info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Plasmaconcept AG |

Weltneuheit: 2 in 1-Präparat zur effizienten Behandlung von Arthrose

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Volkskrankheit Arthrose In Deutschland leiden ca. 5 Mio. Menschen unter Beschwerden, die durch eine Arthrose verursacht werden, mit steigender Tendenz.

Die Volkskrankheit Arthrose zeichnet sich durch eine fortschreitende Knorpeldegeneration aus, die über das altersübliche Maß hinausgeht und zu Veränderungen der Knorpeloberfläche sowie einem Verlust an Knorpelsubstanz führt. Im Krankheitsverlauf wird die Knorpelschicht am Gelenk immer dünner. Die Schmerzen sowie die reduzierte Bewegungsfunktion der Gelenke führen bei vielen Menschen zu einer spürbaren Beeinträchtigung der Lebensqualität.



CINGAL® -

Das weltweit erste Kombinationspräparat aus Hyaluronsäure und Cortison zur Behandlung der Arthrose

Die Plasmaconcept AG bringt das weltweit erste Kombinationspräparat aus Hyaluronsäure und Cortison zur Behandlung der (aktivierten) Arthrose nach Deutschland. CINGAL®, die neue Einzelinjektionstherapie aus quervernetzter Hyaluronsäure mit höchstem Wirkstoffgehalt und dem Cortison Triamcinolonhexacetonid sorgt für eine schnelle und langanhaltende Schmerzlinderung und somit einer gesteigerten Mobilität. Ein wesentlicher Vorteil für die Patienten liegt darin, dass der Therapiezyklus -anders als bei anderen Hyaluronsäuren- aus nur einer einzigen Injektion besteht. Diese innovative Therapie ist somit ideal für Berufstätige und (Leistungs-) Sportler, die eine schnelle Wirkung erwarten und wenig Zeit für wiederholte Injektionen haben. Die Wirkung von CINGAL® hält in der Regel bis zu einem Jahr an.

Bereits zahlreiche Anwendungen in Deutschland zeigen herausragende Erfolge.

Eine aktuell publizierte, randomisierte, doppelblinde, multizentrische Studie1 zu CINGAL® kam zu dem Ergebnis, dass das Kombi-Präparat für eine signifikante und langanhaltende Schmerzlinderung über die gesamte Studiendauer hinweg sorgt.



Arthrose-Therapie mit Hyaluronsäure

Seit mehr als 20 Jahren hat sich der Einsatz von Hyaluronsäure-Injektionen im Rahmen der konservativen Arthrose-Therapie etabliert.

Auch zahlreiche nationale wie internationale Fachgesellschaften haben die intraartikuläre Therapie mit Hyaluronsäure inzwischen in ihre Empfehlungen aufgenommen.

Die Präparate haben sich in den vergangenen Jahren erheblich verbessert: Früher waren sie niedermolekular, tierischen Ursprungs und bargen daher ein erhöhtes Allergierisiko. Ein Behandlungszyklus umfasste in der Regel fünf Injektionen. Moderne Präparate sind dagegen hochmolekular, frei von tierischen Proteinen und außerdem quervernetzt - das heißt, die Hyaluronsäure verbleibt länger im Gelenk. Somit ist nur noch eine einzige Injektion notwendig. Die Wirkung hält in der Regel bis zu einem Jahr an.



Das Unternehmen Plasmaconcept AG

Als Health Care Unternehmen ist das Ziel von Plasmaconcept, das Gelenk so lange wie möglich zu erhalten und Patienten ein aktives Leben zu ermöglichen. Schwerpunkt des Unternehmens sind Herstellung sowie Vertrieb von Arzneimitteln, Medizinprodukten und Medizintechnik an Kliniken, Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten. Beim Gelenkerhalt setzt Plasmaconcept auf qualitativ hochwertige Medizinprodukte und -technik aus den Bereichen Viscosupplementation, Surgical Solutions sowie Autologous Cell Therapies.



Viscosupplementation:

Die Viskosupplementation mit Hyaluronsäure ist laut nationaler und internationaler Fachgesellschaften ein wichtiger Bestandteil der konservativen Arthrose-Therapie. Plasmaconcept bietet ein komplettes Spektrum an Hyaluronsäure-Präparaten für die konservative Therapie von Arthrosen und Tendopathien sowie zur postarthroskopischen Anwendung.



Surgical Solutions

Das Produktportfolio von Plasmaconcept im operativen Bereich ermöglicht die Regeneration von Knorpel und/oder Knochen mittels minimal-invasiver One-Step Verfahren und verbessert die Ergebnisse bekannter Verfahren.



Autologous Cell Therapies

Die innovative Plattform IMPACT revolutioniert die Herstellung autologer Zelltherapien und ermöglicht es dem Anwender, die vielfältigen Potenziale der regenerativen Medizin in Praxis und Klinik zu nutzen.



Mehr Informationen zu diesem innovativen Unternehmen finden Sie unter www.plasmaconcept.de und www.cingal.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Isabel Kreysel (Tel.: +49 221 84 56 25-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 508 Wörter, 4632 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Plasmaconcept AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema