info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
E3 Metals Corp. |

Die Untersuchungsergebnisse von E3 Metals bestätigen die Lagerstätte Leduc mit Lithium-Anreicherung in einem größeren Gebiet als dem ursprünglich erkundeten Bereich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Die Untersuchungsergebnisse von E3 Metals bestätigen die Lagerstätte Leduc mit Lithium-Anreicherung in einem größeren Gebiet als dem ursprünglich erkundeten Bereich

Wichtigste Ergebnisse:

- Die in 43 Bohrlöchern festgestellten Lithiumkonzentrationen in dem Konzessionsgebiet von E3 bestätigen die hohen historischen Ergebnisse von bis zu 84,8 mg/L.

- Die Lithiumkonzentrationen, die in den bisher nicht erkundeten Konzessionsgebieten festgestellt wurden, lagen zwischen 41,4 mg/L und 79,9 mg/L

- Anhand dieser Ergebnisse ist E3 Metals in der Lage, eine erste Schätzung der Lithiummineralressource zu entwickeln, die für das 4. Quartal 2017 erwartet wird.

- In dem Konzessionsgebiet von E3 werden weiterhin Proben entnommen.

Vancouver, BC - 19. Oktober 2017 - E3 Metals Corp. (TSX-V: ETMC, FSE: OU7A, OTC: EEMMF) (das Unternehmen, E3 oder E3 Metals) freut sich, bekannt zu geben, dass die Ergebnisse der ersten Runde der Entnahme von Lithiumproben die historischen Daten bestätigt haben: In den aktiv produzierenden Öl- und Gasbohrlöchern in einem Teil des Petrolithiumprojekts des Unternehmens in Alberta wurden Werte von 29,1 mg/L bis 84,8 mg/L erzielt. Das Probenahmeprogramm von E3 Metals wurde abgeschlossen, ohne dass Bohrungen erforderlich waren, denn E3 Metals konnte auf die vorhandene Infrastruktur in seinen Konzessionsgebieten zurückgreifen. Dies führte dazu, dass das Probenahme- und Untersuchungsprogramm sehr kosteneffizient war. Diese Ergebnisse werden verwendet, um die Schätzung der ersten mit dem National Instrument 43-101 konformen Lithiummineralressource des Unternehmens voranzutreiben; diese sollte bis Ende 2017 abgeschlossen sein. E3 Metals erhielt erhebliche Kooperationsunterstützung von Öl- und Gasunternehmen, die in dem Konzessionsgebiet tätig sind. Dadurch war es E3 möglich, die Lithiumkonzentrationen in einem großflächigen Gebiet zu bestätigen, in dem einige Bereiche noch nie auf Lithium untersucht worden waren. Die Ergebnisse von E3 Metals bestätigen, dass die Lithiumkonzentrationen in der gesamten massiven Lagerstätte Leduc übereinzustimmen scheinen.

Während des ersten Probenahmeprogramms des Unternehmens wurden insgesamt 43 Proben entnommen, unter anderem 39 aus der Leduc-Formation (Woodbend Group) und 4 aus der Nisku-Formation (Winterburn Group). Sowohl die Nisku- als auch die Leduc-Formation stammt aus der Devonzeit, wobei sich die Nisku-Formation im Probenahmegebiet stratigraphisch zwischen 10-200 Metern oberhalb von Leduc befindet. Die stratigraphischen Merkmale einer devonischen Formation in dem Gebiet sind dem technischen Bericht von E3 Metals vom 18. Mai 2017, Geological Introduction to E3 Metals Corp. Clearwater and Exshaw Lithium-Brine Properties in South Central Alberta [Geologische Einführung in die Lithium-Sole-Lagerstätten Clearwater und Exshaw von E3 Metals Corp. im südlichen Zentrum von Alberta] von Apex Geoscience Ltd., Seite 30, zu entnehmen (abrufbar auf SEDAR und der Website des Unternehmens unter e3metalscorp.com). Die Lithiumwerte aus diesem Probenahmeprogramm liegen zwischen 29,1 mg/L und 84,8 mg/L in der Leduc-Formation und zwischen 41,4 mg/L und 74,6 mg/L in der Nisku-Formation.

Die Proben aus dem Gebiet Clearwater ergaben durchschnittlich ca. 79,6 m/L aus vier Proben. Im Gebiet Clearwater werden die Tests fortgesetzt; im 4. Quartal 2017 werden weitere Ergebnisse erwartet. Im Gebiet Rocky wurden Proben aus 12 Leduc-Bohrlöchern entnommen, die durchschnittlich bei 56,5 mg/L lagen. In Exshaw West wurden 17 Leduc-Bohrlöcher beprobt; die Werte lagen im Durchschnitt bei 73,6 mg/L; im gleichen Gebiet wurden auch Proben aus 4 Nisku-Bohrlöchern mit durchschnittlichen Werten von 57,3 mg/L entnommen. Im Gebiet Exshaw East wurden sechs Leduc-Bohrlöcher erkundet, die durchschnittlich 42,6 mg/L ergaben. In Exshaw wurde ein allgemeiner Trend zu einer höheren Lithium-Anreicherung von Ost nach West festgestellt. Die geographische Verteilung der Ergebnisse ist aus Tabelle 1 ersichtlich.

Tabelle 1: Lithiumergebnisse aus der ersten Probenahmerunde von E3 Metals
ProjektgebMin. DurchschniMax. FormationAnzahl
iet von Li tt Li Li der
E3 (mg/L) (mg/L) (mg/L) beprobt
en
Metals Bohrlöc
her

Clearwater76,2 79,6 84,6 Leduc 4


Exshaw Wes46,7 73,6 84,8 Leduc 17
t

Exshaw Wes41,4 57,3 74,6 Nisku 4
t

Exshaw Eas29,1 42,6 49,9 Leduc 6
t

Rocky 52,2 56,5 61,3 Leduc 12

E3 Metals entnimmt weiterhin Proben aus dem Konzessionsgebiet für metallhaltige Mineralien und Industriemineralien mit verschiedenen Betreibern. Mit der zweiten Phase der Probenahme, die sich bis in das 4. Quartal 2017 fortsetzen dürfte, kann E3 Metals seine erste mit dem NI 43-101 konforme Mineralressourcenschätzung erstellen. Die erste Ressourcenschätzung wird nur einen kleinen Teil der Konzessionsgebiete des Unternehmens abdecken; zur Ausweitung des Umfangs der Ressourcenschätzung sollen weitere Proben entnommen werden.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41161/E3 Metals News Release re Sampling Results Oct 19 2017 FINAL_DEPRcom.001.jpeg
Abbildung 1: Konzessionsgebiete von E3 Metals Corp. (rote Kontur) mit Vermerk der Probenahmeergebnisse in Blau (Lagerstätte Leduc) und in Grün (Lagerstätte Nisku).

Aktueller Stand des Petrolithiumprojekts Alberta von E3

Petrolithium bedeutet massive Öl- und Gaslagerstätten, die im Formationswasser der Sole mit Lithium angereichert sind. Wenn das Öl von den Öl- und Gasunternehmen aus diesen hochwertigen Lagerstätten gepumpt wird, bestehen ~98 % der mit dem Öl herausgepumpten Flüssigkeit aus Wasser, das in einer Separationsanlage vom Öl getrennt werden muss. Nicht alle Öl- und Gaslagerstätten enthalten Lithium, was das 1,4 Millonen Acres umfassende Konzessionsgebiet der reichhaltigen Lagerstätte Leduc von E3 von anderen abhebt. Das Konzessionsgebiet von E3 wurde nunmehr erprobt und weist signifikante Konzentrationen von Lithium in den Solenproben auf. Die Nachfrage der rasch wachsenden Branchen Elektrofahrzeuge und Energiespeicherung nach Lithium steigt auf einem Markt mit knappem Angebot stetig; damit besteht die Chance, dass sich Petrolithium zu einer wichtigen Energiequelle in der Supply Chain der Zukunft entwickeln wird.

E3 hat seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, die bestehende Infrastruktur von Öl- und Gasfeldern zu nutzen, um die Explorationskosten und die Erschließungsrisiken im Vergleich mit der konventionellen Erkundung von Lithium in Salzwüsten- oder Hartgesteinlagerstätten zu reduzieren. Für die derzeitige und die geplante Exploration sind keine neuen Bohrungen oder Infrastrukturbauten erforderlich. Angesichts der tendenziell zurückgehenden Öl- und Gasproduktion in dem Gebiet ist E3 möglicherweise in der Lage, Infrastruktur zu sehr niedrigen Kosten zu erwerben. Obwohl die Lithiumkonzentrationen in Petrolithiumprojekten im Allgemeinen am unteren Ende des Spektrums der aktuellen Produktion der Lithiumindustrie liegen (rund 80 mg/L), ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass sich die Anzahl der Liter lithiumhaltiger Sole in der Lagerstätte Leduc potenziell im zweistelligen Milliardenbereich bewegt und extrem hohe Durchflussmengen zu erwarten sind. Schätzungen zufolge können aus einem Bohrloch der Lagerstätte bis zu 20.000.000 Liter Wasser pro Tag produziert werden. Diese hohen Sole-Durchflussmengen sowie die neuen direkten Lithiumextraktionstechnologien, die momentan von verschiedenen Unternehmen entwickelt werden, schaffen potenziell eine neue Lithiumquelle für die Belieferung der wachenden Lithiumindustrie.

Über E3 Metals

E3 Metals ist ein börsennotiertes Unternehmen, das im aufstrebenden Industriezweig Petrolithium tätig ist (TSXV: ETMC). E3 hat ein erfahrenes Team zusammengestellt, das die Lithiumrechte (und andere Abbaurechte) für über 570.000 Hektar (~1,4 Millionen Acres) in Alberta erworben hat; dies umfasst die reichhaltige Lagerstätte Leduc. Mehr als 60 Jahre umspannende Lagerstättendaten von Öl- und Gasunternehmen sind problemlos zugänglich; E3 hat diese Daten erworben, um seine eigene Beprobung der Sole aus bestehenden Bohrlöchern vorzunehmen. Es wird erwartet, dass E3 durch eine Umwidmung von bestehender Infrastruktur und historischen Daten in der Lage ist, kosteneffizient und schnell eine Lithiummineralressource in Übereinstimmung mit dem NI 43-101 zu definieren. Der Schwerpunkt von E3 liegt auf der Erschließung einer umfangreichen Lithiumressource, die mit direkten Lithiumextraktionstechnologien, die derzeit von branchenführenden Unternehmen entwickelt werden, abgebaut werden kann. Weitere Informationen über E3 Metals finden Sie auf unserer Website: www.e3metalscorp.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS,

Chris Doornbos, President & CEO

KONTAKTINFORMATIONEN
E3 METALS CORP.
205 - 227 10th St NW
Calgary, AB T2N 1V5
+1 (877) 319-7634
info@e3metalscorp.com
e3metalscorp.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Chris Doornbos (P.Geo), der CEO und Director von E3 Metals Corp., ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne des National Instrument 43-101 und hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen gelesen und genehmigt.

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Hinblick auf die Entwicklung des Petro-Lithiumprojekts des Unternehmens, die Absicht des Unternehmens, eine Mineralressourcenschätzung in Bezug auf sein Petrolithiumprojekt Alberta zu erstellen und die entsprechenden Ergebnisse, die Zuverlässigkeit oder Genauigkeit der Ergebnisse der Probenahme, die erwarteten Ergebnisse zukünftiger Probenahmeprogramme, die zukünftige Geschäftsleistung, seine Betriebsleistung und finanzielle Lage sowie die Ziele, Strategien, Ansichten und Absichten der Unternehmensleitung. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig, aber nicht immer, anhand von Begriffen wie könnten, werden, planen, erwarten, rechnen mit, schätzen, beabsichtigen und ähnlichen Ausdrücken, die sich auf zukünftige Ereignisse und Ergebnisse beziehen, dargestellt. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den aktuellen Ansichten und Erwartungen der Unternehmensleitung. Alle zukunftsgerichteten Informationen sind zwangsläufig ungewiss und sind einer Vielzahl von Annahmen, Risiken und Unsicherheiten unterworfen: u.a. der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Rohstoffpreisschwankungen, die Ergebnisse der derzeitigen und künftigen Tests, Wettbewerbsrisiken und die Verfügbarkeit von Finanzierungen. Nähere Angaben zu den Risiken und Unsicherheiten sind in unseren aktuellen veröffentlichten Unterlagen auf www.sedar.com zu finden. Die eigentlichen Ereignisse oder Ergebnisse können von den Erwartungen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen und wir warnen die Leser davor, sich nicht vorbehaltlos auf diese zu verlassen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernehmen wir keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren oder aktualisieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, E3 Metals Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1762 Wörter, 12087 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von E3 Metals Corp. lesen:

E3 Metals Corp. | 20.11.2017

E3 Metals schliesst Schätzung der abgeleiteten Petrolithium-Mineralressource im Konzessionsgebiet Rocky mit einem Ergebnis von 0,93 Mio. T LCE ab

E3 METALS SCHLIEßT SCHÄTZUNG DER ABGELEITETEN PETROLITHIUM-MINERALRESSOURCE IM KONZESSIONSGEBIET ROCKY MIT EINEM ERGEBNIS VON 0,93 MIO. T LCE AB WICHTIGSTE ERGEBNISSE - Das Ressourcengebiet North Rocky enthält eine abgeleitete Mineralressource...
E3 Metals Corp. | 15.11.2017

E3 Metals erstellt erste abgeleitete Petrolithium-Mineralressource von 1,9 Mt LCÄ in Konzessionsgebiet Clearwater

E3 Metals erstellt erste abgeleitete Petrolithium-Mineralressource von 1,9 Mt LCÄ in Konzessionsgebiet Clearwater Höhepunkte - Gebiet Central Clearwater enthält abgeleitete Mineralressource von 4,6 Mrd. m3 Soleschichtwasser mit Durchschnittsgeha...
E3 Metals Corp. | 08.11.2017

In den Konzessionsgebieten von E3 Metals beginnt Phase 2 der Entnahme von Lithiumproben

In den Konzessionsgebieten von E3 Metals beginnt Phase 2 der Entnahme von Lithiumproben WICHTIGSTE ERGEBNISSE - E3 Metals hat in seinen Lithiumkonzessionsgebieten in Alberta die zweite Phase der Entnahme von Petrosoleproben für Lithium in aktiven ...