Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH |

Sorgenfrei-Container mit Pumpen und Werkstatt von Sulzer für Baustellen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sulzer unterstützt Baustellenbetreiber mit 2 voll ausgerüsteten, sofort einsetzbaren Containern mit Pumpen für Schmutz-, Abwasser und Schlamm, Ersatzteilen und einer Werkstattausrüstung mit Hubtisch.

(Bonn) Mit dem Lager- und dem Werkstattcontainer können Betreiber von Baustellen für ungeplante und unerwünschte Wasservorkommen ebenso wie gegen plötzliche Ausfälle von Pumpen vorsorgen. Die beiden voll ausgerüsteten Container enthalten Pumpen für alle Arten von Wasser. Der Förderstrom liegt zwischen 3 m3/h und 1.150 m3/h bei einer Antriebsleistung von bis zu 56 kW. Ersatzteile, Servicekits und Zubehör sind ebenfalls enthalten. Die vollständige Werkstattausrüstung mit Werkbank und Hubtisch macht Reparaturen vor Ort möglich. Damit bietet Sulzer erstmals in dieser Form mehr als nur Produkte und Pumpenlösungen an. Stefan Wilken, Geschäftsführer Deutschland bei Sulzer, sagt: "Die beiden Container enthalten alles, was nötig ist, um Baustellen auch in ungeplanten Situationen dauerhaft trocken zu halten. Dies gilt für den Bergbau genauso wie im Tunnel-, Hoch- und Tiefbau." Ein kostspieliger Zeitverlust wird vermieden; die Arbeiten auf der Baustelle müssen nicht unterbrochen werden.

Die Container sind sofort verfügbar oder innerhalb von drei bis vier Wochen in individueller Ausstattung abrufbar. Sulzer bringt sie zur Baustelle und holt sie dort wieder ab. Wandert eine Baustelle, wandern die Container mit. Auf Wunsch begleitet ein Sulzer-Fachmonteur die Container, unterweist die Mitarbeiter auf der Baustelle, übernimmt einen Notdienst und die Prüfung und, soweit nötig, die Reparatur aller Fabrikate vor Ort.

Der Werkstattcontainer ist ein beidseitig zu öffnender 20-Fuß-Seecontainer (6,05 m lang, 2,44 m breit und 2,59 m hoch). Ein 10-Fuß-Seecontainer dient als Lager (3,00 x 2,44 x 2,59 m). Beide Container besitzen eine Elektroausrüstung nach VDE mit FI, Beleuchtung und Anschlüssen (Lagercontainer 230 V, Werkstattcontainer 230 und 400 V). Die Abrechnung richtet sich nach den individuell gewünschten Leistungen wie etwa ein Starterpaket für die Baustellen-Erstausstattung mit Pumpen und Zubehör oder langfristige Belieferungs- und Servicepakete. Die Container lassen sich auch individuell entsprechend der jeweiligen Baustelle bestücken.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Heike Goes (Tel.: +49 2246 13-285), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 315 Wörter, 2662 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH lesen:

Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH | 24.07.2018

Großauftrag mit DGNB-Nachhaltigkeits-Zertifizierung für Sulzer-Haustechnik

(Bonn) "Wir haben uns zum ersten Mal bei diesem Auftrag mit den Anforderungen der DGNB-Zertifizierung an Pumpen und Entwässerungssysteme beschäftigt. Für alle Aufgaben konnten wir eine passende Lösung finden", so Michael Thede, Verkaufsleitung Ha...
Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH | 25.06.2018

Einladung zur Eröffnung der neuen Niederlassung der Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH in Emden-Hinte

Eröffnung der neuen Niederlassung der Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH in 26759 Hinte, Handelsstraße 8, am 29. Juni ab 9 Uhr ein. Die neue Niederlassung versorgt mit neuen Mitarbeitern Tief- und Wasserbauunternehmen im weiteren Umfeld von Emde...
Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH | 25.06.2018

Neue Sulzer-Niederlassung für Mietpumpen in Ostfriesland

Plötzlicher Notfall oder geplante temporäre Wasserhaltungsmaßnahme? Mietpumpen von Sulzer sind bereits seit Jahren bundesweit für solche Anwendungen auf Baustellen im Einsatz. Sie senken beispielsweise als Vakuumanlagen mit Filterlanzen oder als ...