Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AMARCOM Themen- und Redaktionsservice |

Alles im Blick im Kulturland Rheingau: Der neue Veranstaltungskalender ist da

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Im Rheingau ist immer was los. Sogar im Winter lohnt es sich, die Region anzusteuern, denn selbst dann punktet der Rheingau mit zahlreichen, perfekt inszenierten Veranstaltungen.

Rund 200 Termine findet man im neuen Veranstaltungskalender für das Kulturland Rheingau. Da kommt von Oktober bis März garantiert keine Langeweile auf, und dank des Farbleitsystems braucht man nicht lange zu suchen, um seine Favoriten zu finden. Innerhalb der einzelnen Monate sind die Veranstaltungen thematisch geordnet. Ob Wanderung, Konzert oder Kochkurs - ein Blick in den Kalender genügt, und man ist auf dem Laufenden. Gesonderte Seiten sind den Weinfesten, Weihnachtsmärkten und Schiffstouren gewidmet. Mit Erlesenem aus Wiesbaden blickt man auch in die nahe Kurstadt. Wie immer erscheint der Veranstaltungskalender in Deutsch und Englisch und wird von der Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH erstellt und herausgegeben.



Die begehrte Broschüre ist bei den Tourist-Infos der Städte und Gemeinden der Region erhältlich. Auf Wunsch kommt das Booklet auch per Post ins Haus. Und natürlich gibt es den Veranstaltungskalender auch als Download - zu finden auf der Website www.kulturland-rheingau.de unter den Suchbegriffen "Prospektbestellung" und "Blätterkatalog". Zusammen mit den Broschüren rund um Wein und Wandern und den Wegweisern zu den vielfältigen Sehenswürdigkeiten der Region gehört der Veranstaltungskalender für das Kulturland Rheingau zu den wegweisenden Instrumenten, die Gäste aus aller Welt ebenso wie Menschen, die hier zu Hause sind, gerne nutzen.



Bestellungen unter: tourist@kulturland-rheingau.de oder zum Angucken und Ausdrucken unter www.kulturland-rheingau.de. Auch erhältlich in den Tourist-Informationen von Lorch, Rüdesheim, Oestrich-Winkel, Eltville, Schlangenbad und Bad Schwalbach



Anspechpartner Presse und Medien:

Sabine Nebel, RTKT, Tel. 06723 60 27 211, e-mail: sabine.nebel@kulturland-rheingau.de.

Lydia Malethon und Joachim Piszczan, PR Profitable, Tel: 06723 913 76 74 und 913 76 75, e-mail: l.malethon@pr-profitable.de; j.piszczan@pr-profitable.de



Hrsg: Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH

Probeckscher Hof, 65375 Oestrich-Winkel, Tel.: 06723 - 60 27 211

Internet: www.kulturland-rheingau.de

E-mail: tourist@kulturland-rheingau.de








Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Rainer Schilling (Tel.: 0172 61 535 11), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 310 Wörter, 2653 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: AMARCOM Themen- und Redaktionsservice


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AMARCOM Themen- und Redaktionsservice lesen:

AMARCOM Themen- und Redaktionsservice | 03.09.2018

Rüdesheimer Stadtverordnetenversammlung stimmt mehrheitlich dem Brömserburg-Konzept des Bürgerkonsortiums zu

Die Stadtverordnetenversammlung von Rüdesheim am Rhein hat am 30. August 2018 dem auf 50 Jahre bestellten Erbbaurechtsvertrag zwischen der Stadt Rüdesheim am Rhein und der neu gegründeten "Brömserburg - Die Burg am Rhein GmbH & Co. KG" des Bürge...
AMARCOM Themen- und Redaktionsservice | 29.08.2018

Unterwegs auf Nordirlands spektakulärem Klippenpfad The Gobbins

Was wäre ein Urlaub in Nordirland ohne eine Fahrt auf der Causeway Costal Route? Zwischen Belfast und Londonderry reihen sich unzählige Dörfer, Strände, Klippen und Täler aneinander, die allesamt erkundet werden wollen. Und dass man bereits 30 K...
AMARCOM Themen- und Redaktionsservice | 12.08.2018

Dundee goes Design - Großes Opening am 15.9.2018 in Schottland

Das Gebäude an der neuen Waterfront ist ganz dem Design gewidmet und ist auch selbst ein beeindruckendes Stück Architektur. Die Klippen der schottischen Küste dienten dem japanischen Stararchitekten Kengo Kuma als Inspiration für das ikonische Ge...