info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
C.Bergmann |

C.Bergmann eröffnet neues Zentrallager für Fliesen in Linz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Großes Einweihungsfest mit Partnern und Kunden


Mit einem Fest für 450 Partner und Kunden hat C.Bergmann sein neues Zentrallager für Fliesen am Standort Linz, Wienerstraße eröffnet. Herzstück des neuen Lagers ist die hochmoderne IT-unterstützte Lagerverwaltung, die den gesamten Arbeitsablauf im Lager vom Wareneingang über die Kommissionierung von Bestellungen bis hin zur Beladung digital steuert. So wird sichergestellt, dass Kundenbestellungen aus ganz Österreich noch schneller und effizienter abgewickelt werden. Das System ist außerdem beleglos, kommt also ganz ohne Papier aus. Die Lagermitarbeiter erhalten alle Arbeitsanweisungen auf Handcomputer oder Staplerterminals, die einzelnen Arbeitsschritte werden mit einem Scanner bestätigt.



Das neue Zentrallager in Zahlen:

Ø  4000 Quadratmeter

Ø  7000 Lagerplätze
Alle Paletten übereinandergestapelt wären 7.596 Meter hoch, das heißt zweimal so hoch wie der Großglockner.

Ø  7 LKW-Züge liefern täglich an

Ø  250 Aufträge werden täglich bearbeitet

Ø  Pro Tag werden ca. 300 Tonnen Fliesen bewegt
Das entspricht einem Gesamtgewicht von 15.000 Kisten Bier.

 

„Mit dem neuen Zentrallager sind wir für die Zukunft gerüstet“, so Mag. Robert Grieshofer, Geschäftsführender Direktor von C.Bergmann. „Unser Ziel war es klar, unsere Leistungsfähigkeit zu steigern, um unsere Kunden möglichst schnell, effizient und fehlerfrei beliefern zu können. Zusammen mit der Beratung in unseren sechs Schauräumen wollen wir so den besten Service der Branche bieten.“

 

Mit dem neuen System können sämtliche Arbeitsabläufe im Lager effektiver und genauer gesteuert werden als zuvor. Die mehrfach IT-unterstützte Kontrolle sorgt zum Beispiel dafür, dass Fehllieferungen deutlich verringert werden.

 

„C.Bergmann betreibt in Österreich sechs moderne Schauräume. An den Standorten Linz, Wien, Salzburg, Villach, Graz und Rankweil zeigen wir über 3.000 Fliesenmodelle – vom Mosaik bis zur XXL-Fliese mit einer Größe von 3 Meter mal 1,5 Meter und natürlich auch die zwei Zentimeter starken Fliesen für den Außenbereich“, so Gerhard Reiter, Prokurist von C. Bergmann. „Mit dem neuen Zentrallager in Linz und der eingebundenen Software können wir unseren Kunden eine optimale, termingerechte Verfügbarkeit garantieren.“

 

Feierlich eröffnet wurde die Anlage von Mag. Robert Grieshofer und Gerhard Reiter. Beim Fest gab es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, zahlreiche Fliesenhersteller wie Marazzi und Villeroy&Boch nutzten die Gelegenheit, um die neuesten Trends 2017 zu präsentieren.


Das Unternehmen

Das Familienunternehmen C. Bergmann mit Sitz in Traun wurde vor 157 Jahren gegründet. Heute deckt das Traditionsunternehmen die Bereiche die Bereiche Fliesen, Tiefbau, Baustoffe, Glas und Türen  ab. Im Fliesengroßhandel ist C.Bergmann sogar der größte Anbieter Österreichs. Mitte der 1990er wurde          C. Bergmann Gründungsmitglied der hagebau Österreich, einer Kooperation selbstständiger Baustoffhändler und Baumarktbetreiber. Heute arbeiten rund 300 Mitarbeiter an den Firmenstandorten in Traun, Linz, Wien, Salzburg, Graz, Villach und Rankweil.

 

 



Web: http://www.c-bergmann.at/de/start.php?s_cc=1497945646


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Heim (Tel.: +43 676 37 16 178), verantwortlich.


Keywords: Eröffnung Fliesenzentrallager Linz, C.Bergmann, Schauraum Fliesen

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 3275 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: C.Bergmann


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema