info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

JSR-Wochenrückblick KW 23-2017

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 3.3)


Auch diese Woche könnte es wieder höchst spannend werden.



Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

neue politische Themen greifen in das Börsengeschehen ein. Als hätten die Börsen zuletzt nicht genug politische Themen zu bewältigen (Trump, Russland, Syrien, Brexit und Bundestagswahl) gehabt, kommt nun noch Katar, das kleine Emirat am Golf hinzu.

 

Derweil stieg der Dow Jones vergangene Woche um 0,3 % während der DAX 0,6 % verlor. Das Emirat Problem hat die deutschen Märkte Anfang vergangener Woche unter Druck gesetzt. Denn Katar leidet unter den noch immer zu niedrigen Öl- und Gaspreisen. Daher ist es möglich, dass man nun Geld aus dem Ausland zurückholen muss. Die staatlichen Investitionen wurden so stark zurückgefahren, das sich das nun auch auf die private Konsumstimmung auswirkt.

 

Derzeit hat Katar rund 25 Mrd. USD in Deutschland investiert. Sollte das Wüsten-Emirat Investitionen zurückholen könnten Aktien in denen sie stärker investiert sind, wie z.B. die Deutsche Bank oder auch VW, etwas unter Druck geraten, was den gesamten Index mit runter ziehen könnte, wenn die Aktien nicht dankend von anderen Investoren übernommen werden. Das sollte aber kein Grund zur Panik sein, da es kein Bruch des Aufwärtstrends bedeutet, sondern lediglich zur notwendigen Konsolidierung beitragen würde.

 

Der Goldpreis erreichte vergangene Woche den höchsten Stand seit sechs Wochen. In der Wochenspitze notierte das Edelmetall nur 4 USD unter der 1.300 USD pro Unze Marke. Gehalten werden konnte dieser Wert über das Wochenende jedoch nicht, womit das Edelmetall die Woche mit einem Minus von rund 1 % beendete. Auch der Silberpreis verlor auf Wochenbasis, mit Minus 1,7 % sogar deutlich mehr. Aufgrund der oben geschilderten Unsicherheiten sollte das Edelmetall jedoch weiter profitieren können. Im Sog des Goldpreises sollte der Silberpreis ebenfalls mitziehen können.

 

Beim Kupfer lief es vergangene Woche entsprechend viel besser, da sich das rötliche Industriemetall gut 2,4 % verteuern konnte.

 

Ebenfalls Bewegung war in den Unternehmen über die wir berichten. Deshalb hier der Rückblick auf die interessantesten Berichte der Redaktion aus der vergangenen Woche.

 

Osisko Gold Royalties erwirbt umfangreiches ‚Royalty‘-Portfolio von Orion Mine Finance

Demnach verfügt die Gesellschaft künftig über 131 statt bisher nur 57 Förderzins- bzw. Vorkaufsrechte, wobei sich die Zahl der Einnahmen-generierenden ‚Royalty‘- und ‚Stream‘-Vereinbarungen von 5 auf 16 erhöht.

Lesen Sie mehr.

 

Silvercorp Metals steigert seine Nettoeinnahmen um fast 590 %

Die bereinigten Nettoeinnahmen stiegen von 6,3 Mio. Dollar auf 38,6 Mio. Dollar um 509 %.

Lesen Sie mehr.

 

Pershing Gold legt positive Machbarkeitsstudie für ‚Relief Canyon‘-Mine vor

Zu den Höhepunkten der Untersuchungsergebnisse zählten u.a. ein für die Mine ermittelter Kapitalwert vor Steuern von 144,6 Mio. USD, eine interne Verzinsung der Investitionskosten von 89 % sowie ein zu erwartender Netto-Cashflow von 192,7 Mio. USD!

Lesen Sie mehr.

 

Cardinal Resources auf dem Weg zur Multi-Millionen-Unzen-Gold-Lagerstätte

Durch die letzten intensiven Bohrprogramme konnte die Streichlänge innerhalb des vergangenen Jahres auf mittlerweile 1.000 m ausgedehnt werden.

Lesen Sie mehr.

 

Endeavour Silver erwirbt weitere Liegenschaften in Mexikos ‚Zacatecas‘-Region

Im Bereich des ‚Calicanto‘-Projekts wurden bereits um das Jahr 1600 herum auf einem etwa 1,2 km breiten und ebenso langen Areal die ersten von mittlerweile 5 bekannten, jeweils über 1 km langen Silber-Gold-Blei-Zink-Adern entdeckt.

Lesen Sie mehr.

 

Rye Patch Gold erhöht Kapital um 10 Mio. CAD

Mit Hilfe des frischen Eigenkapitals will die Gesellschaft vor allem den Ausbau ihrer ‚Florida Canyon‘-Goldmine vorantreiben.

Lesen Sie mehr.

 

Fission bestätigt hohe Gehalte in Zone ‚1515W’ und identifiziert neuen mineralisierten Bereich

Das wird spannend, da das Unternehmen bereits jetzt eine Ressource von rund 108 Mio. Pfund Uran vorweisen kann.

Lesen Sie mehr.

 

Nexus Gold - Interview mit Ringler Research und Probe mit 66 g/t Gold gefunden

Eine Probe enthielt neben sichtbarem Gold auch exakt 66,1 g/t des edlen Metalls.

Lesen Sie mehr.

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte





Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") bezahlt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann.

Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.



Web: http://www.resource-capital.ch


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Schulte (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: Wochenrückblick, Aktien, Rohstoffe

Pressemitteilungstext: 1185 Wörter, 11533 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 21.08.2017

JSR-Wochenrückblick KW 33-2017

Gute Voraussetzungen für den DAX. Denn durch die durchweg besser als erwarteten Quartalsberichte sind Risiken genommen, was der Index mit einem Wochenplus von gut 1,2 %, auf 12.165 Punkte, dankte. Der politische Einfluss hat sich zumindest für die...
Swiss Resource Capital AG | 20.08.2017

Sierra Metals mit soliden Quartalsergebnissen

Das zweite Quartal 2017 verlief für den kanadischen Basis- und Edelmetallproduzent Sierra Metals ausgesprochen gut. Damit konnte das Unternehmen das vierte Quartal hintereinander mit soliden Betriebs- und Finanzergebnissen aufwarten. Mit einem Durc...
Swiss Resource Capital AG | 19.08.2017

Endeavour Silver durchteuft hochgradige Mineralisierung im Erzgang ‚La Luz’

Nach den nicht so gut angekommenen Quartalszahlen zum zweiten Quartal kann Endeavour Silver Corp. (ISIN: CA29258Y1034 / TSX: EDR) mit den jüngsten Bohrergebnissen aber wieder Punkten. Wie die in Mexiko operierende Gesellschaft bekannt gab, konnte m...