Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Gesellschaft für Zukunft & Sicherheit |

REVOLVERMÄNNER GmbH und consulting plus gründen Deutsche Gesellschaft Zukunft & Sicherheit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Deutsche Gesellschaft Zukunft & Sicherheit



(Essen) Christian Scherg, Gründer und Geschäftsführer der REVOLVERMÄNNER GmbH und Uwe Gerstenberg, geschäftsführender Gesellschafter von consulting plus schließen sich zusammen und gründen gemeinsam die Deutsche Gesellschaft Zukunft & Sicherheit.



Ziel der Deutschen Gesellschaft Zukunft & Sicherheit (DGZS) ist es, den Herausforderungen einer sich stetig wandelnden Welt zu begegnen. Sie vereint Experten aus verschiedenen Bereichen, die sich sowohl mit digitalen als auch realen Gefahren auseinandersetzen unter dem Begriff der VIREALEN SICHERHEIT.



"In der Zukunft werden Sicherheitsthemen noch komplexer und vernetzter als heute", ist sich Uwe Gerstenberg, Geschäftsführer des Sicherheitsberatungsunternehmens, sicher. "Viele Risiken sind ja noch gar nicht absehbar, erst recht nicht, wer davon betroffen sein könnte." Aus diesem Grund haben Gerstenberg und Scherg, Geschäftsführer der REVOLVERMÄNNER GmbH, die DGZS gegründet, die neben theoretischen Überlegungen vor allem die praktischen Auswirkungen zukünftiger Sicherheitsthemen erfassen soll.



"Sicherheit darf im digitalen Zeitalter nicht nur wie ein Lazarettwagen der unternehmerischen Entwicklung hinterherfahren", so Scherg. Ziel muss es sein, die neuen Sicherheitsthemen präventiv anzugehen. "Viele Unternehmen reagieren erst in der Krise. Besser wäre es, wenn sie die Risiken vorwegnehmen würden."



Die Gesellschaft legt dabei großen Wert darauf, die zunehmende Vernetzung der zukünftigen Welt zu berücksichtigen. Aus diesem Grund haben Scherg und Gerstenberg den Begriff der "virealen Sicherheit" geschaffen. Vireale Sicherheit stellt die Verbindung von virtuellen und realen Sicherheitsaspekten dar. Wichtig ist ihnen dabei, nicht nur die angstbehafteten Risikoszenarien zu betrachten, sondern immer auch Chancen aufzuzeigen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Christian Scherg (Tel.: 0211 - 520 63 60), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 2046 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Deutsche Gesellschaft für Zukunft & Sicherheit


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema