht (die Transaktion).

Die Zusammenlegung der Portfolios von Osisko und Orion wird dazu führen, dass das Unternehmen insgesamt 131 Lizenzgebühren und Streams, einschließlich 16 umsatzgenerierender Aktiva, besitzen wird. Die wichtigsten Aktiva des Unternehmens sind weiterhin die NSR-Lizenzgebühr in Höhe von fünf Prozent an der erstklassigen, langlebigen Goldmine Canadian Malartic, der größten produzierenden Goldmine Kanadas, sowie die NSR-Lizenzgebühr in Höhe von zwei bis 3,5 Prozent an der erstklassigen Goldmine Éléonore. Durch die Transaktion erwirbt das Unternehmen einen Diamanten-Stream von 9,6 Prozent an der Diamantenmine Renard sowie einen Gold- und Silber-Stream von vier Prozent an der Gold- und Silbermine Brucejack. Bei beiden handelt es sich um qualitativ hochwertige Minen in Kanada. Außerdem erwirbt das Unternehmen einen Silber-Stream von 100 Prozent an der umfassenden Kupfermine Mantos Blancos in Chile.

Der an Orion bezahlte Kaufpreis wird Folgendes beinhalten: 675 Millionen Kanadische Dollar in bar sowie 450 Millionen Kanadische Dollar in Form von Stammaktien von Osisko. Im Rahmen der Transaktion werden die Caisse de dépôt et placement du Québec (La Caisse) und der Fonds de solidarité FTQ (der Fonds) im Rahmen einer gleichzeitigen Privatplatzierung (die Privatplatzierung) Stammaktien von Osisko im Wert von 200 bzw. 75 Millionen Kanadischen Dollar zeichnen, um einen Teil der Barvergütung zu finanzieren und die Transaktion zu unterstützen. Außerdem wird Osisko im Rahmen seines revolvierenden Dispositionskredits bei der National Bank of Canada und der Bank of Montreal 150 Millionen Kanadische Dollar entnehmen und 250 Millionen Kanadische Dollar werden aus dem aktuellen Barbestand von Osisko finanziert werden.

Höhepunkte der Transaktion

- Unverzüglich wachsender Cashflow: Die Transaktion, die die Anzahl der ausstehenden Aktien um weniger als 50 Prozent erhöhen wird, verdoppelt den kurzfristigen Cashflow von Osisko und verdreifacht nahezu die Cashflow-generierenden Aktiva von Osisko von fünf auf 16.
- Branchenführende Produktion und Cashflow-Wachstum: Die Transaktion bietet Osisko eine noch nie dagewesene Wachstums-Pipeline mit einer erwarteten, prognostizierten Produktion von über 100.000 Unzen Goldäquivalent im Jahr 2018, die bis 2023 auf über 140.000 Unzen Goldäquivalent steigen wird, sowie mit einem Pro-forma-Cashflow-Wachstum von zehn Prozent pro Jahr zwischen 2017 und 2023.
- Ergänzung von drei wichtigen Aktiva: Stream-Aktiva von den Minen Renard, Mantos Blancos und Brucejack ergänzen die bestehenden Lizenzgebühren des Unternehmens an den erstklassigen Minen Canadian Malartic und Éléonore.
- Schwerpunktlegung auf Edelmetalle: Der Pro-forma-Kapitalwert (NPV) von Osisko und der Cashflow bei Edelmetallaktiva liegen bei über 90 Prozent.
- Auf Nord- und Südamerika fokussiertes Portfolio: Über 80 Prozent des kombinierten Cashflows stammen aus Nordamerika und über 90 Prozent des kombinierten Cashflows stammen aus Nord- oder Südamerika.
- Erweiterung und Diversifizierung des Portfolios: Es werden 74 Aktiva, einschließlich 61 Lizenzgebühren, sieben Edelmetallabnahmen und sechs Streams, hinzugefügt, wodurch die bestehenden Cashflow-Aktiva von Osisko diversifiziert und die Erschließungs- und Explorationspipeline des Unternehmens verbessert werden.

Sean Roosen, Chair und CEO von Osisko, sagte: Seit unserer Gründung vor drei Jahren haben wir an einer transformativen Transaktion für Osisko gearbeitet. Wir freuen uns, heute unser Abkommen mit Orion Mine Finance bekannt zu geben, das Osisko als führendes Wachstumsunternehmen unter den führenden Edelmetall-Lizenzgebührenunternehmen positionieren wird. Diese Transaktion führt zu einer Diversifikation unseres Portfolios, zu dessen Eckpfeilern bereits die Lizenzgebühren an den erstklassigen Minen Canadian Malartic und Éléonore zählen, und wird nunmehr auch bedeutsame neue Aktiva beinhalten, einschließlich des Diamanten-Streams Renard in Quebec (Kanada), eines Gold- und Silber-Streams bei der kürzlich in Betrieb genommenen hochgradigen Mine Brucejack in British Columbia (Kanada) sowie eines Silber-Streams bei der umfassenden Mine Mantos Blancos in Chile. Die Zusammenlegung dieser enormen Aktiva von Orion Mine Finance mit dem bestehenden Portfolio von Osisko ebnet den Weg für das Unternehmen, bis 2023 über 140.000 Unzen Goldäquivalent zu produzieren, ohne dabei Gold und andere Edelmetalle von Konzessionsgebieten, die sich größtenteils in Nordamerika befinden, zu vernachlässigen.

Oskar Lewnowski, Founder und Chief Investment Officer von Orion, sagte: Als einer der größten Investoren der Bergbaubranche bin ich stolz darauf sagen zu können, dass Orion in der Lage war, ein einzigartiges, erstklassiges, diversifiziertes Lizenzgebührenportfolio mit einem außergewöhnlichen Cashflow-Wachstumspotenzial zu erstellen. Wir sind davon überzeugt, dass das Managementteam von Osisko über die entsprechende Expertise verfügt, um sicherzustellen, dass unsere Aktiva nach der Zusammenlegung beeindruckende Ergebnisse für die Aktionäre liefern werden, und wir freuen uns, ein Teil davon zu sein.

Mit dieser zusätzlichen Investition ermöglicht es La Caisse Osisko, dessen bekanntes und erfahrenes Team sich bereits auf dem kanadischen Markt behaupten konnte, sein Portfolio an Aktiva zu erweitern und sich auf den globalen Märkten besser zu positionieren, sagte Christian Dubé, Executive Vice-President, Québec von Caisse de dépôt et placement du Québec. Diese Transaktion ist Teil unseres Bestrebens, ein wichtiger Player in der Bergbaubranche von Quebec zu bleiben und Unternehmen in allen Phasen zu unterstützen, um die Entwicklung der führenden Unternehmen von morgen zu fördern.

Janie Béïque, Senior Vice-President, Natural Resources, Industries, Entertainment and Consumer Goods des Fonds, sagte: Nachdem wir bereits im Jahr 1999, als sich das Unternehmen in der Start-up-Phase befand und eine Marktkapitalisierung von einer Million Kanadischer Dollar aufwies, in das Team von Osisko investiert haben, ist der Fonds de solidarité FTQ stolz, sein Engagement zur Unterstützung des Wachstums des Unternehmens zu bekräftigen. Der heutige Erwerb qualitativ hochwertiger Aktiva von Orion wird die Position von Osisko als erstklassiges Lizenzgebührenunternehmen mit Sitz in Quebec weiter festigen.

Erworbene Aktiva
- Diamanten-Stream Renard (der Renard-Stream): Renard ist eine seltene, neue produzierende Diamantenmine in Quebec (Kanada), die von Stornoway Diamond Corporation betrieben wird. Die Mine wird zurzeit aufgerüstet und soll während einer 14-jährigen Lebensdauer der Mine durchschnittlich 1,6 Millionen Karat pro Jahr produzieren, wobei beträchtliches Potenzial durch die Gewinnung großer Diamanten besteht. Gemäß dem Renard-Stream-Abkommen wird Osisko 9,6 Prozent der Diamantenproduktion erhalten und einen laufenden Transferpreis von 50 US-Dollar pro Karat bezahlen. La Caisse besitzt zurzeit einen separaten Diamanten-Stream von vier Prozent an der Mine Renard.
- Gold- und Silber-Stream bei Brucejack (der Brucejack-Stream): Brucejack ist eine erstklassige, hochgradige Goldmine in British Columbia (Kanada), die von Pretium Resources Inc. (Pretium) betrieben wird. Die Mine befindet sich zurzeit in der Inbetriebnahmephase und soll noch im Jahr 2017 die kommerzielle Produktion erreichen. Gemäß dem Brucejack-Stream-Abkommen wird Osisko vier Prozent der Gold- und Silberproduktion erhalten, bis bei der Mine 7,067 Millionen Unzen Gold und 26,297 Millionen Unzen Silber produziert wurden, was einer laufenden Transferzahlung von 400 US-Dollar pro Unze Gold bzw. 4,00 US-Dollar pro Unze Silber unterliegt. Das Brucejack-Stream-Abkommen unterliegt bestimmten Rückkaufrechten durch Pretium, was dazu führen könnte, dass der Stream am 31. Dezember 2018 und zu anderen spezifischen Daten von Pretium zurückgekauft wird.
- Mantos-Blancos-Silber-Stream (der Mantos-Stream): Mantos Blancos ist eine umfassende produzierende Kupfermine in Antofagasta (Chile), die von Mantos Copper S.A., einem privaten Bergbauunternehmen, betrieben wird. Die Mine weist eine lange Geschichte an Betrieben auf (zuletzt von Anglo American erschlossen und betrieben) und soll zwischen 2017 und 2020 durchschnittlich 600.000 Unzen verkaufbaren Silbers und in den verbleibenden Jahren der geschätzten 13-jährigen Lebensdauer der Mine durchschnittlich eine Million Unzen Silber pro Jahr produzieren. Gemäß dem Mantos-Stream-Abkommen wird Osisko 100 Prozent des verkaufbaren Silbers von Mantos Blancos erhalten, bis bei der Mine 19,3 Millionen Unzen verkaufbaren Silbers produziert wurden. Danach wird sich der Stream auf 30 Prozent des verkaufbaren Silbers belaufen. Osisko wird eine laufende Transferzahlung in Höhe von 25 Prozent des üblichen Spotpreises von Silber leisten.

Eine detaillierte Liste der produzierenden und bedeutsamsten Vorproduktionsaktiva, die von Orion erworben wurden, finden Sie im Folgenden:


BETREIBER BETEILIGUNG STADIUM LAND
Streams
Renard Stornoway Diamanten-StreaProduktionKanada
m von 9,6 %


Mantos Mantos Copper (Ag-Stream von ProduktionChile
Privat) 100 %


BrucejackPretium Stream von 4 % CommissionKanada
für Au & 4 % ing
für

Ag
Amulsar Lydian Stream von ConstructiArmenien
4,22 % für Au on
& 62,5 % für

Ag
SASA Lynx Resources Ag-Stream von ProduktionMazedonien
(Privat) 100
%

Back FortAquila ResourcesAg-Stream von ErschließuUSA
y 75 ng
%

Lizenzgeb
ühren

Seabee Silver Standard NSR von 3 % ProduktionKanada
für
Au

Bald Kinross GSR von 1-4 % ProduktionUSA
Mountain für
Au

Kwale Base Resources GRR von 1,5 % ProduktionKenya
für
Titan

Brauna Lipari MineracaoGRR von 1 % ProduktionBrasilien
für
Diamanten

Casino Western Copper aNSR von 2,75 % ErschließuKanada
nd für ng
Gold Au-
Cu-Mo
Ollachea Minera IRL NSR von 1 % ErschließuPeru
für ng
Au

Spring Waterton (PrivatNSR von 0,5 % ErschließuUSA
Valley e) für ng

Abnahmen
BrucejackPretium Abnahme von 50 InbetriebnKanada
% ahme
Au

Amulsar Lydian Abnahme von Bau Armenien
81,9 % Au


Nimbus MacPhersons ResoAbnahme von ErschließuAustralien
urces 100 % ng
Au-
Ag
Parral GoGold ResourcesAbnahme von ProduktionMexiko
100 %
Au-
Ag
San RamonRed Eagle MiningAbnahme von 51 ProduktionKolumbien
% Au


Matilda Blackham ResourcAbnahme von 55 ProduktionAustralien
es %
Au

YenipazarAldridge Abnahme von 50 ErschließuTürkei
Minerals % ng
Au

Weitere 54 Lizenzgebührbeteiligungen an Projekten im
langfristigen Erschließungs- und
Explorationsstadium

Übersicht über die Transaktion

Gemäß der geplanten Transaktion hat Osisko zugestimmt, 61 Lizenzgebühren, 7 Edelmetallabnahmen und 6 Streams für insgesamt 1,125 Milliarden CAD (die Gegenleistung) von Orion zu erwerben. Die Gegenleistung setzt sich aus Barmitteln in Höhe von 675 Millionen CAD (der Baranteil der Gegenleistung) und 30.906.594 Stammaktien von Osisko (der Aktienanteil der Gegenleistung) zu einem Preis von 14,56 CAD pro Aktie mit einem Gesamtwert von 450 Millionen CAD, die an Orion begegeben werden (die Orion-Aktien), zusammen.

Im Rahmen der Transaktion wird Osisko eine gleichzeitige Privatplatzierung von Osisko-Stammaktien durchführen, die zu einem Preis von 14,56 CAD pro Aktie an la Caissse (200 Millionen CAD) und Fonds (75 Millionen CAD) begeben werden (die Privatplatzierungsaktien), und damit einen Gesamterlös von 275 Millionen CAD erwirtschaften. Die Privatplatzierung steht unter Vorbehalt einer Kapitalbindungszahlung von 7 Prozent, die in Form von Aktien (2 Prozent) und Barmitteln (5 Prozent) zu entrichten ist. Mit der Privatplatzierung soll ein Teil des Baranteils der Gegenleistung abgedeckt werden; der Rest des Baranteils wird durch eine Inanspruchnahme der bestehenden revolvierenden Kreditfazilität bei der National Bank of Canada und der Bank of Montreal in Höhe von 150 Millionen CAD sowie durch 250 Millionen CAD aus den bestehenden Barreserven von Osisko gezahlt werden.

Übersicht über die Gegenleistung
Gesamtgegenleistung, bestehend 1,125 Milliarden CAD
aus:

- Aktienanteil der Gegenleistung30.906.594 Aktien zu einem
Preis von 14,56 CAD pro
Aktie (450 Mio.
CAD)

- Baranteil der Gegenleistung, 675 Millionen CAD
bestehend
aus:

- Mittel aus dem bestehenden 250 Millionen CAD
Barreserven

- Kreditfazilität 150 Millionen CAD
- Privatplatzierung 18.887.362 Aktien zu einem
Preis von 14,56 CAD pro
Aktie (275 Mio.
CAD)

Die Emission der Orion- und der Privatplatzierungsaktien unterliegt einer Genehmigung durch eine einfache Mehrheit der Aktionäre von Osisko. Im Juli 2017 findet eine Sonderversammlung der Aktionäre von Osisko statt und die Transaktion soll um den 31. Juli 2017 herum abgeschlossen werden, was jedoch den üblichen Abschlussbedingungen unterliegt, einschließlich des Erhalts der Genehmigung der Aktionäre von Osisko und bestimmter behördlicher Genehmigungen sowie der Genehmigung der Toronto Stock Exchange und der New York Stock Exchange. Das wirtschaftliche Wirksamkeitsdatum wird jedoch der 1. Juni 2017 sein.

Nach der Transaktion werden Orion, La Caisse und der Fonds 19,7, 12,7 bzw. 5,5 Prozent der emittierten und ausstehenden Stammaktien von Osisko besitzen. Jedweder Verkauf der Orion-Aktien wird bestimmten Einschränkungen unterliegen, einschließlich einer zwölfmonatigen Haltefrist und umfassender Ausschüttungsanforderungen.

Nach der Transaktion wird Osisko angesichts eines Kassenstands von etwa 100 Millionen Kanadischen Dollar, Investitionen in Höhe von 450 Millionen Kanadischen Dollar und Schulden in Höhe von 200 Millionen Kanadischen Dollar weiterhin eine starke Bilanzstruktur aufweisen.

Vorteile der Transaktion für Osisko und dessen Aktionäre

- Erhebliche Steigerung der Größe und des Umfangs der Plattform von Osisko, was seine wettbewerbsfähige Positionierung und den Zugang zu Kapital voraussichtlich verbessern wird
- Beträchtliches Potenzial für Neubewertung der Aktien von Osisko
- Stärkung des bestehenden qualitativ hochwertigen, auf Nord- und Südamerika fokussierten Portfolios durch das Hinzufügen dreier neuer wichtiger Aktiva, einschließlich zweiter erstklassiger Aktiva in Kanada (Streams Renard und Brucejack)
- Höchstes Cashflow-Wachstum im Bereich von Bergbaulizenzgebühren
- Beträchtliche Wertsteigerung des Cashflows pro Aktie
- Unterstützung der starken Dividendenpolitik von Osisko und Möglichkeit weiterer Steigerungen

Weiterentwicklung und Umwandlung von Osisko zu einem erstklassigen Lizenzgebührenunternehmen

Osisko Gold Royalties Ltd. wurde im Juni 2014 nach dem Verkauf von Osisko Mining Corporation an eine Partnerschaft aus Agnico Eagle Mines Limited und Yamana Gold Inc. gegründet, der die Mine Canadian Malartic und andere Aktiva in der Erschließungsphase beinhaltete.

Am 16. Juni 2014 begann Osisko als Lizenzgebührenunternehmen mit einer NSR-Lizenzgebühr in Höhe von fünf Prozent an der Mine Canadian Malartic, anderen Lizenzgebühren ohne Cashflow und einem Kassenstand von 157 Millionen Kanadischen Dollar. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens wurde zunächst mit etwa 500 Millionen Kanadischen Dollar bewertet.

In den vergangenen 36 Monaten vollzog Osisko einen weiteren Wandel, indem es Virginia Mines Inc., ein Portfolio an Lizenzgebühren von Teck Resources und zuletzt einen Silber-Stream der Kupfermine Gibraltar von Taseko Mines Limited erwarb. In dieser Zeit entwickelte Osisko sein eigenes Beschleunigungs-Investitionsmodell, durch das es in der Lage war, zur Wiederbelebung der Explorationsbranche in Kanada beizutragen. Durch seine Investitionen in Osisko Mining, Barkerville Gold Mines Ltd., Falco Resources Ltd. und zahlreiche andere Bergbauunternehmen war Osisko in der Lage, strategische Lizenzgebühren und Stream-Finanzierungsoptionen von vielversprechenden Landpaketen und Projekten zu erwerben. Das Beschleunigungsmodell ermöglichte es Osisko auch, sein dynamisches technisches Team zu halten und von seinem umfassenden Know-how in den Bereichen Exploration, Technik, Bauwesen und Finanzierung zu profitieren.

Vor der Transaktion hatte Osisko eine Marktkapitalisierung von etwa 1,6 Milliarden Kanadischen Dollar erreicht - mehr als das Dreifache seiner anfänglichen Bewertung im Juni 2014. Die Transaktion ist der nächste bedeutsame Schritt von Osisko bei seiner Umwandlung zu einem erstklassigen Lizenzgebührenunternehmen.

Aufnahmen in das Board

Nach dem Abschluss der Transaktion wird Oskar Lewnowski, Chief Investment Officer von Orion, in das Board of Directors von Osisko aufgenommen werden. Herr Lewnowski ist der Gründer von Orion und kann eine Erfahrung von über 20 Jahren in den Bereichen Minenfinanzierung, Metallhandel sowie Fusionen und Übernahmen vorweisen.

Im Rahmen seines Investitionsabkommens wird La Caisse ebenfalls das Recht haben, einen Director für das Board of Directors von Osisko zu nominieren.

Berater

Der primäre Finanzberater von Osisko ist Maxit Capital LP (Maxit), während BMO Capital Markets, National Bank Financial und PricewaterhouseCoopers als weitere Finanzberater fungieren. Die Rechtsberater sind Bennett Jones LLP und Lavery de Billy LLP für Kanada bzw. Paul, Weiss, Rifkind, Wharton & Garrison LLP für die USA. Maxit unterbreitete dem Board of Directors von Osisko eine Fairness Opinion, der zufolge die von Osisko bezahlte Vergütung aus finanzieller Sicht fair ist. Dies unterliegt jedoch den darin beschriebenen Annahmen, Einschränkungen und Qualifikationen.

Die Finanzberater von Orion sind CIBC World Marktes Inc. und Haywood Securities Inc., sein Rechtsberater ist Fasken Martineau DuMoulin LLP.

Der Dispositionskredit von Osisko wird von der National Bank of Canada, die als administrativer Vermittler fungiert, sowie von der Bank of Montreal bereitgestellt.

Qualifizierter Sachverständiger
Herr Luc Lessard ist als qualifizierter Sachverständige gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects für diese Pressemeldung zuständig und hat die hierin enthaltenen Fachinformationen geprüft und verifiziert. Herr Luc Lessard ist ein Angestellter von Osisko Gold Royalties und steht daher in einem Abhängigkeitsverhältnis zum Unternehmen.

Informationen zur Telefonkonferenz

Osisko wird am Montag, dem 5. Juni 2017, 8:30 Uhr (EDT), eine Telefonkonferenz abhalten, bei der das leitende Management die Details der Transaktion erörtern wird.
Wenn Sie an der Telefonkonferenz teilnehmen möchten, wählen Sie bitte die Nummer +1 647 788 4922 (international) bzw. 1-877-223-4471 (gebührenfrei aus Nordamerika). Ein Telefonist wird die Teilnehmer mit der Konferenz verbinden.
Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz wird von 5. Juni 2017, 11:30 Uhr (EDT), bis 12. Juni 2017, 11:59 (EDT), unter den folgenden Einwahlnummern verfügbar sein: 1-800-585-8367 (gebührenfrei aus Nordamerika) bzw. +1 416 621 4642, Zugangscode: 30327359.

Definitionen
In der Bergbaubranche sind Lizenzgebühren, Streams und Abnahmen unterschiedliche Formen von alternativen, auf der Produktion basierenden Finanzierungen, die aktiven Unternehmen zur Verfügung stehen.

Bei einer Lizenzgebührenvereinbarung wird als Gegenleistung für eine laufende Zahlung während der Lebensdauer der Mine eine Vorauszahlung an das Bergbauunternehmen geleistet - für gewöhnlich ein prozentueller Anteil am Umsatz oder an den Einnahmen, die durch die zum aktuellen Marktpreis produzierten Minerale generiert werden. Eine NSR-Lizenzgebühr ist eine Gebühr für Netto-Schmelzerträge, wobei die Netto-Schmelzerträge dem Umsatz nach Abzug bestimmter Verhüttungs-, Raffinierungs- und Marketingkosten entsprechen.

Ein Streaming-Abkommen ist insofern ähnlich, als eine Vorauszahlung als Gegenleistung für einen fixen Anteil an der Produktion der Mine geleistet wird, jedoch zu einem zuvor festgelegten Preis, wenn das Metall geliefert wird. Der Käufer des Streams profitiert vom Unterschied zwischen dem üblichen Spotpreis zum Zeitpunkt der Lieferung und dem zuvor festgelegten Preis. Streaming-Vereinbarungen werden oftmals für Nebenproduktmetalle getroffen, wie etwa für das Silber, das bei einer Gold- oder Kupfermine gefördert wird.

Eine Edelmetallabnahme ist ein Vorschuss von Geldern an einen Besitzer/Betreiber sowie eine Verpflichtung seitens des Käufers, eine bestimmte Menge des produzierten Goldes/Silbers zu bestimmten Zeitpunkten und Bedingungen zu kaufen, um die vorgeschossenen Gelder zu vergelten. Die wirtschaftlichen Aspekte einer Edelmetallabnahme sind jenen einer NSR-Lizenzgebühr ähnlich.

Über Osisko
Osisko Gold Royalties Ltd. ist ein seit Juni 2014 bestehendes Edelmetallbeteiligungsunternehmen mit Fokus auf Nord-, Mittel- und Südamerika. Vor der heute angekündigten Transaktion hielt es mehr als 50 Lizenzbeteiligungen (Royalties) und eine Produktionsbeteiligung (Stream), wie zum Beispiel eine 5-prozentige NSR-Lizenzbeteiligung an der Mine Canadian Malartic (Kanada), eine NSR-Lizenzbeteiligung von 2,0-3,5 % an der Mine Éléonore (Kanada) und eine Silberproduktionsbeteiligung an der Mine Gibraltar (Kanada). Osisko ist angesichts von Barreserven von 423,6 Millionen CAD zum 31. März 2017 finanziall gut aufgestellt und hat in den letzten 10 aufeinanderfolgenden Quartalen an seine Aktionäre Dividenden in Höhe von 35,1 Millionen CAD ausgeschüttet. Außerdem ist das Unternehmen an verschiedenen börsennotierten Rohstoffunternehmen beteiligt, unter anderem mit 15,3 % an Osisko Mining Inc., mit 13,2 % an Falco Resources Ltd und mit 33,4 % an Barkerville Gold Mines Ltd.
Osiskos Hauptsitz ist 1100 Avenue des Canadiens-de-Montréal, Suite 300, Montréal, Québec, H3B 2S2, Kanada. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.osiskogr.com.

Über Orion

Orion Mine Finance Group ist eines der weltweit führenden, auf die Bergbaubranche fokussierten Unternehmen für außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen. Außerdem kann das Team von Orion eine umfassende Erfahrung auf den realen Märkten vorweisen, wie etwa bei der Durchführung des Kaufs, der Metallfinanzierung, des Transports, der Verarbeitung und des Verkaufs der Produktion einer Mine an Endverbraucher.


Über Caisse de dépôt et placement du Québec

La Caisse de dépôt et placement du Québec ist ein langfristiger institutioneller Anleger, der Fonds primär für börsennotierte und halböffentliche Pensionsvorsorgen und Versicherungen verwaltet. Es besitzt Nettoaktiva im Wert von 270,7 Milliarden Kanadischen Dollar (Stand: 31. Dezember 2016). Als einer der führenden institutionellen Fondsmanager Kanadas investiert La Caisse weltweit in große Finanzmärkte, außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen, Infrastruktur und Immobilien. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte cdpq.com, folgen Sie uns auf Twitter unter @LaCDPQ oder konsultieren Sie unsere Facebook- oder LinkedIn-Seiten.

Über Fonds de solidarité FTQ

Der Fonds de solidarité FTQ ist ein Entwicklungskapitalfonds, der die Ersparnisse von Quebecern in Investitionen kanalisiert. Das Unternehmen verfügt über Nettoaktiva im Wert von 12,2 Milliarden Dollar (Stand: 30. November 2016) und schuf bzw. erhielt durch sein aktuelles Portfolio an Investitionen über 187.000 Arbeitsplätze. Der Fonds ist ein Partner von über 2.600 Unternehmen und verfügt über nahezu 618.000 Aktionäre/Sparer. Weitere Informationen erhalten Sie unter fondsftq.com.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Osisko Gold Royalties:

Joseph de la Plante
Vice President, Corporate Development
Tel. (514) 940-0670
jdelaplante@osiskogr.com

Vincent Metcalfe
Vice President, Investor Relations
Tel. (514) 940-0670
vmetcalfe@osiskogr.com

Medienkontakt:

Daniel Larouche
Tel. (514) 944-6145

In Europe :
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Forward-looking statements
Certain statements contained in this press release may be deemed forward-looking statements within the meaning of applicable Canadian and U.S. securities laws. All statements in this release, other than statements of historical fact, that address future events, developments or performance that Osisko expects to occur including managements expectations regarding Osiskos growth, results of operations, estimated future revenues, requirements for additional capital, mineral reserve and mineral resource estimates, production estimates, gold equivalent ounces, production costs and revenue, future demand for and prices of commodities, business prospects and opportunities are forward looking statements based on certain estimates and assumptions, and no assurance can be given that the estimates and assumptions will be realized. Forward looking statements are statements that are not historical facts and are generally, but not always, identified by the words expects, plans, anticipates, believes, intends, estimates, projects, potential, scheduled and similar expressions or variations (including negative variations), or that events or conditions will, would, may, could or should occur including, without limitation, the completion of the Transaction and the Private Placement, the performance of the assets of Osisko, the realization of the anticipated benefits deriving from Osiskos investments and the Transaction, including future NPV and cash flow, and the estimate of gold equivalent ounces to be received. Although Osisko believes the expectations expressed in such forward-looking statements are based on reasonable assumptions, such statements involve known and unknown risks, uncertainties and other factors and are not guarantees of future performance and actual results may accordingly differ materially from those in forward looking statements. Factors that could cause the actual results to differ materially from those in forward-looking statements include, without limitation: acceptance of the Transaction by Osiskos shareholders; the completion of the Private Placement; the ability of the parties to receive, in a timely manner, the necessary regulatory and other third party approvals; the ability of the parties to satisfy, in a timely manner, the conditions to the closing of the Transaction; the ability of Osisko to realize the assumed benefits of the Transaction; fluctuations in the prices of the commodities that drive royalties held by Osisko; fluctuations in the value of the Canadian dollar relative to the U.S. dollar; regulatory changes in national and local government, including permitting and licensing regimes and taxation policies; regulations and political or economic developments in any of the countries where properties in which Osisko holds a royalty, stream or other interest are located or through which they are held; risks related to the operators of the properties in which Osisko holds a royalty, stream or other interests, influence of macroeconomic developments; business opportunities that become available to, or are pursued by Osisko; continued availability of capital and financing and general economic, market or business conditions; litigation; title, permit or license disputes related to interests on any of the properties in which Osisko holds a royalty, stream or other interest; development, permitting, infrastructure, operating or technical difficulties on any of the properties in which Osisko holds a royalty, stream or other interest; rate and timing of production differences from mineral resource estimates or production forecasts by operators of properties in which Osisko holds a royalty, stream or other interest; risks and hazards associated with the business of exploring, development and mining on any of the properties in which Osisko holds a royalty, stream or other interest, including, but not limited to unusual or unexpected geological and metallurgical conditions, slope failures or cave-ins, flooding and other natural disasters or civil unrest or other uninsured risks.

The forward looking statements contained in this press release are based upon assumptions management believes to be reasonable, including, without limitation: the ongoing operation of the properties in which Osisko holds a royalty, stream or other interest by the owners or operators of such properties in a manner consistent with past practice; the accuracy of public statements and disclosures made by the owners or operators of such underlying properties; no material adverse change in the market price of the commodities that underlie the asset portfolio; no adverse development in respect of any significant property in which Osisko holds a royalty, stream or other interest; the accuracy of publicly disclosed expectations for the development of underlying properties that are not yet in production; and the absence of any other factors that could cause actions, events or results to differ from those anticipated, estimated or intended.

For additional information with respect to these and other factors and assumptions underlying the forward-looking statements made in this press release, see the section entitled Risk Factors in the most recent Annual Information Form of Osisko which is filed with the Canadian securities commissions and available electronically under Osiskos issuer profile on SEDAR at www.sedar.com and with the U.S. Securities and Exchange Commission and available electronically under Osiskos issuer profile on EDGAR at www.sec.gov. The forward-looking information set forth herein reflects Osiskos expectations as at the date of this press release and is subject to change after such date. Osisko disclaims any intention or obligation to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise, other than as required by law.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Osisko Gold Royalties Ltd. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 5617 Wörter, 32935 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Osisko Gold Royalties Ltd. lesen:

Osisko Gold Royalties Ltd. | 09.11.2017

Osisko gibt 13. Dividendenzahlung bekannt

Osisko gibt 13. Dividendenzahlung bekannt (Montreal, 8. November 2017) Osisko Gold Royalties Ltd (Osisko oder das Unternehmen) (TSX:OR) (NYSE:OR - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297432 ) gibt eine Dividendenzahlung von 0,05 CAD pro Akt...
Osisko Gold Royalties Ltd. | 11.10.2017

Osisko unterzeichnet mit Dalradian eine Vereinbarung über eine Privatplatzierung und plant Ausübung von Warrants

Osisko unterzeichnet mit Dalradian eine Vereinbarung über eine Privatplatzierung und plant Ausübung von Warrants Aktuelles Update über die Beteiligungen im Rahmen des Fördermodells (Montréal, 10. Oktober 2017) Osisko Gold Royalties Ltd. (Osisk...
Osisko Gold Royalties Ltd. | 19.09.2017

Osisko bestellt Pierre Chenard in den Board of Directors

Osisko bestellt Pierre Chenard in den Board of Directors (Montreal, Quebec, 18. September 2017) Osisko Gold Royalties Ltd (Osisko oder das Unternehmen) (TSX:OR) (NYSE:OR - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297627) gibt die Bestellung von H...