info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Avino Silver & Gold Mines Ltd. |

Avino gibt Produktionsergebnisse des 2. Quartals 2017 bekannt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Avino gibt Produktionsergebnisse des 2. Quartals 2017 bekannt

24. Juli 2017 - Avino Silver & Gold Mines Ltd. (NYSE-MKT:ASM: TSX.V, ASM; Avino oder das Unternehmen) gibt die Produktionsergebnisse des zweiten Quartals 2017 aus seinem Konzessionsgebiet Avino unweit von Durango (Mexiko) bekannt.

Höhepunkte der konsolidierten Produktion im zweiten Quartal 2017 (gegenüber dem zweiten Quartal 2016)

- Silberäquivalentproduktion um 11 % auf 698.174 Unzen (oz)* gesteigert

- Goldproduktion um 29 % auf 1.954 oz gesteigert

- Silberproduktion um 1 % auf 386.002 oz gesteigert

- Kupferproduktion um 7 % auf 1.133.161 Pfund (lb) gesteigert

* Zu Vergleichszwecken wurde das Ag-Äq-Verhältnis unter Anwendung von Metallpreisen von 17,26 $/oz Ag, 1.257 $/ oz Au und 2,57 $/lb Cu berechnet. Zahlen der Mühlenproduktion wurden nicht abgeglichen und unterliegen Anpassungen an Konzentratsverkäufen. Berechnete Zahlen wurden gerundet, weshalb die Summe möglicherweise nicht stimmt.

Wir freuen uns über den Produktionsanstieg von 11 % in diesem Quartal im Vergleich zum zweiten Quartal des vergangenen Jahres. In diesem Quartal fielen die Ergebnisse gegenüber dem gleichen Zeitraum im letzten Jahr in erster Linie aufgrund der erhöhten Mühlenverfügbarkeit im zweiten Quartal 2017 höher aus.

Wir rechnen bei unserer aktuellen Produktionsrate mit vergleichbaren Leistungen in der zweiten Jahreshälfte.

Wir sind außerdem sehr zufrieden mit dem Fortschritt der Expansionsarbeiten in der Anlage und Mühle, die zur weiteren Entwicklung und Aufrechterhaltung eines soliden zukünftigen Produktionsprofils beitragen werden.

--David Wolfin, President, CEO & Director, Avino Silver & Gold Mines Ltd.

Höhepunkte der konsolidierten Produktion im zweiten Quartal 2017

Nachstehend sind die Produktionsergebnisse des zweiten Quartals 2017 und des zweiten Quartals 2016 im Vergleich angeführt:

2. Quar2. QuarVeränderun
tal tal g
in
2017 2016
%

Gesamte Silberäquivalentpro698.174629.78011 %
duktion
(Ag-Äq) (oz), berechnet*
Gesamte Goldproduktion (oz)1.954 1.509 29 %
,

berechnet
Gesamte Silberproduktion (o386.002380.6201 %
z
), berechnet
Gesamte Kupferproduktion (l1.133.11.054.97 %
b 61 35
), berechnet

* Zu Vergleichszwecken wurde das Ag-Äq-Verhältnis unter Anwendung von Metallpreisen von 17,26 $/oz Ag, 1.257 $/ oz Au und 2,57 $/lb Cu berechnet. Zahlen der Mühlenproduktion wurden nicht abgeglichen und unterliegen Anpassungen an Konzentratsverkäufen. Berechnete Zahlen wurden gerundet, weshalb die Summe möglicherweise nicht stimmt.

Produktionsergebnisse des zweiten Quartals 2017 aus der Mine Avino

Die Vergleichszahlen für das zweite Quartal 2017 und das zweite Quartal 2016 aus der Mine Avino lauten wie folgt; die Produktionszahlen für das zweite Quartal 2017 beinhalten die Produktion aus dem Mühlenkreislauf 2 und Mühlenkreislauf 3:

2. 2. QuartalsBisheriHinwei
Quarta Quarta- ger se
l l Jahres
veränderver-lau
2017 2016 ung f
2017
%
Abgebaute Tonnen 115.519101.40014 % 231.9221
Unterirdische Erschließung (m773 1.242 -38 % 1.418 1
)

Mühlenverfügbarkeit (%) 98 87 13 % 97 1
Gesamtes Mühlenbeschickungsma117.38697.666 20 % 233.9401
terial
(Tonnen Trockengewicht)
Silbergehalt des 76 64 19 % 68 2
Beschickungsmaterials
(g/t)
Goldgehalt des 0,53 0,26 106 % 0,52 2
Beschickungsmaterials
(g/t)
Kupfergehalt des 0,49 0,55 -10 % 0,47 2
Beschickungsmaterials
(%)
Silbergewinnungsrate (%) 84 % 85 % -1 % 85 % 3
Goldgewinnungsrate (%) 69 % 60 % 14 % 68 % 3
Kupfergewinnungsrate (%) 89 % 90 % -1 % 90 % 3
Kupferkonzentrat (Tonnen 2.615 2.222 18 % 5.011 4
Trockengewicht
)
Silbergehalt des 2.87 2.36 22 % 2.71 4
Kupferkonzentrats
(kg/t)
Goldgehalt des 16.46 6.9 139 % 16.36 4
Kupferkonzentrats
(g/t)
Kupfergehalt des 19.66 21.54 -9 % 19.54 4
Kupferkonzentrats
(%)
Gesamte Silberproduktion (kg)7.517 5.250 43 % 13.600 5
Gesamte Goldproduktion (g) 43.037 15.317 181 % 81.973 5
Gesamte Kupferproduktion (kg)513.994478.5117 % 978.8805
Gesamte Silberproduktion (oz)241.686168.78743 % 437.2485
,
berechnet
Gesamte Goldproduktion (oz), 1.384 492 181 % 2.635 5
berechnet

Gesamte Kupferproduktion (lb)1.133.11.054.97 % 2.158.05
, 61 35 58

berechnet
Gesamte Silberäquivalentprodu512.237341.52150 % 951.3996
ktion
(oz), berechnet*

* Zu Vergleichszwecken wurde das Ag-Äq-Verhältnis unter Anwendung von Metallpreisen von 17,26 $/oz Ag, 1.257 $/ oz Au und 2,57 $/lb Cu berechnet. Zahlen der Mühlenproduktion wurden nicht abgeglichen und unterliegen Anpassungen an Konzentratsverkäufen. Berechnete Zahlen wurden gerundet, weshalb die Summe möglicherweise nicht stimmt.

Höhepunkte des zweiten Quartals 2017

1. Die aufbereiteten Tonnagen stiegen um 20 %, nachdem die Kreisläufe Nr. 2 und Nr. 3 ausschließlich für die Verarbeitung des Materials aus der Mine Avino eingesetzt wurden. Die Verfügbarkeitsrate der Mühle stieg um 13 % gegenüber dem zweiten Quartal 2016, da wir uns für den Abbau durch eine Sprengung des Erzgangs entschieden haben, um Beschickungsmaterial für die Mühle bereitzustellen; die Minenerschließung nahm deshalb um 38 % ab.

2. Die Silber- und Goldgehalte des Beschickungsmaterials stiegen um 19 % bzw. 106 %, während der Kupfergehalt aufgrund einer Veränderung der Mineralisierung um 10 % zurückging.

3. Die Goldgewinnungsrate verbesserte sich dank des höheren Gehalts des Beschickungsmaterials um 14 %, während die Silber- und Kupfergewinnungsraten mit nur geringfügigen Veränderungen relativ konstant blieben.

4. Der Anstieg der aufbereiteten Tonnagen führte zu einem Anstieg der Konzentratproduktion von 18 %, obwohl der Kupfergehalt des Beschickungsmaterials um 9 % fiel.

5. Die Goldproduktion stieg um 181 %, während die Silber- und Kupferproduktion um 43 % bzw. 7 % zurückging.

6. Der Anstieg der aufbereiteten Tonnagen führte gemeinsam mit den höheren Silber- und Goldgehalten zu einer Steigerung der Silberäquivalentproduktion (oz) um 50 %.

Produktionsergebnisse des zweiten Quartals 2017 aus der Mine San Gonzalo

Die Vergleichszahlen für das zweite Quartal 2017 und das zweite Quartal 2016 aus der Mine San Gonzalo lauten wie folgt:

2. 2. QuarQuartalsBisherigHinwei
Quartatal -verändeer se
l rung Jahres-
2016 % verlauf
2017 2017
Abgebaute Tonnen 21.238 24.813 -14 % 44.497 1
Unterirdische Erschließung (1.089 1.098 -1 % 1.920
m)

Mühlenverfügbarkeit (%) 95 94 1 % 95
Gesamtes Mühlenbeschickungsm20.107 33.946 -41 % 40.241 1
aterial
(Tonnen Trockengewicht)
Silbergehalt des 277 237 17 % 253 2
Beschickungsmaterials
(g/t)
Goldgehalt des 1,19 1,31 -10 % 1,19 2
Beschickungsmaterials
(g/t)
Silbergewinnungsrate (%) 81 % 82 % -2 % 82 % 3
Goldgewinnungsrate (%) 74 % 71 % 5 % 75 % 3
Mischkonzentrat (Tonnen 728 1,262 -42 % 1,426 4
Trockengewicht)

Silbergehalt des Mischkonzen6,17 5,19 19 % 5,87 4
trats

(kg/t)
Goldgehalt des Mischkonzentr24,36 20,97 16 % 25,19 4
ats
(g/t)
Gesamte Silberproduktion (kg4.489 6.589 -32 % 8.361 5
)

Gesamte Goldproduktion (g) 17.724 31.645 -44 % 35.906 5
Gesamte Silberproduktion (oz144.315211.833-32 % 268.822 5
)
, berechnet
Gesamte Goldproduktion (oz),570 1017 -44 % 1.154 5

berechnet
Gesamte 185.937288.259-35 % 351.417 5
Silberäquivalentproduktion
(oz), berechnet *

* Zu Vergleichszwecken wurde das Ag-Äq-Verhältnis unter Anwendung von Metallpreisen von 17,26 $/oz Ag, 1.257 $/ oz Au und 2,57 $/lb Cu berechnet. Zahlen der Mühlenproduktion wurden nicht abgeglichen und unterliegen Anpassungen an Konzentratsverkäufen. Berechnete Zahlen wurden gerundet, weshalb die Summe möglicherweise nicht stimmt.

Höhepunkte des zweiten Quartals

1. Die abgebauten und aufbereiteten Tonnagen nahmen um 14 % bzw. 41 % ab, da der Kreislauf Nr. 2 für die Verarbeitung des Materials aus der Mine Avino eingesetzt wurde.

2. Der Silbergehalt des Beschickungsmaterials stieg um 17 %, während der Goldgehalt um 10 % zurückging.

3. Die Goldgewinnungsrate verbesserte sich um 5 %, während die Silbergewinnungsrate mit 2 % leicht nach unten ging.

4. Die Konzentratproduktion sank aufgrund der geringeren aufbereiteten Tonnagen und der um 19 bzw. 16 % höheren Silber- und Goldgehalte im Konzentrat um 42 %.

5. Die geringere Durchsatzleistung führte gemeinsam mit den Veränderungen der Gehalte des Beschickungsmaterials und der Gewinnungsraten zu einer Abnahme der Silber-, Gold- und Silberäquivalentproduktion um 32 %, 44 % bzw. 35 %.

Zinkkreislauf

Die Prüfung des Zinkkreislaufes hielt während des zweiten Quartals an und die ersten Ergebnisse deuten auf leichte Verbesserungen der Gold- und Silbergewinnungsraten für San Gonzalo hin; der Gehalt des Konzentrats fiel jedoch gering aus. Wir werden die Testarbeiten fortsetzen, um ein marktfähiges Produkt gewinnen zu können.

Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle

Die Analyse der Mühlenproben erfolgt im unternehmenseigenen Labor im Konzessionsgebiet Avino. Zur Kontrolle werden Proben an SGS Labs in Durango (Mexiko) geschickt. Alle Konzentratlieferungen werden von einem der folgenden unabhängigen Drittlabore analysiert: AHK, Inspectorate im Vereinigten Königreich und LSI in den Niederlanden.

Qualifizierte/r Sachverständige/r

Die mexikanischen Projekte von Avino werden von Jasman Yee, P.Eng., Director von Avino und einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne von National Instrument 43-101, beaufsichtigt. Er hat die technischen Daten in dieser Pressemeldung geprüft und freigegeben.

Über Avino

Avino ist ein Silber- und Goldproduzent mit einer diversifizierten Pipeline an Gold-, Silber- und Grundmetallkonzessionsgebieten in Mexiko und Kanada, wo es etwa 500 Mitarbeiter beschäftigt. Avino produziert bei den zu 100 Prozent unternehmenseigenen Minen Avino und San Gonzalo in der Nähe von Durango (Mexiko) und bereitet zurzeit die Goldmine Bralorne in British Columbia (Kanada) für eine zukünftige Produktion vor. Die Gold- und Silberproduktion des Unternehmens ist weiterhin ungesichert. Die Mission und Strategie von Avino besteht darin, durch profitables organisches Wachstum im historischen Konzessionsgebiet Avino sowie durch den strategischen Erwerb und die Weiterentwicklung von Mineralexplorations- und Bergbaukonzessionen einen Aktionärswert zu schaffen. Wir sind bestrebt, unsere Betriebe zu erweitern und alle geschäftlichen Aktivitäten auf umweltfreundliche und kosteneffiziente Weise durchzuführen, um zum Wohlstand der Gemeinden beizutragen, in denen wir tätig sind.

FÜR DAS BOARD

David Wolfin
David Wolfin
President & Chief Executive Officer

Safe-Harbour-Erklärung - Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen (zusammen die zukunftsgerichteten Aussagen) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze und dem United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995, einschließlich unserer Auffassung hinsichtlich der Verwendung des Erlöses aus dem Angebot und der Pläne des Unternehmens für die Produktion in seinen Konzessionsgebieten Avino und Bralorne. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Pressemeldung bzw. der Daten von technischen Berichten getroffen, je nachdem was zutreffend ist. Die Leser werden davor gewarnt, sich unverhältnismäßig auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, da nicht gewährleistet werden kann, dass die künftigen Umstände, Entwicklungen oder Ergebnisse, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen implizit oder explizit zum Ausdruck gebracht werden, auch eintreten werden, oder dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen zukunftsgerichtete Aussagen basieren, eintreten. Obwohl diese zukunftsgerichteten Aussagen auf unsere Erwartungen bezüglich künftiger Ereignisse zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen basieren, sind diese Aussagen keine Garantie, dass solche künftigen Ereignisse eintreten werden. Sie unterliegen Risiken, Unsicherheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass Ereignisse oder Ergebnisse deutlich von denen abweichen können, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen implizit oder explizit ausgedrückt werden.

Solche Faktoren und Annahmen umfassen unter anderem unser Vermögen, den Erlös aus dem Angebot wie erwartet zu verwenden, die Auswirkungen der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, den Preis von Gold, Silber und Kupfer, schwankende Wechselkurse und Maßnahmen staatlicher Behörden, Unsicherheiten in Verbindung mit juristischen Prozessen und Verhandlungen sowie Fehlbeurteilungen bei der Erstellung von zukunftsgerichteten Informationen. Darüber hinaus gibt es bekannte und unbekannte Risikofaktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften deutlich von allen künftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften, die in den zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit ausgedrückt werden, abweichen. Bekannte Risikofaktoren umfassen die Risiken in Verbindung mit der Projekterschließung, den Bedarf an zusätzlichen Finanzmitteln, operative Risiken in Verbindung mit dem Abbau und der Verarbeitung von Mineralien, Schwankungen der Metallpreise, Lizenzprobleme, Unsicherheiten und Risiken bei der Geschäftsausübung in fremden Ländern, Umwelthaftungsansprüche und -versicherungen, Abhängigkeit von Schlüsselpersonal, die Möglichkeit für Interessenskonflikte unter bestimmten Führungskräften, Direktoren oder Promotern mit bestimmten anderen Projekten, ausbleibende Dividenden, Währungsschwankungen, Wettbewerb, Verwässerung, Schwankungen im Preis unserer Aktien und im Handelsvolumen, steuerliche Auswirkungen für US-Investoren, und andere Risiken und Unsicherheiten, die in unseren bei den Behörden in Kanada und den USA eingereichten Unterlagen im Detail aufgeführt sind. Obwohl wir versucht haben, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse deutlich von denen abweichen können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben sind, könnte es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie angenommen, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann keine Sicherheit geben, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als genau erweisen, da tatsächliche Ergebnisse und künftige Ereignisse deutlich von denen abweichen können, die in solchen Aussagen zum Ausdruck kommen werden. Entsprechend sollten die Leser sich nicht unverhältnismäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu berichtigen, außer es ist gemäß entsprechend anwendbarer Wertpapiergesetze erforderlich.

Vorsorglicher Hinweis für US-Investoren - Die Informationen, die hierin enthalten sind und auf die hierin Bezug genommen wird, wurden in Einklang mit den Anforderungen der kanadischen Wertpapiergesetze angefertigt. Diese unterscheiden sich von den Anforderungen der US-amerikanischen Wertpapiergesetze. Insbesondere der Begriff Ressource ist nicht mit dem Begriff Reserve gleichzusetzen. Den Vorschriften der Securities Exchange Commission (die SEC) zufolge dürfen Informationen zu gemessenen Mineralressourcen, angezeigten Mineralressourcen oder abgeleiteten Mineralressourcen oder andere Beschreibungen der in Minerallagerstätten enthaltenen Mineralisierungsmenge, die den US-Vorschriften zufolge keine Reserven darstellen, für gewöhnlich in Berichten und Registrierungsunterlagen, die bei der SEC eingereicht werden, nicht verwendet werden, es sei denn, solche Informationen müssen gemäß der Rechtsprechung jenes Landes, in dem das Unternehmen firmiert oder in dem die Wertpapiere dieses Unternehmens gehandelt werden, bekannt gegeben werden. US-Investoren sollten sich klarmachen, dass abgeleitete Ressourcen in Bezug auf ihre Existenz und ihre Förderung aus wirtschaftlicher und rechtlicher Sicht mit großen Unsicherheiten behaftet sind. Die Angabe von enthaltenen Unzen ist gemäß den kanadischen Vorschriften gestattet; die SEC erlaubt Emittenten hingegen für gewöhnlich nur, über Mineralisierungen, bei denen es sich nicht um Reserven handelt, in Form von Pro-Forma-Mengen und Erzgehalten und ohne Bezugnahme auf Maßeinheiten zu berichten.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Avino Silver & Gold Mines Ltd. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 3336 Wörter, 18309 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Avino Silver & Gold Mines Ltd. lesen:

Avino Silver & Gold Mines Ltd. | 17.10.2017

Avino gibt Produktionsergebnisse des 3. Quartals 2017 bekannt

Avino gibt Produktionsergebnisse des 3. Quartals 2017 bekannt Avino Silver & Gold Mines Ltd. (NYSE-American: ASM; TSX.V: ASM; Avino oder das Unternehmen) 16. Oktober 2017, gibt die Produktionsergebnisse des dritten Quartals 2017 aus seinem Konzessi...
Avino Silver & Gold Mines Ltd. | 15.08.2017

Avino gibt die verbleibenden Ergebnisse aus dem erweiterten 22 Löcher umfassenden Erkundungsbohrprogramm in der Mine Avino bekannt

Avino gibt die verbleibenden Ergebnisse aus dem erweiterten 22 Löcher umfassenden Erkundungsbohrprogramm in der Mine Avino bekannt Avino Silver & Gold Mines Ltd. (NYSE-MKT:ASM: TSX.V, ASM; Avino oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse aus ...
Avino Silver & Gold Mines Ltd. | 11.05.2017

Avino meldet Finanzergebnisse des 1. Quartals 2017

Avino meldet Finanzergebnisse des 1. Quartals 2017 Avino Silver & Gold Mines Ltd. (TSX-V: ASM, NYSE-MKT: ASM, FSE: GV6) (Avino oder das Unternehmen) 10. Mai 2017, freut sich, die konsolidierten Finanzergebnisse des Unternehmens für das erste Quarta...