Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Klondike Gold Corp. |

Klondike Gold mobilisiert zweites Bohrgerät – 40 Bohrlöcher in 30 Tagen geplant

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Klondike Gold mobilisiert zweites Bohrgerät - 40 Bohrlöcher in 30 Tagen geplant

22. August 2017-
Börsenkürzel TSX Venture Exchange: KG

Vancouver (British Columbia, Kanada), 22. August 2017. Klondike Gold Corp. (TSX-V: KG, FRA: LBDP) (Klondike Gold oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass ein zweites Diamantbohrgerät das Explorationsprogramm unterstützen wird, um die Erprobung kürzlich identifizierter Ziele im unternehmenseigenen, 527 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiet Klondike in Yukon zu beschleunigen.

Zusammenfassung der Höhepunkte

- Ein zweites Bohrgerät wird in dieser Woche eintreffen, um die dritte Phase des Explorationsprogramms 2017 zu unterstützen.

- Die Bohrgeräte 1 und 2 werden zunächst bis zu 40 Bohrlöcher entlang des Ziels Lone Star bzw. des Abschnitts Bonanza Fault bohren, um die 4.000 Meter umfassende Bodenanomalie rasch zu erproben, was die Länge des zurzeit bekannten Ziels verdoppeln würde.

- Es wurden Pläne erstellt, um zwei weitere goldhaltige Strukturzonen - die Abschnitte Nugget und Eldorado - zu erproben, die parallel zur Verwerfung Bonanza bzw. zum Ziel Lone Star verlaufen, die Durchführung unterliegt jedoch den saisonalen Bedingungen.

- Es werden Pläne erstellt, um das Ziel Gold Run zu erproben, das 50 Kilometer südöstlich der aktuellen Bohrungen liegt, die Durchführung unterliegt jedoch den saisonalen Bedingungen.

- Im Rahmen der Phase-1- und Phase-2-Bohrungen 2017 wurden bis dato 37 Bohrlöcher abgeschlossen. Die Ergebnisse von elf Bohrlöchern wurden bereits gemeldet, 26 Bohrlöcher werden zurzeit im Labor analysiert und weitere 40 oder mehr Bohrlöcher müssen noch gebohrt werden.

Peter Tallman, President von Klondike Gold, sagte: Angesichts unserer erfolgreichen Feldergebnisse und Finanzierungszusagen sind wir nun in der Lage, unsere Goldexplorationsprogramme in den unternehmenseigenen Klondike-Konzessionsgebieten rasch zu erweitern. Die bis dato gewonnenen Erkenntnisse bei Lone Star / Bonanza haben Auswirkungen auf mehrere andere bedeutsame, vormals goldreiche Zielgebiete in dieser Region und wir freuen uns bereits darauf, diese Zonen systematisch zu erproben, zumal sie auch beträchtliches Entdeckungspotenzial aufweisen.

Die Ergebnisse der jüngsten Gold-in-Boden-Untersuchung, die für das Ziel Lone Star gemeldet wurde, weisen auf eine beständige Gold-in-Boden-Anomalie hin, die sich über 4.000 Meter erstreckt (siehe Pressemitteilung vom 17. August 2017 - http://www.klondikegoldcorp.com/klondike-gold-4-km-long-gold-soil-anomaly-at-lone-star-target/) und mit dem 800 Meter langen Streichen der Goldmineralisierung in den bisherigen Bohrlöchern dieses Jahres übereinstimmt (siehe Pressmitteilungen vom 17. Juni 2017, 17. Juli 2017 und 1. August 2017). Aufgrund der Priorität der bis dato identifizierten Bohrziele und aufgrund der verbleibenden Zeit in dieser Saison wurde ein zweites Bohrgerät (Bohrgerät 2) zu den Klondike-Konzessionsgebieten des Unternehmens transportiert, das voraussichtlich Mitte der Woche mit den Bohrungen beginnen wird. Das erste Bohrgerät (Bohrgerät 1) ist zurzeit im Einsatz. In den kommenden 30 Tagen werden im Rahmen dieses Phase-3-Bohrprogramms bis zu etwa 40 neue Bohrlöcher auf 4.000 Metern gebohrt werden. Somit sind in dieser Saison insgesamt 8.000 Meter an Bohrungen geplant.

Um ein größeres Gebiet zu untersuchen, wird die allgemeine Bohrstrategie unter Anwendung beider Bohrgeräte geändert, sodass größere Ausfallbohrungen entlang der 4.000 Meter langen Gold-in-Boden-Anomalie beim Ziel Lone Star angewendet werden, um das Ausmaß der oberflächennahen Mineralisierung und das Potenzial für eine Erweiterung entlang des Streichens zu bewerten. Bohrgerät 1 soll das Ziel Lone Star mit Ausfallbohrungen von bis zu 1.800 Metern in Richtung Osten erproben, während Bohrgerät 2 Ausfallbohrungen von bis zu 1.200 Metern in Richtung Westen durchführen soll (angepeilte Gesamtlänge von 3.800 Metern). Einen aktualisierten Plan der Phase-1- und Phase-2-Bohrstandorte sowie der geplanten Phase-3-Bohrlöcher finden Sie auf unserer Website HIER - http://www.klondikegoldcorp.com/photos/gallery/2017-drill-maps/.

In Abhängigkeit des Zeitplans dieser Saison plant das Unternehmen auch die Bebohrung einer Reihe von Zielen entlang zweier weiterer interpretierter Verwerfungsstrukturen von großer Bedeutung, die sich mit Bonanza Fault vergleichen lassen und mit der Mineralisierung beim Ziel Lone Star in Zusammenhang stehen. Sowohl die Verwerfung Nugget als auch die Verwerfung Eldorado sind ähnlich starke Lineamente mit magnetischem Bruch, die mit Gold-in-Boden-Anomalien in Zusammenhang stehen, die sich ebenfalls über eine Länge von mehreren Kilometern erstrecken. Diese beiden Lineamente beherbergen eine Goldmineralisierung. Zu den Höhepunkten der Bohrabschnitte von 2015 und 2016 zählen 5,1 Gramm Gold pro Tonne auf 14,3 Metern bzw. 76 Gramm Gold pro Tonne auf 2,8 Metern. Die wahre Mächtigkeit der Goldmineralisierung entspricht etwa 80 Prozent der Abschnitte in diesen Bohrlöchern (siehe Pressemitteilungen vom 14. Juli 2016 und 26. Oktober 2015). Angesichts der Identifizierung einer Goldmineralisierung von mehreren Kilometern beim Ziel Lone Star ist das Unternehmen der Auffassung, dass entlang der Lineamente Nugget und Eldorado ebenfalls beträchtliches Potenzial besteht.

In Abhängigkeit des Zeitplans dieser Saison plant das Unternehmen, Testgebiete im unternehmenseigenen Zielgebiet Gold Run zu erkunden, die im Rahmen von Schürfungen, Kartierungen und Grabungen bei goldhaltigen Quarzerzgängen in Ausbissen identifiziert wurden und mit abgeleiteten Lineamenten mit magnetischem Bruch übereinstimmen. Das Ziel Gold Run ist 50 Kilometer vom Ziel Lone Star entfernt und befindet sich am anderen Ende des umfassenden Konzessionsgebiets von Klondike Gold. Dennoch ist dem Unternehmen nicht bekannt, dass im Gebiet Gold Run jemals ein Diamantbohrloch gebohrt worden wäre. Das Zielgebiet Gold Run ist von einem erheblichen Mangel an Ausbissen geprägt, was die systematischen Explorationsarbeiten erschwert hat. Das Ziel besteht darin, ein erstes Verständnis der Beschaffenheit und der Grenzen der Goldmineralisierung und der Muttergesteinslithologien an diesem Ende des Gebiets Klondike zu bekommen, was einen Vergleich mit wirtschaftlich interessanten Goldmineralisierungen ermöglicht, die in anderen Gebieten des unternehmenseigenen Konzessionsgebiets identifiziert wurden.

Bohrupdate
In diesem Jahr wurden mit Bohrgerät 1 im Rahmen der Phasen 1 und 2 bis dato 3.937 Meter in 37 Bohrlöchern abgeschlossen. Die Analyseergebnisse von elf Bohrlöchern sind bereits eingetroffen und wurden veröffentlicht. Proben der restlichen 26 Bohrlöcher werden noch im Labor analysiert. In Abhängigkeit des Abschlusses des oben beschriebenen Phase-3-Bohrprogramms werden in der Saison 2017 die Ergebnisse von insgesamt 66 Bohrlöchern gemeldet werden.

Peter Tallman, President und CEO von Klondike, eine Qualified Person gemäß NI 43-101, hat die wissenschaftlichen und technischen Daten in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

ÜBER KLONDIKE GOLD CORP.

Klondike Gold Corp. ist ein kanadisches Explorationsunternehmen mit Niederlassungen in Vancouver, British Columbia, und Dawson City, Yukon-Territorium. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Exploration und Erschließung seines Goldzielgebiets Lone Star am Zusammenfluss von Bonanza Creek und Eldorado Creek, einem 527 Quadratkilometer umfassenden großflächigen Konzessionsgebiet, das über öffentlich gewartete Straßen zugänglich ist; es befindet sich an der Peripherie von Dawson City, YT, im traditionellen Territorium der Trondëk Hwëchin First Nation.

Für Klondike Gold Corp.

Peter Tallman
President & CEO
(604) 609-6110
E-Mail: info@klondikegoldcorp.com
Website: www.klondikegoldcorp.com

IR-Kontakt für deutschsprachige Investoren:
ir-europe@klondikegoldcorp.com

Klondike Gold Corp.
3123 - 595 Burrard Street
Vancouver, B.C. Kanada V7X 1J1
Telefon: 604-609-6110
Fax: 604-609-6145
www.klondikegoldcorp.com

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgan (Regulation Services Provider im Sinne der Richtlinien der TSX Venture Exchange) haften für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen, wie sie in den einschlägigen Wertpapiergesetzen definiert sind. Diese Informationen und Aussagen beziehen sich auf zukünftige Aktivitäten, Ereignisse, Pläne, Entwicklungen und Prognosen. Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen. Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen sind häufig durch Begriffe wie könnte, wird, sollte, prognostiziert, plant, erwartet, glaubt, schätzt, beabsichtigt und ähnliche Formulierungen zu erkennen und reflektieren die Annahmen, Schätzungen, Meinungen und Analysen des Managements von Klondike in Anbetracht seiner Erfahrung, der aktuellen Situation, der Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die als vernünftig und relevant erachtet werden. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von Klondike erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen explizit zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, weshalb diese nicht als verlässlich angesehen werden sollten.

Zu den Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse unterscheiden, zählen unter anderem die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, Schwankungen bei den Rohstoffpreisen, Änderungen und Vereinbarkeit mit den geltenden Gesetzen und Bestimmungen, einschließlich den Umweltgesetzen, der Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, politische, wirtschaftliche und andere Risiken sowie sonstige Risiken und Ungewissheiten, die in unserer jährlichen und vierteljährlichen Analyse (Managements Discussion and Analysis) sowie in anderen bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereichten Unterlagen (veröffentlicht unter www.sedar.com) genauer beschrieben werden. Klondike ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, außer dies wird vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klondike Gold Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1376 Wörter, 11222 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Klondike Gold Corp. lesen:

Klondike Gold Corp. | 21.02.2019

Klondike Gold kündigt Privatplatzierung in Höhe von 2.750.000 Dollar an

Klondike Gold kündigt Privatplatzierung in Höhe von 2.750.000 Dollar an 20. Februar 2019 - Vancouver, British Columbia, Kanada, 20. Februar 2019, Klondike Gold Corp. (TSX.V: KG; FRA: LBDP; OTC: KDKGF) (Klondike Gold oder das Unternehmen) gibt beka...
Klondike Gold Corp. | 13.02.2019

Klondike Gold identifiziert umfassende Gold-in-Boden-Anomalien in Zusammenhang mit Strukturen

Klondike Gold identifiziert umfassende Gold-in-Boden-Anomalien in Zusammenhang mit Strukturen Vancouver (British Columbia, Kanada), 13. Februar 2019. Klondike Gold Corp. (TSX-V: KG, FRA: LBDP, OTC: KDKGF) (Klondike Gold oder das Unternehmen) freut s...
Klondike Gold Corp. | 24.01.2019

Ziel Nugget East von Klondike Gold ergibt 2,36 g/t Au auf 22,86 m bzw. 2,22 g/t Au auf 21,34 m

Ziel Nugget East von Klondike Gold ergibt 2,36 g/t Au auf 22,86 m bzw. 2,22 g/t Au auf 21,34 m Vancouver (British Columbia, Kanada), 24. Januar 2019. Klondike Gold Corp. (TSX-V: KG; FRA: LBDP, OTC: KDKGF) (Klondike Gold oder das Unternehmen) freut s...