info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Backens Systems GmbH |

Schnelles Internet durch Glasfaserausbau

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Backens Systems GmbH kooperiert mit den Stadtwerken Hilden



Videokonferenzen, Datenaustausch und Web-Shop - Für die meisten Unternehmen ist eine sichere und schnelle Internetverbindung essentiell. Die Stadtwerke Hilden wollen daher die Gewerbegebiete in Hilden ans Glasfasernetz bringen. Sie vertrauen bei dem Projekt auf die Unterstützung der regionalen Partner, wie den Experten der Backens Systems GmbH.



"Ist das Internet zu langsam, dann kann das darüber entscheiden, ob ein Unternehmen am Markt bestehen kann", erklärt Reiner Groenke von Backens Systems aus Hilden. "Der Glasfaseranschluss im Gewerbegebiet in Hilden stellt daher eine einmalige Chance für die Betriebe dar." Wenn sich bis zum 23. September 2017 mindestens 40 Prozent der ansässigen Firmen und Privathaushalte für die Beauftragung eines Anschlusses entscheiden, dann ist das Projekt wirtschaftlich und die Umsetzung kann beginnen. Von einem Hauptverteiler aus werden die Leitungen über die Unterverteiler bis in die Straße und Gebäude verlegt. Mit speziell entwickelten Techniken wird dabei der Aufwand und die Beeinträchtigung für die Nutzer auf das Minimum reduziert.



"Vernetzung heißt für uns, dass die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine, Maschine und Maschine oder Mensch und Mensch reibungslos und schnell erfolgt", so der Spezialist. "Um beispielsweise den Web-Shop angemessen zu betreiben oder eine Voice-over-IP-Telefonanlage zu nutzen, reicht das einfache Kupferkabel nicht aus - da braucht es Breitband." Der Glasfaseranschluss stellt eine kurzfristige und gute Lösung dar, um das Internet ausreichend schnell zu machen und sogar noch für die Zukunft Reserven vorzuhalten.



"Wir machen uns stark für den Glasfaserausbau, weil wir aus Erfahrung wissen, wie wichtig eine schnelle Internetverbindung für das tägliche Geschäft ist. Wer auch zukünftig flexibel agieren will, braucht Luft nach oben", unterstreicht Groenke. Ein modernes Glasfaserkonzept führt zu einer Platzersparnis, Bandbreitenreserven und reduziert das Brandlastrisiko. "Für unsere Netzwerklösungen bildet die Glasfasertechnik die optimale Basis."



Die Backens Systems GmbH ist neben der Netzwerk- auch auf Kommunikations- und Sicherheitstechnik spezialisiert. Das Unternehmen stattet beispielsweise Automobil-Zulieferer mit Telefonanlagen aus und richtet für den Handel Überwachungskameras und Alarmanlagen ein.



Weitere Informationen wie zum Beispiel auch zu Brandmeldeanlage Hilden, Videoüberwachungssysteme Hilden und mehr sind auf http://www.backens-systems.de/ erhältlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dirk Backens (Tel.: 02103 / 78902-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 345 Wörter, 2886 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Backens Systems GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Backens Systems GmbH lesen:

Backens Systems GmbH | 21.08.2018

Mehr Schutz durch Videoüberwachung

Zur Sicherheit eines Unternehmens kann eine zuverlässige Videoüberwachung maßgeblich beitragen. Denn so werden sowohl Einbrüche als auch Diebstähle verhindert oder zumindest aufgeklärt. Die Backens Systems GmbH aus Hilden plant, installiert und...
Backens Systems GmbH | 25.06.2018

Effiziente Zusammenarbeit unabhängig von Ort und Zeit

Arbeit findet heutzutage nicht nur am Schreibtisch und Unternehmenskommunikation nicht mehr ausschließlich über feste Telefonanlagen statt. Die veränderte Arbeitswelt erfordert Techniklösungen, die es möglich machen, sich über verschiedene Umge...
Backens Systems GmbH | 28.05.2018

Innovatives Sicherheitsmanagement

In Industriegebäuden, Banken, Verwaltungen oder Einkaufszentren wird auf ein starkes Sicherheitskonzept gesetzt. Mit dem technischen Fortschritt und wachsenden Anforderungen ist auch die Zahl der einzelnen Sicherheitssysteme und deren Komplexität g...