Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Museum 15 - Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus |

open mic night im museum

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Talente aus den Bereichen Literatur, Musik & Kleinkunst präsentieren je 15 Minuten lang ihr künstlerisches Schaffen im besonderen Ambiente eines Museums. Eintritt frei!

Bereits zum 3. Mal findet nun schon eine open mic night im Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus statt. Am 20.10. um 19.30 treten der Liedermacher und Chansonist Sean Grünböck, die Stand-up Comedienne Yana Thaler, die Popsängerin Patricia Hill und das Kabarettduo SCHMID.inger und der Poetry Slammer Elwood Loud.



Der Liedermacher und Chansonist Sean Grünböck nimmt das Publikum auf eine Reise in die Tiefen der Seele und der menschlichen Existenz mit. Statt mit Schaufel und Pickel ist er live und auf seinem Debütalbum "Schatzsuche" mit jazziger Musik und tiefgründiger Lyric ausgestattet. Seine angenehme, tiefe Stimme, seine inspirierenden Texte und seine Musik - ein interessanter Mix aus Pop, Jazz und Chanson - laden zum Sinnieren ein und lassen immer wieder aufhorchen.





Die Stand-up Comedienne Yana Thaler ist ein 17-jähriges weibliches Homo sapiens, das sich vor etwas länger als eineinhalb Jahren entschlossen hat, mit Stand-up Comedy anzufangen. Ihr Stil wird mit "eine mentale Freakshow mit seltsamem Charme von dem süßen grusligen Mädchen aus diesem Horrorfilm von vor sieben Jahren" relativ gut beschrieben. Aber so ist sie eh ganz nett.



Die Popsängerin Patricia Hill wird neben eigenem Songmaterial weitere Pop-, Soul- und RnB Songs zum Besten geben.





Das Kabarettduo SCHMID.inger - Lisa SCHMID und Gerhard Gradinger - erzählt uns vom Alltäglichen, Besonderen, Aufregenden, Verbindenden und Trennenden zwischen den Geschlechtern, nimmt uns mit auf eine Reise durch Geschlechter-Klischees, Stereotypen und Lebensrealitäten - würzt diese mit einem kräftigen Schuss Humor und reicht uns mit einem Augenzwinkern einen Strauß mit "1000 Rosen".





Der Poetry Slammer Elwood Loud verspricht viel Lyrik und nix zum Lachen.



Mehr Infos hier.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Brigitte Neichl (Tel.: +436642495417), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2395 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Museum 15 - Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus lesen:

Museum 15 - Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus | 12.02.2019

"Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten"


Ab Februar 2019 wird mindestens eine kurze knackige 15minütige Folge jeweils am 15.des Monats erscheinen. Der Titel: "Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten. DER Kultur-Podcast aus Wien Rudolfsheim-Fünfhaus". Brigitte Neichl, die ehrenamtliche Leiterin des Museums, ist unter die PodcasterInnen gegangen. Das Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus möchte damit seine Aufgabe als Kultur-Drehscheib...
Museum 15 - Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus | 25.11.2018

MuseumsTalk - Ich rede mit! Thema: Arbeitslosigkeit


Impulsvortrag & Diskussion mit Mag. Thomas Reithmayer Fr, 7.12.2018, 17.30-19.00 Eintritt frei! Anmeldung auf www.museum15.at Beim MuseumsTalk kommen Themen aus den Bereichen Politik, Kultur & Gesellschaft zur Sprache. Nach einem etwa 30 minütigen Impulsvortrag sind Sie am Zug: Fragen Sie, hinterfragen Sie, diskutieren Sie! Wir wissen nicht alles, aber was wir wissen ist: Es ist gut miteinan...
Museum 15 - Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus | 31.10.2018

Ghostletters und alte Ladenbeschriftungen


Einst war Wien das Zentrum der Schildermalerkunst, noch bis in die 1980er Jahre sorgten handgezeichnete Schriftzüge an jeder Ecke der Stadt für ein individuelles Straßenbild. Heute sind davon meist nur noch deren Abdrücke, sogenannte "Ghostletter" übrig. Tom Koch, Grafiker und Autor (Ghostletters Vienna) präsentiert einige der schönsten Wiener Ladenschilder und Beschriftungen längst verga...