info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
oneclick AG |

oneclick bringt den Cloud Resource Manager an den Start

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit dem Cloud Resource Manager lassen sich direkt aus oneclick™ heraus virtuelle Maschinen in den Rechenzentren bekannter IaaS-Anbieter bereitstellen.

Mit der zur CeBIT 2016 veröffentlichten Application Delivery- und Streaming-Plattform hat sich die oneclick AG für einfachen und sicheren Remote Access bereits einen Namen gemacht und konnte eine Vielzahl an Unternehmen und Systemhäuser als Kunden gewinnen. Nun kommt mit dem sogenannten Cloud Resource Manager der nächste große Wurf.



Über den Cloud Resource Manager lassen sich direkt aus der oneclick™ Plattform heraus virtuelle Maschinen in den Rechenzentren bekannter IaaS-Anbieter bereitstellen. Zuerst über die Plattform verfügbar gemacht wurden die Rechenzentren von Microsoft Azure. Schon bald sollen weitere IaaS-Anbieter folgen, wie OVH, ProfitBricks, Wortmann Cloud, Amazon Web Services und IBM Bluemix. Für die automatisierte Bereitstellung und Verwaltung von Cloud-Infrastruktur kommuniziert oneclick™ über die Schnittstellen der Anbieter.



"Mit dem Cloud Resource Manager wollen wir Cloud-Infrastruktur einfacher konsumierbar machen", erklärt Florian Bodner, CIO der oneclick AG. "Eine große Hürde für viele Unternehmen ist nach wie vor die Komplexität der Portale vieler Cloud-Anbieter. Für die Verwaltung von IaaS-Ressourcen werden umfangreiche, technische Fähigkeiten benötigt. Mit oneclick™ ist die Einrichtung nun mit wenigen Klicks ohne Spezialkenntnisse umsetzbar."



Der Cloud Resource Manager richtet sich an Unternehmen, die ihre bestehende Umgebung schnell und ohne großen Aufwand mit Cloud-Ressourcen ergänzen möchten. Im Handumdrehen lassen sich über oneclick™ hybride Cloud-Konzepte umsetzen. Infrastruktur-Ressourcen aus der Cloud senken die Gesamtbetriebskosten, bieten eine hohe Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Flexibilität. Systemhäuser können über oneclick™ ihr Angebot um Cloud Services, Managed Workspaces, Managed Desktops und Managed Applications erweitern.



Auf der eingerichteten Cloud-Infrastruktur lassen sich Softwareanwendungen sofort installieren und unmittelbar für die Benutzer in einen Workspace im Browser ausliefern. Virtuelle Maschinen können je nach Nutzungsverhalten automatisiert ein- bzw. ausgeschaltet werden. Auch an die Absicherung wurde gedacht. Die umfangreichen Sicherheits-Mechanismen der oneclick™ Plattform stehen "as-a-Service" zur Verfügung und schützen die neu erstellten Cloud-Ressourcen. Dabei trennt oneclick™ die Umgebung zuverlässig vom Internet und beinhaltet bereits alle Komponenten einer DMZ, wie Firewall, Virtual Private Network (VPN), Application Delivery Control (ADC), Proxies sowie Identity und Access Management (IAM). Die Unternehmen sparen auch hier erhebliche Arbeitszeit und Kosten.



Wer mehr über die Application Delivery- und Streaming-Plattform der oneclick AG und den Cloud Resource Manager erfahren möchte, findet auf oneclick-cloud.com/cloud-resource-manager/ weitere Informationen und kann einen Testaccount beantragen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dominik Birgelen (Tel.: +41 44 578 88 93), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 371 Wörter, 3277 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: oneclick AG

Über unsere Plattform kann jeder - ganz einfach - vollständig automatisiert digitale Arbeitsplätze bereitstellen. Über oneclick™ lässt sich jede Software von jeder Quelle auf jedes Endgerät weltweit streamen.

IT-Manager stellen Software effizienter bereit und verteilen diese flexibler. Für die Organisation von digitalen Arbeitsplätzen liefert die oneclick AG ein ganzheitliches Management-Tool sowie die komplette Infrastruktur.

Unternehmen können durch digitale Arbeitsplätze bis zu 75% Ihrer IT-Kosten einsparen. oneclick™ schützt vor Unterlizenzierung und Datenmissbrauch.

Anwender arbeiten von einem digitalen Arbeitsplatz aus mobiler, sicherer und produktiver. Wenn ein Gerät defekt ist, verloren geht oder gestohlen wird, dann verwenden sie einfach ein Ersatzgerät.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von oneclick AG lesen:

oneclick AG | 15.11.2017

3D-Software zu 100% im Browser betreiben

Die oneclick™ Plattform bietet ab sofort vollen 3D-Support und unterstützt sämtliche CAD / 3D-Applikationen sowie auch Spiele zu 100% im Browser. Die Rechen- und Grafikpower sowie das Rendering erbringen die Rechenzentren der Microsoft Azure, sod...
oneclick AG | 06.11.2017

Neues Update optimiert oneclick™ Drive

Mit oneclick™ Drive verfügen Sie über einen zentralen und sicheren Speicherort für Ihre Daten, auf den Sie jederzeit und mit jedem Endgerät über den Browser zugreifen können. Durch das aktuelle Update wurden zahlreiche Optimierungen umgesetzt...
oneclick AG | 23.10.2017

Stärken Sie Ihre Marke mit oneclick™

Die oneclick™ Plattform ist ab sofort als White Label erhältlich. Das eigene Firmenlogo oder Key Visual lässt sich dabei in den oneclick™ Desk integrieren. So ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, die Workspaces von Mitarbeitern, Kunden und...