info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Alba Minerals Ltd. |

Alba stellt Update über das Projekt im Clayton Valley (Nevada) und das Konzessionsgebiet Quiron II in Argentinien bereit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Alba stellt Update über das Projekt im Clayton Valley (Nevada) und das Konzessionsgebiet Quiron II in Argentinien bereit

Vancouver, B.C, 1. August 2017 - Alba Minerals Ltd. (Alba) (TSX-V: AA.V: AXVEF:US Frankfurt: A117RU) und Noram Ventures Inc. (TSX-Venture: NRM / Frankfurt: N7R / OTCBB: NRVTF) (Noram oder das Unternehmen) freuen sich sehr über den Bericht, aus dem eine abgeleitete Ressource von etwa 17 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von rund 1.060 ppm Li über 455.800 Quadratmetern aus dem Kernbohrprogramm hervorgeht. Die Lagerstätte bleibt in alle Richtungen und in der Tiefe offen, und mit den Bohrungen wurde nur ein sehr kleiner Teil (113 Acres / 46 Hektar) des Gebiets erprobt, über das sich die umfangreichen Claim-Flächen (17.739 Acres / 7.178 Hektar) erstrecken. Es besteht erhebliches Potenzial für eine Erweiterung der Lagerstättengröße.

Die von Membrane Development Specialties (MDS) durchgeführten Versuche im Labormaßstab ergaben, dass die Extraktion des Lithiums aus den Sedimenten unter Einsatz einer neuen Membrantechnologie machbar ist. Die vorläufigen Prüfergebnisse lassen darauf schließen, dass mit dem Prozess eine Gewinnung von ca. 90 % des Lithiums mit Verarbeitungskosten von USD 2.000 ± 25 % (ausschließlich Abbaukosten) für die Gewinnung einer Tonne Lithiumcarbonat möglich ist; ferner kann ein großer Teil der Säure und des Wassers, die in dem Prozess zum Einsatz kommen, recycelt werden. Die Prüfungen dauern an; in der nahen Zukunft dürfte eine endgültigere Aussage über die Prüfergebnisse möglich sein. Am 31. Mai 2017 beauftragte Noram Autec Innovative Extractive Solutions mit der Anfertigung eines unabhängigen Berichts über das metallurgische Testverfahren unter Einsatz der Membrantechnologie von MDS. Dieser unabhängige Bericht sollte in Kürze vorliegen.

Die Claims von Alba und Noram liegen weniger als 1 Meile (1,6 Kilometer) von der Lithiumsoleproduktionsstätte von Albemarle entfernt. Es ist öffentlich bekannt, dass das Lithium in der Anlage von Albemarle aus Tiefbohrungen produziert wird, die die Sole aus dem Becken unterhalb der Salztonebene (Playa) Clayton Valley pumpen (Kunasz, 1970; Zampirro, 2005 und Munk, 2011). Die Ressource von Pure Energy tritt als Formationssole ähnlich wie jene in Albemarles Projekt auf, wurde jedoch nicht vom Autor verifiziert und ist nicht zwangsläufig repräsentativ für die Mineralisierung, die Gegenstand dieses technischen Berichts ist. Es besteht das Potenzial, dass Bohrlöcher, die in den Konzessionen von Alba und Noram niedergebracht werden, Formationssolen ähnlich jener, die von Albemarle zur Lithiumproduktion genutzt werden, oder jener, die Pure Energy als Grundlage für seine Ressourcenschätzung und wirtschaftliche Erstbewertung verwendet, entdecken. Zu diesem Zeitpunkt ist jedoch nicht bekannt, ob unterhalb der Claims von Alba und Noram Solen existieren oder ob Lithium wirtschaftlich produziert werden kann, sollten diese existieren.

Östlich der Claims von Pure Energy und westlich des Grundbesitzes von Alba und Noram hat Cypress Development vor Kurzem ein 9 Bohrloch umfassendes Kernbohrprogramm in den lithiumreichen Sedimenten durchgeführt. In seinen Pressemeldungen meldete Cypress Development Bohrabschnitte auf über 200 Fuß (61 Meter) mit durchschnittlich mehr als 1.000 ppm. Die gemeldeten Gehalte entsprechen den hierin gemeldeten Ergebnisse in puncto Geologie und Lithiumgehalt weitgehend. Die von Cypress entdeckte Mineralisierung ist jedoch nicht zwangsläufig repräsentativ für die Mineralisierung, die möglicherweise im Konzessionsgebiet, das Gegenstand dieses Berichts ist, entdeckt werden könnte.

Der vollständige NI-43-101-konforme technische Bericht ist über SEDAR und die Website des Unternehmens unter www.albamineralsltd.com abrufbar.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen wurden von Bradley C. Peek, MSc und Certified Professional Geologist, geprüft und genehmigt; er ist im Hinblick auf das Lithiumprojekt Clayton Valley von Noram ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne des National Instrument 43-101.

Das Joint Venture zwischen Millennial Lithium und Southern Lithium hat die Bohrungen in Argentinien eingeleitet. Am 11. Juli 2017 gab Southern Lithium bekannt, dass es in seinem Konzessionsgebiet Cruz mit den Bohrungen begonnen hat. Cruz befindet sich 7 Kilometer südöstlich von Albas Projekt Quiron II. Alba sieht den Bohrergebnissen von Southern Lithium entgegen.

Über Alba Minerals Ltd.

Alba Minerals Ltd. ist ein in Vancouver ansässiges Junior-Ressourcenunternehmen mit Projekten in Nord- und Südamerika, das seinen Tätigkeitsschwerpunkt auf die Erschließung unserer Lithiumkonzessionen legt. Unsere Lithiumprojekte befinden sich im Clayton Valley, Nevada, wo wir eine Beteiligung von bis zu 50 % an dem Projekt erwerben können und soeben ein 46 Bohrlöcher umfassendes Bohrprogramm abgeschlossen haben. Unser zweites Lithiumprojekt Quiron II besteht aus einem aussichtsreichen Explorationsgebiet von 2.421 Hektar im Pocitos Salar, Provinz Salta, Argentinien. Das Projekt liegt ungefähr 7 km südöstlich von Millennial Lithium - Sole-Projekt Pocitos North Cruz des Joint Venture Southern Lithium, und 12 km nordöstlich der Liberty One Lithium Corp.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.albamineralsltd.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

/s/ Art Brown
President & Director
Tel: 1.778.319.2261
###

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgan (Regulation Services Provider im Sinne der Richtlinien der TSX Venture Exchange) haften für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die nicht aus historischen Fakten bestehen. Zukunftsgerichtete Informationen gehen mit Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren einher, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Möglichkeiten wesentlich davon abweichen, was in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt oder impliziert ist. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung umfassen Aussagen in Bezug auf die Abschlusstransaktionen gemäß dem Vertrag und andere. Die Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen abweichen, umfassen unter anderem aufsichtsrechtliche Genehmigungsprozesse. Obwohl Noram davon überzeugt ist, dass die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung zugrunde gelegten Annahmen angemessen sind, unter anderem, dass alle erforderlichen aufsichtsrechtlichen Genehmigungen rechtzeitig eingehen werden, sollten diese Informationen nicht als absolut gesichert betrachtet werden; diese Informationen gelten nur zum Datum dieser Pressemitteilung, und es besteht keine Gewähr, dass diese Ereignisse in den genannten Zeitrahmen bzw. überhaupt eintreten werden. Noram weist ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung der zukunftsgerichteten Informationen, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderweitig, zurück, es sei denn, dies ist gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alba Minerals Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1030 Wörter, 7991 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Alba Minerals Ltd. lesen:

Alba Minerals Ltd. | 30.11.2017

Alba Minerals startet Programm mit elektro-geophysikalischen Untersuchungen in seinem Lithium-Prospektionsgebiet in Salar de Pocitos, Argentinien

Alba Minerals startet Programm mit elektro-geophysikalischen Untersuchungen in seinem Lithium-Prospektionsgebiet in Salar de Pocitos, Argentinien Vancouver, British Columbia, 30. November 2017 - Alba Minerals Ltd. (Alba) (TSX-V: AA; US: AXVEF; Frank...
Alba Minerals Ltd. | 09.08.2017

Alba unterzeichnet Absichtserklärung zwecks Erwerb des Lithiumskonzessionsgebiets Rio Grande I in Argentinien

Alba unterzeichnet Absichtserklärung zwecks Erwerb des Lithiumskonzessionsgebiets Rio Grande I in Argentinien Vancouver, B.C, 9. August 2017 - Alba Minerals Ltd. (Alba) (TSX-V: AA.V: AXVEF:US Frankfurt: A117RU) freut sich, zu berichten, dass das Un...
Alba Minerals Ltd. | 27.07.2017

Alba und Noram reichen technischen Bericht über ihr Lithiumsole-/Tonerdeprojekt im

Alba und Noram reichen technischen Bericht über ihr Lithiumsole-/Tonerdeprojekt im Clayton Valley, Nevada, ein Aus dem Bericht geht eine abgeleitete Ressource von ca. 17 Millionen metrischen Tonnen mit einem Gehalt von etwa 1.060 ppm Li über 455....