info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Babylike.de / Wenke GbR |

Jetzt bist Du da!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Eine wunderschöne Geschenkidee zur Geburt eines Kindes ist ein Schmuckstück aus echtem Gold oder Silber mit individueller Gravur - für die Mama genauso wie für das neugeborene Kind.

Ein ganz besonderer Zauber wohnt der Geburt eines Kindes inne. Mütter beschreiben den Augenblick, in dem ein Baby das Licht der Welt erblickt, als sehnlichste Erwartung, unendliche Liebe, verbunden mit tiefer Dankbarkeit.



Der große Wunsch jeder Mama ist es, den Moment der Geburt für immer festzuhalten. In Gedanken ist das möglich, noch schöner aber in Form eines gravierten Schmuckstücks, das als Erinnerung getragen oder aufbewahrt werden kann.



Ganz besonderer Schmuck zur Geburt ist beispielsweise eine Geburtsuhr aus echtem Gold oder Silber, graviert mit dem Namen des Kindes sowie dem Datum und der Uhrzeit der Geburt. Als ganz persönliches Geburtsgeschenk für das Baby oder die frisch gebackene Mama.



Auch als Geschenktipp an den Baby-Papa: Überraschen Sie Ihre Partnerin mit schönem Schmuck zur Geburt, um zu zeigen, wie überwältigt und glücklich Sie über die Geburt des gemeinsamen Kindes sind.



Schmuck für das Baby wird gerne auch in Form von Armkettchen, Taufring oder Schutzengel-Anhänger verschenkt. Auch wenn manche dies am Anfang noch nicht tragen werden - es ist nicht nur eine wunderschöne Erinnerung an die Geburt, sondern auch ein lebenslanger Begleiter und Glücksbringer. Und noch dazu wertbeständig, sofern es aus echtem Gold oder Silber gefertigt ist. Die gängigen Legierungen sind hier 925/-Sterling Silber sowie 333/- oder 585/-Gold.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Melanie Wenke (Tel.: 06871 - 50 20 757), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 236 Wörter, 1874 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Babylike.de / Wenke GbR


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema