Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
expert verlag GmbH |

False-Brinelling und Stillstandsmarkierungen bei Wälzlagern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Schäden bei Vibrationsbelastung oder kleinen Schwenkwinkeln


False-Brinelling-Schäden oder Stillstandsmarkierungen sind ein bekanntes Problem bei Wälzlagern, die nur bei kleinen Schwenkwinkeln betrieben werden oder die Vibrationen oder schwellenden Normalkräften ausgesetzt sind. In diesen Fällen ist eine Berechnung der Lebensdauer nicht möglich. Die Auslegung muss also auf Basis von Erfahrungswerten erfolgen, die in aller Regel nicht vorliegen. Solche kritischen Betriebsbedingungen findet man beispielsweise bei den Pitch-Lagerungen von Windkraftanlagen, im Umfeld von Hydraulikaggregaten oder bei stark vibrationsbelasteten Anlagen z.B. bei Baumaschinen.
Dieses Buch beschäftigt sich mit den kritischen Betriebsbedingungen und den typischen Schadenserscheinungen. Neben der Beschreibung der im Kontakt ablaufenden Vorgänge werden zahlreiche experimentelle Ergebnisse präsentiert, die die Wirkung einzelner Einflussfaktoren des Beanspruchungskollektivs und der Bestandteile des Schmierstoffs aufzeigen. Das Buch hilft, das Wissen auf diesem Gebiet zu vertiefen und für den jeweiligen eigenen Anwendungsfall eine mögliche Lösungsstrategie zu finden.

 

Inhalt:
Einleitung – Grundlagen und Begriffsdefinitionen – Systemanalyse betroffener realer Systeme (Praxisbeispiel) – Überblick über den Stand der Wissenschaft und Technik – Grundlagen Kontaktmechanik – Beschreibung der Vorgänge im Kontaktbereich bei der Entstehung von Stillstandsmarkierungen – Prüftechnik – Experimentelle Untersuchungen zum Einfluss der Größen des Beanspruchungskollektivs – Einfluss des Zwischenstoffs (Grundöl, Verdicker, Additive) – Einfluss des Werkstoffs, der Härte und Oberflächenbehandlungen und Beschichtungen – Einfluss geometrischer und topografischer Parameter – Einfluss konstruktiver Parameter – Einfluss von Stillstandsmarkierungen auf die Lebensdauer – FEM-Berechnungen und Computersimulation – Effektive Möglichkeiten zur Vermeidung von Stillstandsmarkierungen und False-Brinelling-Marken


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Joachim Bader (Tel.: 07159/9265-15), verantwortlich.


Keywords: Wälzlager False-Brinelling

Pressemitteilungstext: 229 Wörter, 2015 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: expert verlag GmbH

Fachverlag für Wirtschaft & Technik


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von expert verlag GmbH lesen:

expert verlag GmbH | 27.11.2018

Zündsysteme für Ottomotoren

Neben zunehmender Elektrifizierung zeigen Prognosen eine weltweit steigende Anzahl produzierter Ottomotoren. Durch die wachsende Industrialisierung werden für das Jahr 2030 120 Mio. Neuzulassungen mit mindestens 75 % verbrennungsmotorisch-basiertem ...
expert verlag GmbH | 20.11.2018

Über Mitarbeitergespräche Erfolge generieren

Aus der Praxis für die Praxis. Es sind 14 unterschiedliche Gesprächsformen beschrieben. Der Leser findet klar dargestellt, wie er ein Gespräch erfolgreich führen kann. Beispiele unterstützen das Vorgehen. Grafiken bieten die Möglichkeit abteilu...
expert verlag GmbH | 13.11.2018

Uhrheimer, Telefoninterviews zur Personalrekrutierung

Wie die Implementierung und professionelle Durchführung eines Telefoninterviews geschehen sollte, das erfahren Sie in »Telefoninterviews zur Personalrekrutierung«. Für die dritte Auflage hat die Autorin, die als Unternehmensberaterin in zahlreich...