Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Freunde der Theatinerkirche e.V. |

Antonio Vivaldi und Wolfgang Amadeus Mozart - Benefizkonzert der Theatinerkirche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Venezianischer Barock und Salzburger Eleganz - alle Musikfreunde dürfen sich auf einen prachtvollen musikalischen Abend der Extraklasse (19. Oktober 2017) in der Münchner Theatinerkirche freuen.

Die Vokalkapelle der Theatinerkirche (vormals Königliche Hofkapelle), ihre Solisten und das Orchester von St. Kajetan präsentieren unter der Leitung von Pater Robert Mehlhart das Gloria von Antonio Vivaldi (RV 589) und die Missa Solemnis (KV 337) von W. A. Mozart. Der Konzertabend steht unter der Schirmherrschaft I.k.u.k.H. Prinzessin Theresa von Bayern. Der Erlös des Benefizkonzerts der Freunde der Theatinerkirche kommt der Vervollständigung der Restaurierung der vier Evangelisten zugute.



Die Münchner Theatinerkirche befand sich gerade im Bau, als Antonio Vivaldi 1678 das Licht der

Welt erblickte. Etwa vierzig Jahre später vollendete er sein berühmtestes Meisterwerk: Das Magnificat in D Dur für Solisten, Chor und Orchester. Hier entfaltet der Komponist die ganze Palette der barocken Klangpracht. Jubelnde Chöre wechseln sich mit Solo-Arien und stimmungsvoll geführten Fugen ab. In den spritzigen Violin-Passagen blitzt die Passion des "Prete Rosso" auf, der als einer der großen Virtuosen seiner Zeit die Geigentechnik an ihre Grenzen führte.



Prachtvoll geht es weiter mit der eleganten "Missa Solemnis" von Wolfgang Amadeus Mozart.

Sie entstand im März 1780 und ist damit die letzte vollständige Messe Mozarts. Hier zieht der Salzburger Meister alle Register seines kirchmusikalischen Könnens. Eindrückliche Tonmalereien

im Credo, große Klänge im Sanctus, verspielte Engelchöre im Hosanna münden schließlich in die versöhnte Bitte um Frieden in den Schlussklängen des Agnus Dei.



BENEFIZKONZERT der Theatinerkirche 2017

Unter der Schirmherrschaft von I.k.u.k.H. Prinzessin Theresa von Bayern

Antonio Vivaldi, Gloria (RV 589)

Wolfgang A. Mozart, Missa Solemnis (KV 337)

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 19.00 Uhr

TICKETS zu 25,00 30,00 und 40,00 Euro an der Abendkasse.



SOLISTEN:

Friedamaria Wallbrecher, Sopran

Clara Horbach, Alt

Rudolf Haslauer, Tenor

Thorvaldur Thorvaldsson, Bass



ES KONZERTIEREN:

Vokalkapelle der Theatinerkirche (vormals Königliche Hofkapelle)

Neue Vokalkapelle der Theatinerkirche

Orchester von Sankt Kajetan

Pater Robert Mehlhart OP, Leitung



Die Vokalkapelle der Theatinerkirche ist ein professionelles Ensemble, deren Mitglieder aus den Musiktheatern Münchens (Bayerische Staatsoper, Bayerisches Staatstheater am Gärtnerplatz) und der Hochschule für Musik stammen. Die Wurzeln der Vokalkapelle am Münchner Hof reichen bis ins Jahre 1482 zurück. Die heutige Vokalkapelle der Theatinerkirche ist die Nachfolge-Institution der ehemaligen Königlichen Hofkapelle. Für das Jubiläumskonzert wird die Vokalkapelle von der Neuen Vokalkapelle und dem Chor der Dominikanerpfarrei Sankt Albert in Freimann verstärkt.



Pater Robert Mehlhart, OP

P. Robert Mehlhart OP ist seit 2012 Kirchenmusiker der Theatinerkirche und der Leiter ihrer Vokalkapelle (ehem. Königliche Hofkapelle). Er studierte in Wien und Oxford Theologie, Kirchenmusik und Musikwissenschaft und geht einer vielseitigen Konzerttätigkeit als Kantor und Dirgent nach.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dr. Stefan Sambol (Tel.: + 49 89 2106960), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 434 Wörter, 3500 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Freunde der Theatinerkirche e.V. lesen:

Freunde der Theatinerkirche e.V. | 12.10.2018

Festliches Jubiläumskonzert in der Theatinerkirche München

Mit profunder Kenntnis hat Pater Robert, OP, Leiter des Konzerts, in die musikalische Schatzkiste gegriffen: zur Feierstunde erklingen in der großartigen Architektur der Theatinerkirche erhebende Klänge der Meister Johann Sebastian Bach und Joseph ...