info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Klondike Gold Corp. |

Klondike Gold bestätigt Kontinuität entlang des Streichens im Zielgebiet Lone Star und durchteuft 1,6 g/t Au über 30,7 Meter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Klondike Gold bestätigt Kontinuität entlang des Streichens im Zielgebiet Lone Star und durchteuft 1,6 g/t Au über 30,7 Meter

1. August 2017-
Symbol an der TSX Venture Exchange - KG

Vancouver, British Columbia, Kanada, 1. August 2017, Klondike Gold Corp. (TSX.V:KG; FRA: LBDP) (Klondike Gold oder das Unternehmen) hat die Untersuchungsergebnisse der laufenden Bohrungen im Zielgebiet Lone Star in dem unternehmenseigenen Konzessionsgebiet erhalten, das sich in Klondike im Yukon-Territorium über 527 Quadratkilometer erstreckt. Gemeldet werden die Untersuchungsergebnisse aus neun der ersten Bohrlöcher von 2017, LS17-83 bis LS17-91. Auf der Grundlage des hier bereits gemeldeten frühen Bohrerfolgs im Zielgebiet Lone Star hat das Board of Directors des Unternehmens eine Erweiterung des Bohrprogramms um 20 auf 80 Bohrlöcher genehmigt.

Peter Tallman, der CEO von Klondike Gold, merkte dazu an: Das Unternehmen hat mit der Entdeckung der bedeutenden Mineralisierung mit großem Tonnagen-Potenzial in seinem Konzessionsgebiet in Klondike eine Reihe wichtiger Meilensteine erreicht. Im Zielgebiet Lone Star bestätigt die jüngste systematische Erkundung die Kontinuität der oberflächennahen Goldmineralisierung entlang des Streichens über 750 Meter. Die Step-out-Bohrlöcher, 500 Meter in eine Richtung nach Pioneer und 700 Meter in die andere Richtung nach ONeill, weisen beide Lithologien auf, die sichtbares Gold enthalten, was die Länge des mineralisierten Zielgebiets Lone Star potenziell auf zwei Kilometer verdoppelt, sofern diese Zonen durch die laufende Exploration verbunden werden können. Unser derzeitiger Fokus liegt nach wie vor auf der Erweiterung des Umfangs der Goldmineralisierung in dem mehrere Kilometer langen Zielgebiet Lone Star, einem von vier goldhaltigen Zielgebieten, die im Gebiet des Eldorado Creek - Bonanza Creek identifiziert wurden.

Mit den Bohrlöchern LS17-85 bis LS17-91 wurde die Verbindung des mittleren mit dem östlichen Teil des Zielgebiets Lone Star abgeschlossen und die Kontinuität der oberflächennahen Goldmineralisierung über bedeutende Mächtigkeiten von bis zu 1,6 g/t Au über 30,7 Meter in LS17-91 bestätigt. Mit den Infill-Bohrlöchern LS17-83 und LS17-84 wurde die westliche Erweiterung des Zielgebiets Lone Star erfolgreich mit dem mittleren Teil verbunden; die Gehalte lagen bei bis zu 0,9 g/t Au über 42,0 Meter. In allen Bohrlöchern wurde die oberflächennahe Goldmineralisierung über bedeutende Mächtigkeiten durchteuft, die in der nachstehenden Tabelle aufgeführt sind.

BohrloVon (m)Bis Intervalg/t
ch-Nr. (m) l Au
(m)

LS17-816,3 49,0 32,8 0,8
3

LS17-834,0 44,4 10,4 1,2
4

LS17-80,0 27,4 27,4 0,6
5

LS17-83,2 25,3 22,1 0,8
6

LS17-81,5 18,0 16,5 0,7
7

LS18-86,5 20,3 13,8 0,4
8

LS17-822,6 37,6 15,0 1,1
9

LS17-92,8 9,6 6,8 2,2
0

und 26,6 38,8 12,3 1,7
LS17-94,3 35,0 30,7 1,6
1

Insgesamt wurden 18 Infill-Bohrlöchern gebohrt und in allen Bohrlöchern wurde die oberflächennahe Goldmineralisierung im Zielgebiet Lone Star über eine Länge von 750 Metern durchteuft, primär im westlichen und mittleren Teil des Zielgebiets. Die folgende Tabelle enthält eine Zusammenstellung aller Untersuchungsergebnisse und ausstehenden Ergebnisse für die oberflächennahen Bohrlöcher des Unternehmens von 2016 und 2017 in der Reihenfolge von West nach Ost. Die relativen Step-out-Standorte der Bohrlochdurchörterungen ONeill und Pioneer sind ebenfalls aufgeführt; die gesamte potenziell mineralisierte Länge beträgt beinahe zwei Kilometer.

Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse aus dem Zielgebiet Lone Star für 2016 und 2017:

AbschniBohrlocUntersuchungsergebnisse
tt h-Nr.
(m)

WESTEN
-650 LS17-98Ausstehend (Step-out
O'Neill)

0 LS17-10Ausstehend
0

45 LS17-812,1 g/t Au über 41,1 m
85 LS16-582,4 g/t Au über 37,0 m
85 LS17-822,4 g/t Au über 40,9 m
110 LS17-591,2 g/t Au über 27,7 m
160 LS17-830,8 g/t Au über 32,8 m
215 LS17-841,2 g/t Au über 10,4 m
250 LS16-621,7 g/t Au über 5,0 m
290 LS16-630,9 g/t Au über 42,0 m
345 LS16-641,5 g/t Au über 24,5 m
355 LS16-660,5 g/t Au über 12,2 m
380 LS17-10Ausstehend
8

415 LS17-850,55 g/t Au über 27,4 m
415 LS17-860,78 g/t Au über 22,1 m
440 LS17-10Ausstehend
9

475 LS17-880,4 g/t Au über 13,8 m
475 LS17-870,69 g/t Au über 16,5 m
515 LS17-891,13 g/t Au über 15,0 m
515 LS17-901,7 g/t Au über 12,3 m
570 LS17-911,6 g/t Au über 30,7 m
620 LS17-92Ausstehend
665 LS17-11Ausstehend
3

750 LS17-94Ausstehend
800 LS16-710,5 g/t Au über 12,7 m
1300 LS17-95Ausstehend (Step-out Pi
oneer
)
OSTEN

Ein aktualisierter Plan der Standorte der Bohrkragen für die Bohrungen von 2017 im Zielgebiet Lone Star sowie eine Tabelle mit den Statistiken der Bohrkragen ist HIER (http://www.klondikegoldcorp.com/photos/gallery/2017-drill-maps/) auf unserer Website abrufbar.

Im Rahmen des Bohrprogramms wurden 2017 bisher 35 Bohrlöcher fertig gestellt. Die Untersuchungsergebnisse für die ersten 11 Bohrlöcher sind eingegangen; dazu gehören neun in dieser Pressemitteilung enthaltene Bohrlöcher. Die Proben aus vierundzwanzig Bohrlöcher befinden sich noch in der Warteschlange des Labors, während die Bohrungen fortgesetzt werden.

Bohrkern- und Analyseprotokolle 2017

Alle Bohrlöcher wurden nass fotografiert. Die Daten der Messungen der magnetischen Suszeptibilität, der Schieferung und der RQD-Felsqualität wurden systematisch erhoben. Alle querschlägigen (potenziell mineralisierten) Quarzgänge und die angrenzende Umhüllung der Alteration wurden einzeln fotografiert. Im Bohrkernprotokoll wurden die Daten zur Lithologie, Struktur und Alteration erfasst. Sichtbares Gold wurde identifiziert, gemessen, fotografiert und dann aus der Analyseprobe für dieses Intervall ausgesondert. Die Analyseproben des Bohrkerns wurden mit einer Diamantsäge gesägt. Die Bohrkernprobe wurde zur Hälfte verpackt, gekennzeichnet und versiegelt; die andere Hälfte wurde mit entsprechender Kennzeichnung in die Bohrkernkiste zurückgelegt und für den künftigen Bedarf aufbewahrt. Die Probenbeutel wurden zusammen in Reissäcke verpackt, versiegelt und vom Personal von Klondike Gold an die Aufbereitungsanlage von Bureau Veritas Mineral Laboratories (BV Labs) (vormals Acme Labs) in Whitehorse, YT, versandt; die chemische Analyse der Probenmischung wird in Vancouver, British Columbia, durchgeführt. Bureau Veritas Labs ist ein gemäß der Norm ISO 9001:2008 akkreditierter Full-Service-Labordienstleister.

Bei BV Labs wird jede Gesteinsprobe auf eine Korngröße von 2 mm bei 80 % Siebdurchgang zerkleinert. Eine Teilprobe von 500 g wird mit einer Korngröße von -75 Mikron auf 85 % Siebdurchgang pulverisiert (Code PRP70-500). Danach wird die Teilprobe von 500 g zur Untersuchung auf Metall auf 106 Mikron (Korngröße 140) gesiebt. Die Kornklasse 140 wird dann gewogen und mittels Brandprobenfusion mit gravimetrischem Abschlussverfahren (Code FS631) auf Gold untersucht. Eine Teilprobe von 30 g der Kornklasse minus 140 wird mittels Brandprobenfusion mit anschließender Atomabsorption (AA) (Code FA430) auf Gold untersucht. Alle Ergebnisse, die den Grenzwert von 10 ppm (10 g/t) sowohl für Silber wie auch für Gold überschreiten, werden mittels einer Teilprobe von 30 g erneut analysiert und durch Brandprobe mit gravimetrischem Abschlussverfahren (Code FA530-Au/Ag) untersucht. Der Gesamtgoldgehalt wird anschließend anhand eines gewichteten Durchschnitts der Untersuchungsergebnisse der Plus-/Minus-Kornklasse berechnet. Die Proben wurden auch durch Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-MS) (Code AQ201+U) auf Multielementgehalte untersucht. Proben mit Grenzwertüberschreitungen bei Blei werden erneut mittels ICP-ES mit hoher Nachweisgrenze (Code MA370) analysiert. Die QA/QC umfasst neben den QA-/QC-Proben von BV Labs die Einfügung von Standard-, Leer- und Doppelproben in jede Charge und deren kontinuierliche Überwachung durch Klondike Gold.

Peter Tallman, President und CEO von Klondike, eine Qualified Person gemäß NI 43-101, hat die wissenschaftlichen und technischen Daten in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

ÜBER KLONDIKE GOLD CORP.

Klondike Gold Corp. ist ein kanadisches Explorationsunternehmen mit Niederlassungen in Vancouver, British Columbia, und Dawson City, Yukon-Territorium. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Exploration und Erschließung seines Goldzielgebiets Lone Star am Zusammenfluss von Bonanza Creek und Eldorado Creek, einem 527 Quadratkilometer umfassenden großflächigen Konzessionsgebiet, das über öffentlich gewartete Straßen zugänglich ist; es befindet sich an der Peripherie von Dawson City, YT, im traditionellen Territorium der Trondëk Hwëchin First Nation.

Für Klondike Gold Corp.

Peter Tallman
President & CEO
(604) 609-6110
E-Mail: info@klondikegoldcorp.com
Website: www.klondikegoldcorp.com

IR-Kontakt für deutschsprachige Investoren:
ir-europe@klondikegoldcorp.com

Klondike Gold Corp.
3123 - 595 Burrard Street
Vancouver, B.C. Kanada V7X 1J1
Telefon: 604-609-6110
Fax: 604-609-6145
www.klondikegoldcorp.com

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgan (Regulation Services Provider im Sinne der Richtlinien der TSX Venture Exchange) haften für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen, wie sie in den einschlägigen Wertpapiergesetzen definiert sind. Diese Informationen und Aussagen beziehen sich auf zukünftige Aktivitäten, Ereignisse, Pläne, Entwicklungen und Prognosen. Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen. Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen sind häufig durch Begriffe wie könnte, wird, sollte, prognostiziert, plant, erwartet, glaubt, schätzt, beabsichtigt und ähnliche Formulierungen zu erkennen und reflektieren die Annahmen, Schätzungen, Meinungen und Analysen des Managements von Klondike in Anbetracht seiner Erfahrung, der aktuellen Situation, der Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die als vernünftig und relevant erachtet werden. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von Klondike erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen explizit zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, weshalb diese nicht als verlässlich angesehen werden sollten.

Zu den Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse unterscheiden, zählen unter anderem die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, Schwankungen bei den Rohstoffpreisen, Änderungen und Vereinbarkeit mit den geltenden Gesetzen und Bestimmungen, einschließlich den Umweltgesetzen, der Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, politische, wirtschaftliche und andere Risiken sowie sonstige Risiken und Ungewissheiten, die in unserer jährlichen und vierteljährlichen Analyse (Managements Discussion and Analysis) sowie in anderen bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereichten Unterlagen (veröffentlicht unter www.sedar.com) genauer beschrieben werden. Klondike ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, außer dies wird vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klondike Gold Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1751 Wörter, 12472 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Klondike Gold Corp. lesen:

Klondike Gold Corp. | 03.11.2017

Explorations-Update zu Klondike Gold

Explorations-Update zu Klondike Gold 2. November 2017 - Vancouver, British Columbia, Kanada, 2. November 2017, Klondike Gold Corp. (TSX.V:KG; FRA: LBDP) (Klondike Gold oder das Unternehmen) informiert über den aktuellen Stand der Bohrungen, den Zei...
Klondike Gold Corp. | 28.09.2017

Klondike Gold erweitert Goldmineralisierung bei Lone Star im Einfallwinkel abwärts

Klondike Gold erweitert Goldmineralisierung bei Lone Star im Einfallwinkel abwärts 28. September 2017 - Vancouver, British Columbia, Kanada, 28. September 2017, Klondike Gold Corp. (TSX.V:KG; FRA: LBDP) (Klondike Gold oder das Unternehmen) gibt die...
Klondike Gold Corp. | 18.09.2017

Klondike Gold erweitert Goldmineralisierung bei Lone Star auf einer Länge von 2 Kilometer

Klondike Gold erweitert Goldmineralisierung bei Lone Star auf einer Länge von 2 Kilometer 18. September 2017------ TSX Venture Exchange-Symbol - KG Vancouver, British Columbia, Kanada, 18. September 2017, Klondike Gold Corp. (TSX.V:KG; FRA:...