info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Broadway Gold Mining Ltd. |

Broadway berichtet über anhaltende Erfolge beim Untertagebohrprogramm auf Madison: 1,098% Kupfer und 1,651 g/t Gold über 25,3 Meter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Broadway berichtet über anhaltende Erfolge beim Untertagebohrprogramm auf Madison: 1,098% Kupfer und 1,651 g/t Gold über 25,3 Meter

Vancouver, BC, Kanada - 15. Juni 2017 - Broadway Gold Mining Ltd. (TSX-V: BRD) (OTCQB: BDWYF) (Frankfurt: BGH.F) (Broadway oder das Unternehmen) gibt die restlichen Ergebnisse des Untertagebohrprogramms von 2017 auf seinem zu 100 Prozent unternehmenseigenen Kupfer-Gold-Konzessionsgebiet Madison in der historischen Bergbauregion Butte-Anaconda in Montana, USA, bekannt.

Zu den Höhepunkten der Ergebnisse gehören:

- 1,098% Cu und 1,651 Gramm pro Tonne (g/t) Au über 25,3 Meter in Bohrloch U17-04

- 0,163% Cu und 0,700 Gramm pro Tonne (g/t) Au über 34,7 Meter in Bohrloch U17-03

- 1,428% Cu und 0,609 Gramm pro Tonne (g/t) Au über 3,7 Meter in Bohrloch U17-02

Der untertägige Teil unseres Bohrprogramms auf Madison war äußerst erfolgreich, äußerte sich Duane Parnham, President und CEO von Broadway. Wir konnten bestätigen, dass die Kupfer-Gold-Mineralisierung in Tiefen unterhalb von Ebene 600 weiterverläuft. Wenn wir weitere Arbeiten durchgeführt haben, kann Broadway möglicherweise in Erwägung ziehen, mit der bestehenden Small Miner-Lizenz die hochgradigen Goldwerte abzubauen, die wir bislang entdeckt haben.

Untertagebohrungen haben einen 30 x 16,5 Meter großen eiförmigen, zylindrischen Sulfidkörper direkt unterhalb von Ebene 600 definiert. Die Ergebnisse zeigen eindeutig, dass die Gold- und Kupfermineralisierung bis zu einer Tiefe unterhalb von Ebene 600 weitergeht, wie im Bohrplan zu sehen ist (siehe auch http://broadwaymining.com/projects/current-exploration/). Dadurch hat das Unternehmen die Möglichkeit, die Bergbautätigkeiten im kleinen Maßstab mit Hilfe der bestehenden Infrastruktur und auf die gleiche Art und Weise wie der vorherige Betreiber wieder aufzunehmen.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/40080/2017-06-15 Broadway Reports Continued Underground Drill Success at Madison_with graphic-DEUprcom.001.jpeg


Da die bestehende Untertage-Infrastruktur keine tieferen Bohrungen von den Gruben aus ermöglicht, wurde das Oberflächenbohrloch C17-20 niedergebracht, um die Erweiterung des mineralisierten, eiförmigen Körpers in Fallrichtung weitere 40 Meter unterhalb von Ebene 600 zu testen. Dieses Bohrloch durchteufte Massivsulfid parallel zur kurzen Achse des Sulfidkörpers, was darauf hinweist, dass dieser zur Tiefe hin offen ist. Broadway weist die Investoren darauf hin, dass es sich hierbei nur um Sichtbeobachtungen der Kernmineralisierung handelt und das Unternehmen die Probenergebnisse aus dem Labor noch nicht erhalten hat. Es stehen die Analyseergebnisse aus neun Oberflächenbohrlöchern aus.

Die Ergebnisse aus den drei Untertage-Bohrlöchern und den zwei zuvor veröffentlichten Bohrlöchern lassen auf eine Zonenstruktur innerhalb des Sulfidkörpers schließen. Der südliche Abschnitt scheint eine goldhaltigere Zone zu enthalten, während der nördliche Abschnitt eine kupferreichere Zone zu enthalten scheint. Die letzte Probe aus Bohrloch U17-04 ergab 8,27 g/t Au, was darauf schließen lässt, dass die Mineralisierung über das Ende des Bohrlochs hinausgeht. Gold- und Kupfermineralisierung erstreckte sich sowohl über- als auch unterhalb des Massivsulfids in die Epidot-Diopsid-Granat-Skarn- und Intrusivzone.

Die Mineralisierung innerhalb des Massivsulfids wird beschrieben als 1% bis 80% Pyrit, 0% bis 20% Pyrrhotin, 0% bis 5% Chalkosin, 0% bis 5% Chalcopyrit und 0% bis 5% Bornit. Die Mineralisierung innerhalb der Epidot-Diopsid-Granat-Skarnzone und des Radar Creek-Intrusivs wird beschrieben als regionales Chalkosin, natives Kupfer und Kupferoxide.

Zusammenfassung der Probenergebnisse

Bohrloc von bis Abschnitt KupferGold
h

(ft)(m) (ft)(m) (ft) (m) (%) (g/t(oz/
) t)

U17-02 45 13,7 57 17,4 12 3,7 1,428 0,600,01
9 8

U17-03 27 8,2 141 43,0 114 34,70,163 0,700,02
0 0

einschlie27 8,2 36 11,0 9 2,7 0,748 4,100,12
ßlich 8 0

einschlie57 17,4 75 22,9 18 5,5 1,625 1,700,05
ßlich 2 0

einschlie108 32,9 123 37,5 15 4,6 0,353 0,280,00
ßlich 9 8

U17-04 30 9,1 113 34,4 83 25,31,098 1,650,04
1 8

einschlie63 19,2 87 26,5 24 7,3 2,717 2,460,07
ßlich 6 2

einschlie105 32,0 113 34,4 8 2,4 0,049 4,780,14
ßlich 6 0
Die wahre Mächtigkeit wird auf 70 Prozent der Kernlänge geschätzt

Die vollständigen Probenergebnisse für die Abschnitte und der begleitende Bohrplan können unter dem Punkt aktuelle Exploration auf der Unternehmenswebsite eingesehen werden.

Alle Probenanalysen wurden im Labor von ALS Minerals in North Vancouver, einer gemäß ISO/IEC 17025:2005 zertifizierten Einrichtung, durchgeführt. Broadway wendet ein Programm mit unabhängigen Standard- und Leerproben an, die dem Probensatz im Rahmen seines QA/QC-Programms in regelmäßigen Abständen hinzugefügt werden. Groundhog Mining aus Dillon, Montana, ist der Vertragspartner für das Untertage-Bohrprogramm. AK Drilling Inc. aus Butte, Montana, ist der Vertragspartner für die Oberflächenbohrprogramme.
Probenaufbereitung und Qualitätskontrolle

Das Personal des Unternehmens war für die Beaufsichtigung, Organisation und Halbierung des Bohrkerns zuständig. Die Proben wurden aus den Bohrkernhälften in Abschnitten von 0,9 Meter entnommen. Sie wurden von den Geologen von Broadway katalogisiert und an einem sicheren Ort verwahrt. Zertifiziertes Referenz-Standardmaterial wurden dem Probensatz eines jeden Bohrlochs in unregelmäßigen Abständen hinzugefügt. Auch Leerproben wurden in unregelmäßigen Abständen hinzugefügt. Die Proben wurden in Reissäcken verpackt, die verschnürt und bis zur Übergabe an ein lokales Fuhrunternehmen für den Transport zu ALS Minerals Laboratory in North Vancouver (BC) sicher verwahrt wurden.

Laborinterne Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle

Das Labor fügt dem Probensatz zum Zwecke der Qualitätskontrolle zahlreiche Leer-, Doppel- und Standardproben hinzu. Zu dem verwendeten Referenz-Standardmaterial gehören OREAS-904, OREAS-45b, OGGeo08 und PGMS25. Hinsichtlich der analytischen Genauigkeit oder Präzision konnten keine Probleme festgestellt werden.
Analyseverfahren

ALS Minerals verwendete auf Grundlage der Präsenz von Kupfersulfiden oder -oxiden plus nativem Kupfer drei unterschiedliche Analyseverfahren für die Proben. Der Großteil der Proben wurden dem Standardverfahren, Au-ICP21 und Cu-ICP61, unterzogen. Au-ICP21 beschreibt eine Brandprobe (30 Gramm Einwaage) und abschließendem ICP-AES-Verfahren. ICP-61 ist ein Aufschluss aus vier Säuren einer Probe (Ein Gramm Einwaage) und abschließender ICP-Analyse. Die Proben mit sichtbarer Kupfermineralisierung wurden anhand des Cu-OG62-Verfahrens analysiert: ein Aufschluss aus vier Säuren an einer Probe (0,5 Gramm Einwaage) und ein abschließendes ICP-AES-Verfahren. OG62 hat einen Detektionsbereich von 0,001 bis 40 % Kupfer, während ICP61 nur bis zu 10.000 pm Kupfer erfassen kann. Proben mit sichtbarer nativer Kupfermineralisierung wurden einer zweiten Cu-ICP61-Analyse gefolgt von einer zweiten Cu-OG62-Analyse unterzogen, die das WSH-22-Verfahren beinhaltete. Dabei werden die Mahlanlagen nach jeder Probe mit taubem Material gereinigt. Die Proben mit Kupferwerten über der Nachweisgrenze des ICP61-Verfahrens wurden anhand OG62 analysiert, um den endgültigen Kupfergehalt zu ermitteln.

Qualifizierter Sachverständiger

R. Tim Henneberry, P.Geo., ein Director von Broadway, hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen geprüft und freigegeben.

Über Broadway Gold Mining Ltd.

Broadway Gold Mining Ltd. ist ein Ressourcenunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf Projekte in der Erschließungsphase gerichtet ist, die erweitertes Explorationspotenzial aufweisen. Das Unternehmen besitzt sämtliche Rechte am Kupfer-Gold-Projekt Madison in der Bergbauregion Butte-Anaconda im US-Bundesstaat Montana. Das Projekt Madison wurde für Explorationen genehmigt und enthält eine vormals produzierende Untertagemine, die Broadway aufgerüstet hat. Während der aktiven Erweiterung derjenigen Teile der bekannten Kupfer- und Goldzonen im Randbereich der Mine, die noch nicht erschlossen wurden, hat das Unternehmen im Rahmen seines Explorationsprogramm auf seiner weitläufigen Liegenschaft neue Anomalien abgrenzt, die aussichtsreiche Bohrziele darstellen. Es wird angenommen, dass diese Ziele mit weiträumiger porphyrischer Mineralisierung in Zusammenhang stehen.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Duane Parnham
President und CEO, Broadway Gold Mining
1-800-680-0661
info@broadwaymining.com
www.broadwaymining.com

Medienkontakt:
Adam Bello
Primoris Group Inc.
+1 416.489.0092
media@primorisgroup.com

Broadway Gold Mining Ltd.
Suite 507 - 595 Howe Street
Vancouver, B.C. V6C 2T5


Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Mit Ausnahme von Aussagen zu historischen Fakten handelt es sich bei allen Aussagen in dieser Pressemitteilung oder Aussagen über zukünftige Pläne, Ziele oder Erwartungen von Broadway um zukunftsgerichtete Aussagen, denen verschiedene Risiken und Unsicherheiten innewohnen. Es kann keine Garantie übernommen werden, dass diese Aussagen zutreffen werden, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von den Ergebnissen und Ereignissen abweichen, die in diesen Aussagen erwartet werden. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von Broadways Plänen oder Erwartungen abweichen, gehören Risiken bezüglich der tatsächlichen Ergebnisse der aktuellen Explorationstätigkeiten, schwankende Rohstoffpreise, möglicher Ausfall von Geräten und Verspätungen, Überschreitung der Explorationskosten, Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierung, allgemeine Wirtschaftsfaktoren, Markt- und Geschäftsbedingungen, regulatorische Veränderungen, zeitgerechter Erhalt von Genehmigungen durch die Regierung und anderen regulatorischen Genehmigungen sowie andere Risiken, die in den Veröffentlichungen von Broadway mit den Wertpapierbehörden von Zeit zu Zeit detailliert beschrieben werden. Broadway ist ausdrücklich nicht dazu verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überprüfen, sei es aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder aus sonstigen Gründen, außer wenn dies aufgrund einer bestimmten Wertpapiergesetzgebung vorgeschrieben sein sollte.

Die TSX Venture Exchange Inc. und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Broadway Gold Mining Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1909 Wörter, 11927 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Broadway Gold Mining Ltd.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Broadway Gold Mining Ltd. lesen:

Broadway Gold Mining Ltd. | 29.06.2017

Broadway Gold erbohrt bis zu 3,12% Kupfer und 4,28 g/t Gold auf Madison-Mine

Bohrung Nummber 17 (C17-10) ergab Spitzenwerte von 3,12 % Kupfer sowie 4,28 Gramm Gold pro Tonne auf einer Länge von 9,1 Meter. Im benachbarten Bohrloch C17-12 wurden außerdem 1,39 % Kupfer und 0,36 Gramm Au pro Tonne ebenfalls über 9,1 Meter in B...
Broadway Gold Mining Ltd. | 28.06.2017

Broadway durchteuft in Madison eine weitere Massivsulfidzone

Broadway durchteuft in Madison eine weitere Massivsulfidzone Vancouver, BC - Juni 28, 2017 - Broadway Gold Mining Ltd. (TSX-V: BRD) (OTCQB: BDWYF) (Frankfurt: BGH.F) (Broadway oder das Unternehmen) freut sich, weitere Untersuchungsergebnisse aus de...
Broadway Gold Mining Ltd. | 18.05.2017

Broadway entdeckt neue Goldzone bei Madison und erweitert native Kupferzone

Broadway entdeckt neue Goldzone bei Madison und erweitert native Kupferzone Vancouver (British Columbia), 18. Mai 2017. Broadway Gold Mining Ltd. (TSX-V: BRD, OTCQB: BDWYF, Frankfurt: BGH.F) (Broadway oder das Unternehmen) freut sich, weitere Analy...