Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AJAX Alarmanlagen, powered by SOSCOM GmbH |

Moderne Alarmanlagen bieten Schutz vor Einbrechern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Berlin, 20.10.2017. Hohe Einbruchszahlen in der Herbstzeit verunsichern Hauseigentümer und Mieter. Die Montage bzw. Nachrüstung von Alarmanlagen kann Einbrecher abschrecken.

Im Herbst werden die Tage kürzer, die Dunkelheit setzt früher ein. In dieser Jahreszeit beginnt die Hochsaison für Wohnungseinbrüche, denn für die Täter gibt es durch das fehlende Tageslicht mehr Möglichkeiten, unbeobachtet in Häuser und Wohnungen einzudringen.



Insgesamt zeigt sich trotz hoher Einbruchszahlen eine positive Tendenz, denn im Jahr 2016 wurden 42% aller Einbrüche abgebrochen. Dazu tragen richtiges Verhalten sowie mechanische und elektronische Maßnahmen für den Einbruchschutz bei. Um das Einbruchsrisiko zu verringern, empfehlen Sicherheitsexperten daher diese drei grundsätzlichen Strategien.



Alle folgenden Tipps tragen dazu bei, dass es für Einbrecher unbequem und riskant wird, in Ihr Haus oder Ihre Wohnung einzusteigen.



Zunächst ist das richtige Verhalten wichtig, um den Tätern das Leben schwer zu machen. Dazu gehört, dass die Wohnung bei Abwesenheit immer abgeschlossen wird, auch wenn Sie sich nur kurz auswärts aufhalten.



"Auch die Fenster müssen geschlossen sein, wenn Sie die Wohnung verlassen. Achten Sie auf angekippte Fenster, denn diese gelten als offene Fenster und bieten Einbrechern einfache Möglichkeiten, ins Haus einzudringen. Sollte es übrigens zu einem Einbruch bei angekippten Fenster kommen, können Sie den Versicherungsschutz verlieren", erklärt Guido Kunde, Geschäftsführer der SOSCOM GmbH aus Berlin.



Es gibt unzählige weitere Verhaltenstipps, eine gute Zusammenfassung finden Sie hier bei der Initiative "Nicht bei mir".



Der zweite Bereich, um die Sicherheit zuhause zu erhöhen, ist der mechanische Einbruchschutz. Zu diesem Thema zählen einbruchhemmende Türen und Fenster, die das Eindringen ins Objekt erheblich erschweren und für den Einbrecher das Entdeckungsrisiko erhöhen. Auch Keller- und Lichtschächte müssen mechanisch gesichert werden.



Der dritte Punkt ist ebenfalls sehr wichtig: Die elektronische Sicherung des Hauses mit einer modernen Alarmanlage. Durch ein Alarmsystem können Täter erkannt und abgeschreckt werden, bevor sie in das Haus oder in die Wohnung eindringen. Zertifizierte Systeme, wie die AJAX Alarmanlage, ermöglichen die so genannte Außenhautsicherung durch Öffnungsmelder an Türen und Fenstern sowie durch Bewegungs- und Glasbruchmelder. Der Innenraum wird durch verschiedenste Gefahrenmelder überwacht, hier kann mit Rauch- und Wassermeldern auch vor Feuer und Wassereintritten gewarnt werden.



Die Alarmierung durch moderne Alarmanlagen erfolgt zunächst meist über einen akustischen Alarm per Innen- und / oder Außensirene. Dadurch wird Aufmerksamkeit in der Nachbarschaft erzeugt und die meisten Täter brechen den Einbruchsversuch an dieser Stelle ab. Hinzu kommt ein stiller Alarm, der per Internet und Mobilfunk an den Eigentümer und an angeschlossene Sicherheitsdienste weitergeleitet werden kann. Im Falle der AJAX Alarmanlage ist es möglich, den Status des Objektes weltweit per App zu kontrollieren und die Alarmanlage fernzusteuern.



Bei der Anschaffung einer Alarmanlage ist es verständlich, wenn der Kunde auf den Preis achtet. Wichtig ist jedoch, dass das Alarmsystem im Falle eines Falles auch zuverlässig funktioniert. Die Zertifizierung nach EU-Norm 50131 Grad 2 sollte für Wohnungen und private Häuser unbedingt vorhanden sein, das ist der von Experten und Kriminalpolizei empfohlene Standard für den Wohnbereich. Wenn Sie beim Kauf einer Alarmanlage auf diesen Qualitätsstandard achten, sind Sie auf der sicheren Seite.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Guido Kunde (Tel.: (030) 410 30 210), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 4092 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: AJAX Alarmanlagen, powered by SOSCOM GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema