info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Seeger-Orbis GmbH & Co. OHG |

Kein Auto ohne Seeger-Ring

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Automobilzulieferer Seeger-Orbis feiert 100-jähriges Bestehen und rüstet sich für Elektromobilität


Dampfloks, Doppeldecker und Autos – das waren die zukunftsweisenden Technologien, als Willi Seeger 1917 sein Unternehmen gründete. Seine patentierten Seeger-Ringe traten einen Siegeszug um die ganze Welt an und bildeten die Grundlage für den Erfolg seines Unternehmens. Eingesetzt werden sie damals wie heute vor allem in stationären Antrieben und Autos. Und auch hundert Jahre später produziert Seeger-Orbis noch die unverzichtbaren Sicherungsringe in Schneidhain.



Schneidhain, 18. September 2017 --- Produkte nach individuellen Anforderungen zu produzieren ist die Stärke von Seeger-Orbis. In diesem Jahr feiert das hessische Unternehmen sein 100-jähriges Bestehen und beging dies mit einer großen Feier am vergangenen Wochenende. Seine Erfolgsgeschichte ist eng verknüpft mit einem Sicherungselement, das sich zu einer internationalen Referenz entwickelt hat: Die Seeger-Ringe finden sich bis heute in Motoren und Getrieben von Automobilen. Sie legten das Fundament für die Etablierung des Unternehmens als wichtiger Lieferant der internationalen Automobilindustrie. Vor 90 Jahren entwickelte Hugo Heiermann die ausgeklügelten Sicherungsringe zur Fixierung für Kolbenbolzen. Das unscheinbare Bauteil verhinderte teure Zylinderschäden an den Motoren und wird bis heute – stetig weiterentwickelt und auf die modernen Bedürfnisse der Automobilindustrie angepasst – in Schneidhain produziert. Darum ziert die clevere Erfindung von einst das Logo des Traditionsunternehmens noch immer. Auch weitere Erzeugnisse wie die robusten Sprengringe sowie Pass- und Stützscheiben, die in Getriebe, Lenkung, Achse und Motor Verwendung finden, gehören zum Portfolio von Seeger-Orbis. Seit 1950 wird am heutigen Standort im hessischen Schneidhain produziert. Die Belegschaft ist seither kontinuierlich gewachsen auf heute 270 Mitarbeiter.

 

Neue Märkte, neue Technologien

 

Vor 15 Jahren übernahm die US-amerikanische  Associated-Spring alle Firmenanteile von Seeger-Orbis und der Hersteller von Sicherungs- und Sprengringen wurde Teil der Barnes Gruppe. Seeger-Orbis richtete sich in der Folgezeit immer internationaler aus. Seit 2013 fertigt der Hersteller seine bewährten Produkte für den asiatischen Markt im chinesischen Tianjin, der neuen Herzkammer der Automobilindustrie. Damit sieht sich Seeger-Orbis für die Herausforderungen der Zukunft bestens aufgestellt. Denn auch in den Getrieben von Elektro- und Hybridfahrzeugen finden die Befestigungselemente Verwendung. Und hier werden mitunter deutlich mehr Ringe verbaut als bei konventionellen Fahrzeugen. „Seeger-Orbis hat sich in seiner hundertjährigen Geschichte schon immer durch eine große Innovationskraft und Anpassungsfähigkeit ausgezeichnet“, erklärt Geschäftsführer Josef Abeling.

 

Mit Qualität überzeugen

 

Seeger-Orbis hat seine Kunden in dieser langen Zeit immer wieder mit hochwertigen Produkten überzeugt, die sich klar vom Wettbewerb abgesetzt haben. Dennoch ist die langjährige Kundentreue keineswegs selbstverständlich, wie Josef Abeling weiß: „Wir sind stolz darauf, für nahezu alle namhaften Automobilhersteller arbeiten zu dürfen“, erklärt er. „Dass unsere Produkte nach wie vor eine unverzichtbare Rolle bei Getrieben, Achsen und Lagern auf der ganzen Welt spielen, ist auch ein Beleg für die Qualität unserer Arbeit hier in Schneidhain.“

Weitere Informationen: www.seeger-orbis.de

 

 

Bilder können hier heruntergeladen werden:

https://mainblick.pixx.io/workspace/pixxio/index.html?gs=nR2KtBqi4PxkP584K&gl=de

 

 

Pressekontakt:

Uwe Berndt

Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH

Roßdorfer Str. 19a

60385 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 48981290

uwe.berndt@mainblick.com

 

Unternehmenskontakt:

Josef Abeling

Seeger-Orbis GmbH & Co. OHG

Wiesbadener Straße 243

61462 Königstein

Telefon: +49 6174 205 0

jabeling@seeger-orbis.de

 

Über Seeger-Orbis:

Seeger-Orbis gehört zu den führenden Herstellern von Sicherungs- und Sprengringen. Neben einem umfangreichen Standardprogramm bietet das Unternehmen aus dem hessischen Schneidhain insbesondere auch kundenspezifische Spezialteile für unterschiedliche Anwendungsgebiete an.

 

Seit 2002 gehört das Unternehmen zur US-amerikanischen Barnes Group. Der Spezialist für Sicherungsringe aus dem Taunus leistet einen wichtigen Beitrag dazu, die Kunden weltweit mit qualitativ hochwertigen Befestigungslösungen zu versorgen.

 



Web: http://www.seeger-orbis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Josef Abeling (Tel.: Telefon: +49 6174 205 0), verantwortlich.


Keywords: Seeger-Orbis, Jubiläum, 100 Jahre, Schneidhain, Seeger-Ring, Sicherungsring, Automobilzulieferer

Pressemitteilungstext: 502 Wörter, 4649 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Seeger-Orbis GmbH & Co. OHG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema