info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Plakos GmbH |

Neuartiger Berufstest mit künstlicher Intelligenz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ein neuartiger Berufstest ist im Juni 2017 unter plakos.de an den Start gegangen. Jetzt werden Schüler bei der Berufswahl durch künstliche Intelligenz unterstützt.

In einer Pilotphase konnten Schüler aus Lübeck und Berlin bestimmen, welche Anforderungen der neuartige Berufstest erfüllen sollte. Nach vielen Monaten Entwicklung ist es nun soweit: Schüler der Haupt- und Realschulen, sowie der Gymnasien können nun einen kostenlosen Berufstest durchführen, der seinesgleichen sucht. Folgende intelligente Techniken kommen hier zum Einsatz:



Berücksichtigung Arbeitsmarktdaten

Beim aktuellen Berufstest von Plakos wird in Berufsvorschlägen die Marktnachfrage nach den Berufsgruppen berücksichtigt. Der Geschäftsführer von Plakos Herr Waldemar Erdmann dazu: "Wir haben eine umfangreiche Datenbank aufgebaut, welche je Ausbildungsberuf die Anzahl der Ausbildungsstellen und die Suchanfragen zurückliefert. Somit ist es uns gelungen bei den Berufsvorschlägen die Arbeitsmarktnachfrage mit einzubeziehen. Denn ein häufiger Kritikpunkt der Schüler bei den kostenlosen Berufstests ist, dass die gelieferten Vorschläge an der Realität vorbei gehen. Diesem Einwand haben wir mit unserem neuartigen Matching abhilfe verschaffen."



Auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft

Neben der Marktnachfrage werden im Berufstest die Interessen der Schüler berücksichtigt, genauso wie ihr Verhalten, ihre Stärken und beliebte Schulfächer. Die Interessen werden nach dem RIASEC-Modell klassifiziert und in einem Gitternetz-Diagramm abgebildet.







Transparentes Matching

In den meisten Berufstests ist unklar, wie das Matching der Berufe zustande kommt. Nicht so bei Plakos: Durch einen Klick auf die Prozentzahl erhält der Nutzer eine Auflistung der gematchten Skills. So ist für jeden nachvollziehbar, welche Faktoren bei den Vorschlägen eine Rolle spielten.



Adaptives Testen

Die gestellten Fragen im Berufstest sind je nach Nutzer unterschiedlich. Je nachdem, welchen Schulabschluss der Nutzer anstrebt, oder welcher Altersklasse dieser angehört, werden im Verlauf unterschiedliche Fragen gestellt. So geht die Entwicklung des Berufstests stark in Richtung virtueller Karrierecoach. In der nächsten Version ist geplant, im Matching künstliche neuronale Netze zu nutzen, um Berufsvorschläge anhand von Freitext-Eingabe, oder gesprochener Sprache ableiten zu können.



Über die Plakos GmbH:

Seit mehr als 10 Jahren entwickelt Plakos kostenlose Online-Tests, welche die berufliche und persönliche Entwicklung unterstützen. Das junge Team rund um die beiden Geschäftsführer Philipp Silbernagel und Waldemar Erdmann ist deutschlandweit verteilt, vorrangig aber in Lübeck und Frankfurt tätig. Hier entstehen laufend neue kostenfreie Karrieretests und professionelle Lösungen für Unternehmen.



Link zum Berufstest: https://berufstest.plakos.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Waldemar Erdmann (Tel.: 004915141624436), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 372 Wörter, 3156 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Plakos GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema