Autark Group AG: Größtmögliche Vielfalt bei Sachwerten
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AUTARK Group AG |

Autark Group AG: Größtmögliche Vielfalt bei Sachwerten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Für eher Sicherheits-orientierte Anleger eignen sich Sachwerte als Instrument, mit dem dauerhaft Rendite erwirtschaftet werden soll. Und das ohne die Schwankungen der Aktienmärkte.

Die Börsen bewegen sich seit längerer Zeit in einem ewigen Auf und Ab. Ob es der Dax ist oder andere Indizes: Wer in den Aktienmärkten investiert ist, kann zwar gutes Geld verdienen, braucht aber auch gute Nerven, um keine schlaflosen Nächte zu bekommen, wenn sein Aktiendepot innerhalb weniger Tage mal wieder um fünf, zehn oder sogar mehr Prozent abgestürzt ist.



Für eher Sicherheits-orientierte Anleger eignen sich Aktien deshalb nicht als ausschließliches Investment, betont Stefan Kühn, Vorsitzender des Vorstandes der Autark Group AG (ISIN: DE000A0CAYL1; WKN: A0CAYL). Das börsennotierte Unternehmen (www.autark-ag.de) investiert in Sachwerte wie Immobilien, Infrastruktur und Erneuerbare Energien sowie Projekte aus dem Bereich Unterhaltung. Die Aktiengesellschaft ist im Frühjahr an der Börse Hamburg aufs Parkett gegangen. "Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass Sachwerte dauerhaft für private und institutionelle Anleger sehr gute Chancen bieten. Und das ohne die Risiken der Aktienmärkte."



Die Autark Group AG investiert als Finanzunternehmen gezielt in Sachwerte, um für die eigenen Anleger, die die börsennotierte Gesellschaft als Autark-Investitionsgemeinschaft bezeichnet und die mittlerweile fast 3200 Partner hat, ein diversifiziertes Portfolio aufzubauen. "Die Autark-Investitionsstrategie setzt auf die größtmögliche Vielfalt - so sichern wir Investitionen und Renditen. Entscheidend sind für uns die Risikominimierung durch eine vielseitige Streuung, der Werterhalt durch bestandsgesicherte Sachwerte, fest definierte Parameter zur späteren Verwertung der Sachwert-Objekte und dauerhaft verlässliche Erträge aus der Bewirtschaftung der Sachwerte", sagt Stefan Kühn. "Auf diese Weise wollen wir Werte schaffen, Werte erhalten und Werte steigern."



Zur Investment-Strategie gehört auch, Sachwerte aus vielen Bereichen anzubinden und sich nicht immer nur in einem Sektor zu bewegen. Ein Beispiel: die Erneuerbaren Energien. "Die alternative Energiegewinnung über Biomasse, Bioenergie, Windkraft oder Solarenergie erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die alternativen Energien werden innerhalb der kommenden Jahrzehnte einen immer größeren Anteil an der Energiegewinnung übernehmen. Laut Bundesregierung sollen bis 2050 ca. 80 Prozent des Energiebedarfs in Deutschland über alternative Ressourcen gewonnen werden - ein wichtiges Anlagethema also", stellt Dr. Dimitrios Paparas heraus, Mitglied des Vorstandes der Autark Group AG. Dabei sei wichtig, sich von der öffentlichen Förderung unabhängig zu machen, betont er: "Der Anlagewert bei Erneuerbaren Energien steht vielfach in engem Zusammenhang mit der aktuellen staatlichen Förderung und Kursentwicklung. Gute Biomassekraftwerke aber arbeiten im Gegensatz dazu bereits heute auch ohne staatliche Zuschüsse rentabel. Dies sind dann auch unsere Investitionsziele."



Im Unterschied zu vielen anderen Investment-Gesellschaften arbeitet die Autark Group AG aktiv mit ihrem Portfolio. "Das bedeutet zum einen, dass wir den Beteiligungen operativ mit unserem Know-how und unserer Management-Erfahrung zur Seite stehen, um die Unternehmen gezielt weiterzuentwickeln. Auf der anderen Seite scheuen wir uns auch nicht davor, eine Beteiligung zu verkaufen, wenn wir darin eine gute Chance sehen, Geld für die Anleger zu verdienen. Dementsprechend kaufen wir natürlich auch bei guten Gelegenheiten zu, um das Portfolio strategisch auszubauen", sagt Stefan Kühn. Mehr Informationen gibt es auf der Website www.autark-sachwert.de.



Pressekontakt

AUTARK Group AG

Plessingstraße 20

47051 Duisburg



Telefon: 0800 3775555-0

E-Mail: info@autark-ag.de

Internet: www.autark-ag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dr. Dimitrios Paparas (Tel.: 0800 377 5555-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 491 Wörter, 3945 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: AUTARK Group AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AUTARK Group AG lesen:

AUTARK Group AG | 19.10.2017

Die Finanzindustrie im Wandel: "Ein ‚Weiter so!' darf es nicht geben"

Die Finanzdienstleistungsbranche steht unter Druck. Im Zuge der weltweiten Banken- und Finanzkrise haben Gesellschaften seit 2008 einen spürbaren Vertrauensverlust erlitten. Kunden reiben sich an (vermeintlich) hohen Gebühren und intransparenten St...
AUTARK Group AG | 19.10.2017

AUTARK-Gruppe: Vor den Herausforderungen der Digitalisierung nicht bange

Wirtschaft und Industrie stehen vor einem fundamentalen Wandel - die digitale Transformation greift in so gut wie allen Bereichen um sich. Diese ist mit vielen Chancen verbunden, wie eine Studie des McKinsey Global Institute (MGI) der Unternehmensber...
AUTARK Group AG | 19.10.2017

Stefan Kühn, AUTARK-Gruppe: "Wir glauben an die Zukunft Europas!"

Extremistische Tendenzen von links und rechts, Grenzschließungen, EU-Austrittsdiskussionen, ein schwankender Euro, zurückgehende Solidarität zwischen den europäischen Staaten: Man kann das Gefühl bekommen, dass Europa und der europäische Gedank...