info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Invictus MD Strategies Corp |

Invictus MD informiert seine Aktionäre über den Cannabis-Legalisierungsprozess

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Invictus MD informiert seine Aktionäre über den Cannabis-Legalisierungsprozess

Vancouver, BC, 17. Oktober 2017 - INVICTUS MD STRATEGIES CORP. (Invictus MD oder das Unternehmen) (TSXV: IMH; OTC: IVITF; FRA: 8IS1) hat seine Aktionäre heute darüber informiert, dass das Unternehmen im Vorfeld der Legalisierung von Cannabis als Genussmittel, die voraussichtlich im Juli 2018 in Kraft treten wird, Maßnahmen zur Entwicklung von Regierungsvorschriften überprüft.

Es gibt landesweit eine Reihe von Behörden, die Richtlinien und Vorschriften für eine erfolgreiche Legalisierung von Cannabis als Genussmittel erarbeiten. Invictus MD prüft diese Gerichtsbarkeiten und wird gegebenenfalls mit Beamten in Kontakt treten, erklärt Dan Kriznic, Chairman und CEO von Invictus MD.

Invictus MD in Ontario

Invictus MD hat die von der Regierung in Ontario erlassenen rechtlichen Rahmenbedingungen für Cannabis als Genussmittel eingehend geprüft. Hier einige wichtige Punkte, der in Ontario geplanten Rahmengesetze für Cannabis:

- Ontario wird das Modell des Liquor Control Board of Ontario (Kontrollausschuss für Spirituosen) für den Einzelhandelsverkauf übernehmen.

- Kauf und Konsum sind erst ab einer Altersgrenze von 19 Jahren erlaubt.

- Cannabis wird nicht gemeinsam mit Alkohol bzw. nicht am gleichen Standort verkauft.

- Die derzeit bestehenden privaten Ausgabestellen sind illegal und werden geschlossen.

- Cannabis darf derzeit als Genussmittel nur in Privatwohnungen/-häusern konsumiert werden.

- Ontario wird einen Ausbauplan umsetzen, der zunächst 40 Standorte mit Ladenverkauf vorsieht; bis Ende des ersten Jahres wird auf 80 Läden und bis zum Jahr 2020 auf 120 Läden aufgestockt.

- Zu Beginn sind Online-Bestellungen möglich.

- Die Verkaufsläden werden den ersten LCBO-Standorten ähneln, wo das Produkt nicht im Schaufenster, sondern hinter dem Verkaufstresen platziert wird und vom Kunden nachgefragt werden muss.

- Die neue Organisation wird Käufe nur bei staatlich lizenzierten Produzenten in Kanada tätigen.

- Die Regierung stellt derzeit keine Mutmaßungen hinsichtlich des Angebots und eines möglichen Nachfrageanstiegs an.

- Die Regierung erlaubt derzeit nur das Rauchen und Inhalieren von Cannabis, jedoch keine cannabishaltigen Esswaren.

Invictus MD in Alberta

Vertreter von Invictus MD nahmen vergangene Woche an der Rahmensitzung des Alberta Cannabis Sekretariats in Edmonton teil, bei der wir die Reaktion der Interessengruppen auf die Rahmengesetze in Alberta beobachten konnten. Diese sind:


- Die Alberta Gaming and Liquor Commission (AGLC) wird die Vorschriften beaufsichtigen und umsetzen.

- Die Regierung plant, über die AGLC als Großhändler und Clearingstelle für sämtliche Cannabisverkäufe aufzutreten und will eine Art Briefmarkenmodell für den Großhandel mit dem Produkt einführen; auf Provinzebene gilt ein einheitlicher Großhandelspreis.

- Die Regierung möchte sicherstellen, dass sowohl große als auch kleine Produzenten den Markt als Mitbewerber beliefern können; die AGLC tritt dabei als Einzelkäufer auf.

- Es wurde noch keine Entscheidung darüber getroffen, ob der Verkauf von Cannabis über staatliche Läden oder private Einzelhändler erfolgen soll.

- Kauf und Konsum sind erst ab einem Alter von 18 Jahren erlaubt; das Produkt ist zunächst nur in stationären Läden und nicht über den Online-Handel erhältlich.

- Der Konsum des Produkts in Ladenlokalen ist nicht erlaubt und auch der Konsum in Kaffeehäusern sowie Bars ist nicht geplant.

Aktueller Stand des Gesetzesentwurfs Bill C-45 (Federal Cannabis Act)

Der Gesetzesentwurf Bill C-45 (englischer Titel: an Act Respecting Cannabis and to Amend the Controlled Drugs and Substances Act, the Criminal Code and other Acts) absolvierte im Juni 2017 die zweite Lesung und wurde dem Standing Committee on Health (ständiger Gesundheitsausschuss) übergeben, wo die Berichterstattung über den Gesetzesentwurf mit Änderungen erfolgt.

IR-Vereinbarung

Das Unternehmen hat eine IR-Vereinbarung (Investor Relations Agreement) mit Gold Standard Media LLC (einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach den Gesetzen des US-Bundesstaates Texas mit Sitz in 1102 S. Austin Ave, #110-283, Georgetown, Texas, USA) unterzeichnet. Gegenstand der IR-Vereinbarung ist eine dreimonatige Öffentlichkeitskampagne. In Verbindung mit der IR-Vereinbarung erhält das Unternehmen eine Vergütung in Höhe von einhundertfünfzigtausend Dollar.

Gewährte Optionen

Des Weiteren gibt das Unternehmen bekannt, dass Direktoren und Beratern des Unternehmens 1.535.000 Incentive-Optionen gewährt wurden. Die Aktienoptionen können innerhalb eines Zeitraums von fünf Jahren zu einem Ausübungspreis von 1,34 CAD pro Aktie ausgeübt werden. Die Gewährung der Optionen unterliegt den allgemeinen Bestimmungen des vom Unternehmen eingeführten Aktienoptionsplans.


Über Invictus MD Strategies Corp.

Invictus MD Strategies Corp. konzentriert sich im Wesentlichen auf zwei vertikale Geschäftsmodelle im kanadischen Cannabissektor: die lizenzierte Produktion im Einklang mit den ACMPR-Vorschriften - in Form seiner 100%igen Tochtergesellschaft Acreage Pharms und dem Beteiligungsunternehmen AB Laboratories Inc. - und die Herstellung von Düngemittel sowie Nährstoffen durch das Tochterunternehmen Future Harvest Development Ltd., an dem Invictus Anteile hält.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.invictus-md.com.

Für das Board:
Dan Kriznic
Chairman & CEO

Larry Heinzlmeir
Vice President, Marketing & Communications
604-537-8676

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Invictus MD Strategies Corp, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 815 Wörter, 6464 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Invictus MD Strategies Corp lesen:

Invictus MD Strategies Corp | 07.11.2017

Invictus MD verstärkt Managementteam durch Ernennung von neuem Finanzvorstand

Invictus MD verstärkt Managementteam durch Ernennung von neuem Finanzvorstand Vancouver (British Columbia), 6. November 2017 - Invictus MD Strategies Corp. (TSXV: IMH, OTC: IVITF, FRA: 8IS1) (Invictus MD oder Unternehmen), freut sich, die Ernennung ...
Invictus MD Strategies Corp | 27.10.2017

Invictus MD bereitet sich mit erwarteter Cannabisproduktion von 6.000 kg auf Legalisierung vor

Invictus MD bereitet sich mit erwarteter Cannabisproduktion von 6.000 kg auf Legalisierung vor Vancouver (British Columbia), 27. Oktober 2017 - INVICTUS MD STRATEGIES CORP. (TSX-V: IMH, OTC: IVITF, FRA: 8IS1) (Invictus MD oder das Unternehmen) erwar...
Invictus MD Strategies Corp | 29.09.2017

Cannabis-Produzent Invictus MD berichtet über erzielte Fortschritte im zweiten Quartal 2017

Cannabis-Produzent Invictus MD berichtet über erzielte Fortschritte im zweiten Quartal 2017 VANCOUVER, den 28. September 2017 - INVICTUS MD STRATEGIES CORP. (Invictus MD oder das Unternehmen) (TSXV: IMH; OTC: IVITF; FWB: 8IS1) freut sich, sein Gesc...