info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hochschule München / Munich University of Applied Sciences |

Neu! Zertifikat „Soziale Arbeit in der Einwanderungsgesellschaft“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bewerbungsschluss 15. Juli 2017 / Qualifizierte Fachkraft werden mit der Hochschule München


Ob beruflich oder ehrenamtlich – wer in der Geflüchteten- und Integrationsarbeit tätig ist, hat nun die Möglichkeit, innerhalb von zwei Semestern seine sozialen, psychologischen und juristischen Kompetenzen unter professioneller und wissenschaftlicher Anleitung zu erweitern. Möglich macht dies das Zertifikat „Soziale Arbeit in der Einwanderungsgesellschaft“, das ab dem Wintersemester 2017/18 erstmals an der Hochschule München angeboten wird.



 

Ob beruflich oder ehrenamtlich – wer in der Geflüchteten- und Integrationsarbeit tätig ist, hat nun die Möglichkeit, innerhalb von zwei Semestern seine sozialen, psychologischen und juristischen Kompetenzen unter professioneller und wissenschaftlicher Anleitung zu erweitern. Möglich macht dies das Zertifikat „Soziale Arbeit in der Einwanderungsgesellschaft“, das ab dem Wintersemester 2017/18 erstmals an der Hochschule München angeboten wird.

In vier Basismodulen und zwei Wahlpflichtmodulen bietet die Weiterbildung ein breites Spektrum an wichtigen fachlichen Inhalten und öffentlichen Diskursen. Die Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften ergänzt das Angebot mit Fachvorträgen und Workshops unter Einbindung zivilgesellschaftlicher Akteure und Betroffener.

Das Zertifikat basiert auf einer Kombination aus E-Learning-Phasen, unterstützt durch Online-Tutorien, und klassischen Präsenzzeiten zum Anfang und zum Ende des Semesters (Freitagnachmittag und Samstag).

Die Basismodule sind:
- Grundlagen Sozialer Arbeit in der Einwanderungsgesellschaft
- Moderne Flucht- und Migrationsprozesse
- Theorie-Praxis-Transfer
- Gender und Intersektionalität

Zudem gibt es die beiden Wahlpflichtmodule Psychologie und Recht.

Bewerbung bis 15. Juli 2017

Zugangsvoraussetzungen für das Zertifikatsstudium sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium und eine mindestens halbjährige einschlägige, freiwillige oder berufliche praktische Tätigkeit in der Arbeit mit Geflüchteten von mind. 4 Stunden pro Woche.

An Stelle des abgeschlossenen Studiums kann auch eine als gleichwertig anzuerkennende berufliche Qualifikation, wie beispielsweise ein Abschluss als Erzieher/in, mit zusätzlich mehrjährigem Engagement im Bereich der Arbeit mit Geflüchteten nachgewiesen werden.

Ein sozialwissenschaftliches Vorwissen ist nützlich, jedoch nicht zwingende Voraussetzung. Die Weiterbildung richtet sich ausdrücklich auch an Personen mit Migrations- und Fluchthintergrund. Mehr Informationen sowie Ansprechpartner unter www.hm.edu/sae

Pressekontakt

Daniela Schuff, Dachauer Straße 100a, 80636 München
T 089 1265-4395, E-Mail: daniela.schuff@hm.edu
--
Hochschule München / Munich University of Applied Sciences
Christina Kaufmann  -  Leiterin Hochschulkommunikation
Lothstr. 34, 80335 München, Zimmer A130
Tel. +49 89 1265-1908, Fax +49 89 1265-1960, www.hm.edu

Hochschule München

Die Hochschule München ist mit rund 480 Professorinnen und Professoren, 750 Lehrbeauftragten und rund 18.000 Studierenden eine der größten Hochschulen Deutschlands. In den Bereichen Technik, Wirtschaft, Sozialwissenschaften und Design bietet sie 85 Bachelor- und Masterstudiengänge an. Exzellent vernetzt am Wirtschaftsstandort München, pflegt sie enge Kontakte zur Berufspraxis und engagiert sich in anwendungsbezogener Lehre und Forschung. Die Hochschule München ist Exist-Gründerhochschule. Neben Fachkompetenzen vermittelt sie ihren Studierenden unternehmerisches und nachhaltiges Denken und Handeln. Ausgebildet im interdisziplinären Arbeiten und interkulturellen Denken sind ihre Absolventinnen und Absolventen vorbereitet auf eine digital und international vernetzte Arbeitswelt. In Rankings zählen sie zu den Gefragtesten bei Arbeitgebern in ganz Deutschland. www.hm.edu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniela Schuff (Tel.: 089 1265-4395), verantwortlich.


Keywords: Hochschule, Studium, Weiterbildung, München, Soziale Arbeit

Pressemitteilungstext: 428 Wörter, 3724 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hochschule München / Munich University of Applied Sciences


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hochschule München / Munich University of Applied Sciences lesen:

Hochschule München / Munich University of Applied Sciences | 11.12.2015

Hochschule München einer der großen Gewinner beim Druck & Medien Award

  Besonders harte Konkurrenz hatte das Studierendenteam aus dem eigenen Haus: Samira Samii aus dem Masterstudiengang „Printmedien, Technologie und Management“ war es ebenfalls gelungen, zu den fünf Nominierten zu gehören – für Professor Dr....
Hochschule München / Munich University of Applied Sciences | 17.06.2015

Studierende beim Planspiel: Als Unternehmer im lehrreichen Realitäts-Check

  „Der Hauptnutzen dieses weithin eingesetzten Industrie-Planspiels liegt darin, dass unsere Studierenden ihr betriebswissenschaftliches Know-how anwenden sollen und dabei als fiktive Unternehmer sehr schnell erfahren, in welch verschiedenen Dilem...
Hochschule München / Munich University of Applied Sciences | 09.06.2015

Gesucht: Digital Media-Experten für Banken und Versicherungen

  Direkt an der Zielgruppe: Content crossmedial und effizient nutzen Auf den steigenden Bedarf u. a. an ausgebildeten Fachleuten reagiert die Hochschule München mit einem neuen Studiengang. Im kommenden Wintersemester 2015 startet sie den neuen ber...