Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Zinc One erhält unabhängigen Bericht, der Verarbeitungstechniken der Zink-Oxid-Mineralisierung bei Bongará bes

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Update zukünftiger Pläne für Zink-Oxid-Projekt Bongará

21. Juni 2017

Börsenkürzel TSX-V: Z

Börsenkürzel OTC: ZZZOF

Börsenkürzel Frankfurt: RH33



Vancouver (Kanada), 21. Juni 2017. Zinc One Resources Inc. ("Zinc One" oder das "Unternehmen" - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297730) freut sich, die Zusammenfassung eines unabhängigen Berichts über die Zink-Oxid-Produktion, der von Pascal Briol und Noel Masson erstellt wurde, sowie die Höhepunkte seiner bevorstehenden Explorationspläne bereitzustellen.

Die Herren Briol und Masson können im Bereich der Zink-Oxid-Metallurgie sowie bei der Erschließung zahlreicher Zink-Oxid-Projekte, einschließlich jener in Kasachstan, dem Iran, dem Jemen und der Türkei, eine langjährige Erfahrung vorweisen.

Das Zink-Oxid-Erz bei der Lagerstätte Shaimerden in Kasachstan, in der Nähe von Isfahan im Iran sowie bei unterschiedlichen Lagerstätten im Großraum Kayseri in der Türkei werden allesamt mittels Waelz kiln verarbeitet. Es ist bekannt, dass die Mineralogie und die allgemeine Geochemie des Zink-Oxid-Erzes bei Shaimerden jenen der Mineralisierung bei Bongará ähnlich sind. Das Zink-Oxid-Erz Shaimerden wird zurzeit im Ridder-Smelter-Komplex in Kasachstan aufbereitet, wo Wood MacKenzie unter Anwendung von Waelz kiln eine Zinkgewinnungsrate von 95 Prozent meldete. Wood MacKenzie ist ein globaler Konzern, der sich mit Energie, Chemikalien, erneuerbaren Energien, Metallen sowie der Bergbauforschung und -beratung beschäftigt und für seine Bereitstellung umfassender Daten, schriftlicher Analysen und Beratungsdienstleistungen internationales Ansehen genießt.

Für weitere Informationen über den unabhängigen Bericht, der von Pascal Briol und Noel Masson erstellt wurde, konsultieren Sie bitte den

Zink-Oxid-Verarbeitungsbericht

Nach dem Erhalt dieses unabhängigen Berichts plant Zinc One, im Rahmen des bevorstehenden Bohrprogramms einen Kern für metallurgische Untersuchungen zu entnehmen. Im Rahmen einer geplanten vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (Preliminary Economic Assessment) werden sowohl pyro- als auch hydrometallurgische Methoden untersucht. Der frühere Betreiber der Mine Bongará konnte mittels Waelz kiln - einer pyrometallurgischen Methode, die für gewöhnlich angewendet wird, um Staub eines Lichtbogenofens (Electric-Arc Furnace Dust, "EAFD"), ein Abfallprodukt der Stahlindustrie, zu verarbeiten - die Zink-Oxid-Mineralisierung erfolgreich verarbeiten. Zink-Oxid weist eine ähnliche Geochemie auf wie EAFD und kann daher mittels Waelz kiln aufbereitet werden.

Einer der Vorteile der Anwendung der Waelz kiln-Verarbeitungstechnologie besteht darin, dass die daraus resultierenden Abfallprodukte einfacher zu behandeln sind als die Berge von Laugungstechnologien.

Für weitere Informationen über die Waelz kiln-Technologie konsultieren Sie bitte:

http://www.globalsteeldust.com/waelz_kiln_technology

Zukünftige Pläne

Zinc One plant, Genehmigungsanträge für eine Bohrplattform beim Ministerium einzureichen, um im dritten Quartal mit dem Bohrprogramm zu beginnen. Das geplante Bohrprogramm wird kostengünstige oberflächennahe Bohrungen und geringe Bohrabstände in Zonen mit bekannter Mineralisierung sowie Testzonen im Umfeld der bekannten Mineralisierung umfassen. Zinc One beabsichtigt, das Programm bis Jahresende abzuschließen und als Grundlage für einen technischen Bericht (Technical Report) gemäß National Instrument 43-101 zu verwenden, der kurz darauf erstellt werden wird.



James Walchuck, CEO von Zinc One, sagte: "Unser Hauptaugenmerk wird kurzfristig auf das hochgradige Zink-Oxid-Projekt Bongará gerichtet sein. Wir sind auch fest davon überzeugt, dass beträchtliches Potenzial für eine zusätzliche hochgradige Zink-Oxid-Mineralisierung entlang des sechs Kilometer langen Abschnitts der bekannten Mineralisierung von Mina Grande im Südosten bis zu Charlotte Bongará im Nordwesten besteht. Zinc Ore ist weiterhin auf das Konzessionsgebiet Bongará fokussiert und wird das gesamte Know-how des Managements einsetzen, um das Projekt weiterzuentwickeln. Wir sind der Auffassung, dass dies der ideale Zeitpunkt ist, um ein Zinkprojekt weiterzuentwickeln, und sind hinsichtlich der Zinkpreise äußerst zuversichtlich."

Über Zinc One Resources Inc.



Zinc One ist auf den Erwerb, die Exploration und die Erschließung von aussichtsreichen und im fortgeschrittenen Ausbaustadium befindlichen Zinkprojekten in bergbaufreundlichen Rechtssystemen spezialisiert. Die wichtigsten Aktiva von Zinc One sind das vormals produzierende Zink-Oxid-Projekt Bongará und das Zink-Oxid-Projekt Charlotte Bongará in Peru. Das Zink-Oxid-Projekt Bongará war von 2007 bis 2008 in Produktion, wurde jedoch aufgrund der Weltwirtschaftskrise und des damit einhergehenden Rückgangs des Zinkpreises stillgelegt. Bei früheren Produktionen wurden an der Oberfläche Zinkwerte von über 20 Prozent und Gewinnungsraten von über 90 Prozent erzielt. Das benachbarte Zink-Oxid-Projekt Charlotte Bongará weist mehrere hochgradige Bohrabschnitte an der Oberfläche auf, die zahlreiche Bohrziele und beträchtliches Potenzial bieten. Der Geschäftsplan von Zinc One sieht vor, die Produktion beim Zink-Oxid-Projekt Bongará zu beginnen und dabei Ziele entlang eines Streichens von sechs Kilometern sowie beim Zink-Oxid-Projekt Charlotte Bongará zu erkunden. Das Unternehmen wird von einem erfahrenen Team aus Explorationsgeologen und Ingenieuren geleitet, die bereits Erfolge in der Errichtung und im Betrieb von Bergbaustätten verbuchen können.



Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von James Walchuck, CEO, President und Director von Zinc One, einer qualifizierten Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Unternehmens unter WWW.ZINCONE.COM oder über CEO, President und Director James Walchuck (Tel. (604) 683-0911, E-Mail: info@zincone.com).



FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON

ZINC ONE RESOURCES INC.

Unterschrift:

_______________________

James Walchuck

CEO & President



Zukunftsgerichtete Aussagen

Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Zinc One weist darauf hin, dass sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen grundsätzlich ungewiss sind, und dass die tatsächlichen Leistungen von einer Reihe bedeutsamer Faktoren beeinflusst werden, von denen viele nicht im Einflussbereich der beiden Unternehmen liegen. Solche Faktoren beinhalten unter anderem: Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit der eingeschränkten Betriebshistorie von Zinc One, den geplanten Explorations- und Erschließungsarbeiten beim Zink-Oxid-Projekt Bongará sowie dem Erfordernis, Umwelt- und behördliche Bestimmungen zu erfüllen. Demnach können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, abweichen. Zinc One ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen offiziell zu aktualisieren oder zu berichtigen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!





Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jochen Staiger (Tel.: +41713548501), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1084 Wörter, 9180 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 16.02.2019

Sibanye-Stillwater stellt hervorragendes Ergebnis in Aussicht und strukturiert Goldbetriebe um

Bei einer bilanziellen Abweichung von mehr als 20 % gegenüber dem Vorjahr sind die an der JSE-Börse gelisteten Unternehmen verpflichtet, ihre Aktionäre darüber in Kenntnis zu setzen. So auch der Sibanye-Stillwater (ISIN: ZAE000173951 / JSE: SGL)...
Swiss Resource Capital AG | 16.02.2019

Zukunftsträchtige Rohstoffe im Defizit

Bei der Preisentwicklung der Industriemetalle in den letzten Jahren hat Vanadium einen Höhenflug hingelegt, dank einer steigenden Nachfrage und einem sinkenden Angebot. Vanadium ist ebenso wie Lithium und Kobalt in der Elektromobilitätsbranche und...
Swiss Resource Capital AG | 16.02.2019

Steppe Gold stärkt Aktionärsrechte

Der kanadische angehende Goldproduzent mit seinem Topprojekt ‚Altan Tsagaan Ovoo‘ in der Mongolei, Steppe Gold Ltd. (ISIN: CA85913R2063 / TSX: STGO), ergreift Schutzmaßnahmen für eventuelle Beeinflussungen durch andere Unternehmen oder ungewol...