info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ECOBALT SOLUTIONS INC |

eCobalt informiert über den aktuellen Stand der Machbarkeitsstudie und leitet Bauvorbereitungsarbeiten im Kobaltprojekt Idaho ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


eCobalt informiert über den aktuellen Stand der Machbarkeitsstudie
und leitet Bauvorbereitungsarbeiten im Kobaltprojekt Idaho ein

9. August 2017, Vancouver, B.C., eCobalt Solutions Inc. (TSX: ECS; OTCQB: ECSIF) (das Unternehmen oder eCobalt) informiert über den aktuellen Stand seiner Machbarkeitsstudie und der vor kurzem eingeleiteten Bauvorbereitungsarbeiten für das Kobaltprojekt Idaho (ICP) im Vorfeld der endgültigen Machbarkeitsstudie, die voraussichtlich Ende September vorliegen wird. Das ICP ist das einzige in naher Zukunft auszubauende und umweltrechtlich genehmigte Primärkobaltprojekt in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2016 beauftragte eCobalt die Firmen Micon International Limited (Micon) und SNC-Lavalin (SNC) mit der Umsetzung einer Machbarkeitsstudie.

Paul Farquharson, President & CEO von eCobalt, erklärte: Wir sind angesichts der jüngsten Fortschritte und vorläufigen Ergebnisse der Machbarkeitsstudie sehr optimistisch gestimmt. Nachdem wir davon ausgehen, dass die Ergebnisse im September veröffentlicht werden, werden wir die wichtigsten Bauvorbereitungsarbeiten am Minenstandort im Herbst diesen Jahres forcieren, um für die voraussichtliche Wiederaufnahme der Bauarbeiten im Jahr 2018 nach Abschluss der Projektfinanzierung gerüstet zu sein. Und weiter: Die jüngsten personellen Neuzugänge von COO Floyd Varley und VP Administration LLee Chapman haben sich bei der Weiterentwicklung des Kobaltprojekts in Richtung dieser wesentlichen Ziele als äußerst hilfreich erwiesen.

Aktuelles zur Machbarkeitsstudie:

Die Machbarkeitsstudie ist in der Endphase, der Entwurf und der Zeitplan für die Errichtung des Bergbaubetriebs sowie der Kobaltproduktionsanlage sind bereits abgeschlossen. Seit unserem letzten Update zur Machbarkeitsstudie hat die Firma Small Mine Development (SMD) eine Kostenaufstellung für den endgültigen, optimierten Bergbaubetrieb vorgelegt. Diese wurde an die Firma Micon weitergeleitet, die eine Schätzung des Investitionsaufwands für den Bergbaubetrieb und die Verarbeitungsanlage vornimmt. Die Firma SMD mit Sitz in Boise (Idaho) ist dafür bekannt, sichere, produktive und innovative Lösungen für den untertägigen Bergbau im Hartgestein zu entwickeln.

Der Entwurf einer Zusammenfassung der Investitionen wird Anfang September erwartet und dem Kunden anschließend zur Begutachtung vorgelegt. Dieser Berichtsentwurf soll dem Unternehmen die Möglichkeit geben, rasch ein neues Iterationsverfahren anhand variabler Input-Parameter durchzuführen, um Cashflow und Gewinne zeitlich optimieren zu können. Die Finanz- und Reservenanalyse sowie die damit verbundenen Berichte werden voraussichtlich im September fertiggestellt und veröffentlicht.

Bauvorbereitungsarbeiten:

In Erwartung des Abschlusses der endgültigen Machbarkeitsstudie hat das Unternehmen die Bauvorbereitungsarbeiten am Betriebsstandort des ICP eingeleitet. Mit diesen ausgewählten Aufgaben sollen die Baraufwendungen und der Zeitplan für eine Wiederaufnahme der Bauarbeiten im Jahr 2018 optimiert werden. Diese Aufgaben wurden dem Forest Service und anderen Interessengruppen zur Begutachtung und Stellungnahme vorgelegt. Die zu prüfenden Aufgaben sind:
- Mile Post 8: Dieser Abschnitt der Zufahrtsstraße zum Minenstandort muss zusätzlich ausgebaut werden, um auch von längeren Schleppern befahren werden zu können. Mit diesen Schleppern sollen die bereits angekauften Maschinen und Geräte für das ICP, die sich derzeit noch im Lager des Unternehmens in Salmon, Idaho befinden, zum Standort transportiert werden. Dort erfolgt dann die Montage.
- Transport von zwischengelagertem Kies zum Standort und Verwendung als Baumaterial
- Verbringung des unternehmenseigenen Brechers zum Standort
- Verlegung der Abwasserleitung des Nationalen Schadstoffableitungssystems
- Einbau von Senkgruben am Standort
- Aufbereitung der Abwässer aus dem Absetzbecken für die Rückstände
- Einrichtung einer provisorischen Stromversorgung für den Bau

Die erste Rückmeldung vom United States Department of Agriculture Forest Service (US-Ministerium für Land- und Forstwirtschaft) ist positiv; das Ministerium spricht sich dafür aus, das derzeit in Wartung befindliche Projekt in die Bau- und Betriebsphase überzuführen.

Aktuelles zum Standort der Kobaltproduktionsanlage:
Im Anschluss an eine positive Bewertung der geotechnischen Bohrergebnisse aus der Industriekonzession Blackfoot im Süden des US-Bundesstaates Idaho wurde der Kaufvertrag für die Konzession vergangene Woche unterzeichnet. Damit war das Unternehmen in der Lage, das Genehmigungsverfahren für Bau und Betrieb des Standorts einzuleiten und die technischen Anforderung genauer zu bewerten und zu analysieren. Die Konzession Blackfoot wurde aufgrund ihrer hervorragenden Infrastruktur ausgewählt, zu der unter anderem die kostengünstige Stromversorgung aus dem Netz, eine asphaltierte Straße, die Bahnanbindung, Trinkwasser und der Zugang zur öffentlichen Abwasserentsorgungsanlage zählen. Darüber hinaus liegt Blackfoot am Highway 15 zwischen Pocatello und Idaho Falls, wodurch das Unternehmen auf eine Vielzahl an qualifizierten Arbeitskräften zählen kann.

E.R. (Rick) Honsinger, P.Geo., Senior Vice President des Unternehmens, ist der qualifizierte Sachverständige im Sinne des National Instrument 43-101, der die Erstellung dieser Pressemitteilung beaufsichtigt und deren Inhalt genehmigt hat.

Über eCobalt Solutions Inc. (www.ecobalt.com)
eCobalt Solutions ist ein gut etabliertes und an der Toronto Stock Exchange gelistetes Unternehmen, das sich die ethisch verträgliche Herstellung umweltfreundlicher Kobaltsalze in Batteriequalität zur Aufgabe gemacht hat. Diese Kobaltsalze, die auf sichere, verantwortungsvolle und transparente Weise in den Vereinigten Staaten hergestellt werden, werden von den wachstumsstarken Märkten für Akkus und erneuerbare Energien dringend benötigt.

eCobalt Solutions Inc.

J. Paul Farquharson
J. Paul Farquharson
President & CEO

Weitere Informationen erhalten Sie über:

eCobalt Solutions Inc., 1810 - 999 West Hastings Street, Vancouver, BC, V6C 2W2
Tel: 604-682-6229 - Email: inform@eCobalt.com - Web: ecobalt.com

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des geltenden kanadischen Wertpapierrechts. Die Aussagen in dieser Pressemitteilung zur erwarteten Finanzierung, zum Einreichplan oder zum Abschlussdatum der Projekte sind zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Annahmen und betreffen zukünftige Ereignisse und Bedingungen; sie unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Erfolge oder die tatsächliche Performance des Unternehmens wesentlich davon abweichen, was in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt oder impliziert ist. Diese Prognosen sind und werden stets von Annahmen über die zukünftigen Rohstoffpreise und Erschließungskosten abhängig sein, welche Schwankungen aufgrund der weltweiten und lokalen Wirtschafts- und Industriebedingungen unterliegen. Weitere Informationen in Bezug auf die Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen, sind in den Dokumenten enthalten, die das Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht hat; diese sind abrufbar unter www.sedar.com. Obwohl das Unternehmen bemüht war, die wichtigen Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, können weitere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es besteht keinerlei Gewissheit, dass sich diese Aussagen als zutreffend erweisen werden, da die tatsächlichen Ergebnisse und die zukünftigen Ereignisse wesentlich von dem abweichen können, was in diesen Aussagen zum Ausdruck kommt. Obwohl das Unternehmen berichtet hat, dass das Kobaltprojekt in Idaho nach wie vor die einzige kurzfristig abbaubare, primäre Kobaltlagerstätte mit umweltrechtlicher Genehmigung in den Vereinigten Staaten ist und den nordamerikanischen Konsumenten die einzigartige Möglichkeit bietet, ökologisch sichere Kobaltchemikalien für Batterien aus ethischer Quelle zu beschaffen, besteht keine Gewissheit, dass das Unternehmen die kommerzielle Produktion dieser Kobaltchemikalien zum Einsatz im Sektor wiederaufladbare Batterien aufnehmen kann. Die Leser sollten sich daher nicht über Gebühr auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gemäß dem geltenden Wertpapierrecht erforderlich.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen zu eCobalt Solutions Inc., die keine rein historischen Fakten darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, unter anderem die Überzeugungen, Hoffnungen oder Absichten von eCobalt Inc. in Bezug auf die Zukunft. Alle zukunftsgerichteten Aussagen haben Gültigkeit zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung und beruhen auf Informationen, die eCobalt Solutions Inc. zu diesem Zeitpunkt vorliegen. Es ist wichtig zu beachten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von jenen in diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen, zählen Risiken und Unwägbarkeiten wie Änderungen in den Bereichen Technologie, Rechtsvorschriften, Unternehmenspolitik, Rohstoffpreise und Märkte.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, ECOBALT SOLUTIONS INC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1278 Wörter, 10528 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ECOBALT SOLUTIONS INC lesen:

ECOBALT SOLUTIONS INC | 04.10.2017

eCobalt meldet positive Ergebnisse der Machbarkeitsstudie für Kobaltprojekt Idaho

eCobalt meldet positive Ergebnisse der Machbarkeitsstudie für Kobaltprojekt Idaho Vancouver (British Columbia), 27. September 2017. eCobalt Solutions Inc. (TSX: ECS) (eCobalt oder das Unternehmen) meldet eine positive Wirtschaftlichkeit der Machba...
ECOBALT SOLUTIONS INC | 07.03.2017

eCobalt berichtet über den aktuellen Stand der Unternehmenstätigkeiten

eCobalt berichtet über den aktuellen Stand der Unternehmenstätigkeiten Vancouver, B.C. 3. März 2017 eCobalt Solutions Inc. (TSX:ECS) (das Unternehmen oder eCobalt) möchte seine Aktionäre über den aktuellen Stand in seinem Kobaltprojekt in Ida...
ECOBALT SOLUTIONS INC | 07.03.2017

eCobalt gibt Abschluss der Finanzierung auf Bought-Deal-Basis im Wert von C $ 17,25 Millionen bekannt

eCobalt gibt Abschluss der Finanzierung auf Bought-Deal-Basis im Wert von C $ 17,25 Millionen bekannt VANCOUVER, 28. Febr. 2017 - eCobalt Solutions Inc. (TSX: ECS; OTCQB: ECSIF) (das Unternehmen oder eCobalt) freut sich, bekannt zu geben, dass das U...