info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Klondex Mines Ltd. |

Klondex meldet Betriebsergebnisse des dritten Quartals; wiederholt Produktionsprognose für das Gesamtjahr von 213.000 bis 230.000 GEOs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Klondex meldet Betriebsergebnisse des dritten Quartals; wiederholt Produktionsprognose für das Gesamtjahr von 213.000 bis 230.000 GEOs

Vancouver, British Columbia - 19. Oktober 2017 - Klondex Mines Ltd. (KDX:TSX; KLDX:NYSE MKT) (Klondex oder das Unternehmen - http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=297698 ) gibt die vorläufigen Betriebsergebnisse des dritten Quartals 2017 für ihre Betriebe in Nevada und Kanada bekannt.

Die wichtigsten Betriebsergebnisse im dritten Quartal 2017:

- Abbau von insgesamt 54.166 Unzen Goldäquivalent, im Einklang mit Unternehmenserwartungen.

- Produktion und Verkauf von insgesamt 40.818 bzw. 38.012 Unzen Goldäquivalent im Quartal.

- Produktion von 32.792 Unzen Goldäquivalent in den Betrieben des Unternehmens in Nevada; beendete das dritte Quartal mit einer Halde in Nevada von ungefähr 43.000 Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von ungefähr 0,40 Unzen Goldäquivalent pro Tonne für ungefähr 18.000 Unzen Goldäquivalent.

- Abbau von 9.906 Unzen Goldäquivalent auf True North in der Mine und Gewinnung aus den Tailings, was zu einer Produktion 8.026 Unzen Goldäquivalent führte. Das Unternehmen verarbeitete in den wärmeren Monaten eine größere Tonnage aus den Tailings auf True North, um die Anzahl der in diesem Jahr gewonnenen Unzen zu maximieren. Das Unternehmen beendete das dritte Quartal mit einer Halde auf True North, die ungefähr 11.000 Tonnen umfasste bei einem Durchschnittsgehalt von ungefähr 0,15 Unzen Goldäquivalent pro Tonne für ungefähr 1.600 Unzen Goldäquivalent.

- Beginn der Aufbereitung von Erz aus Hollister in der Mühle Midas; Inbetriebnahme eines neuen CIL-Kreislaufs bei fortgesetzter Optimierung des Erzgemisches für die Mühle.

- Produktion von insgesamt 141.855 Unzen Goldäquivalent bis dato in diesem Jahr, in erster Linie aus Fire Creek und Midas; True North und Hollister werden laut Erwartungen im vierten Quartal beachtlich zur Produktion beitragen.

- Das Unternehmen wird seine Finanzergebnisse des dritten Quartals 2017 nach Handelsschluss am Donnerstag den 9. November 2017 berichten.

Herr Paul Huet, President und CEO, sagte: Wir erreichten einen weiteren Meilenstein im dritten Quartal. Wir schlossen die anfänglichen Umbauarbeiten an der Mühle Midas ab und begannen mit der Aufbereitung des ersten Erzes aus Hollister seit der Akquisition. Die Optimierung des CIL-Kreislaufs auf Midas für das Erz aus Hollister wird sich bis ins vierte Quartal fortsetzen, während wir die Ausbringungsraten weiter verbessern. Wir haben jetzt Erz für die Aufbereitung in der Mühle Midas, das aus drei unterschiedlichen Quellen stammt und uns auf absehbare Zukunft eine betriebliche Flexibilität bietet. Herr Huet sagte weiter: Wir haben immer darauf hingewiesen, dass im Jahr 2017 ein großer Teil unsere Produktion in der zweiten Jahreshälfte erfolgen wird, da True North und Hollister dann ihre volle Produktion erreicht haben. Wir haben in Nevada und auf True North am Ende des dritten Quartals Halden aufgeschüttet und sind in einer guten Ausgangslage, unsere Jahresproduktionsprognose für das gesamte Unternehmen von 213.000 bis 230.000 Unzen Goldäquivalent zu erreichen.



Betriebsergebnisse für das dritte Quartal 2017 und das Jahr bis dato
Drei Monate mit Ende Neun Monate mit Ende
30. 30.
September September
2017 2017
Alle Betriebe Nevada Kanada Total Nevada Kanada Total
Total Total Total Total

Tonnen abgebautes Er 92,333 120,86 213,19 261,07 219,63 480,71
z 4 7 8 7 5

Gehalt 0.48 0.08 0.32 0.55 0.10 0.40
Goldäquivalente in
abgebautem Erz
(Unze/Tonne)
(1)(2)
Abgebaute Goldäquiva 44,260 9,906 54,166 144,89 21,409 162,99
lente 5 9
(Unzen) (1)(2)
Tonnen vermahlenes E 78,035 110,59 188,62 231,23 209,20 440,43
rz 0 5 4 2 6

Goldäquivalentgehalt 0.48 0.08 0.25 0.58 0.1 0.36

im aufbereiteten
Erz

(Unze/Tonne)(1)
Goldäquivalent produ 32,792 8,026 40,818 123,10 18,752 141,85
ziert 3 5
(Unzen)(2)
Goldäquivalent verka 32,402 5,610 38,012 124,34 16,857 141,19
uft 2 9
(Unzen)(2)
GEO-Verhältnis (2) 74.9 76.2 74.9 72.2 72.1 72.1
(1) Abgebaute Unzen werden berechnet aus zutage transportierter
Tonnage multipliziert durch Analysenergebnisse der
Produktionsproben.

(2) Unzen Gold-Äquivalent (GEO) und Erzgehalte werden als
anwendbare Unzen Gold/Gehalt plus Unzen Silber/Gehalt geteilt
durch ein GEO-Verhältnis berechnet. Das GEO-Verhältnis wird
berechnet, indem der durchschnittlich erzielte Goldpreis pro
Unze durch den durchschnittlich erzielten Silberpreis pro Unze
im jeweiligen Zeitraum dividiert wird.

Vorläufige GEO-Verhältnisse sind oben angegeben:

Drei Monate mit Ende 30. Neun Monate mit Ende 30.
September September
2017 2017
Nevada Fire Midas Holli Nevad Fire Midas Holli Nevad
Cree ster a Cree ster a
k Tota k Tota
l l

Tonnen abgebaut 29,9 38,8 23,5 92,3 95,5 119, 46,0 261,
es 33 87 13 33 92 473 13 078
Erz
Gehalt 0.87 0.28 0.31 0.48 0.94 0.32 0.36 0.55
Goldäquivalent
e in
abgebautem
Erz
(Unze/Tonne)
(1)(2)
Abgebaute Goldä 25,9 11,0 7,28 44,2 89,8 38,5 16,4 144,
quivalente 18 62 6 66 34 70 76 880
(Unzen) (1)(2)
Tonnen vermahle 30,9 39,3 7,82 78,0 101, 121, 7,82 231,
nes 11 00 4 35 630 780 4 234
Erz
Goldäquivalentg 0.79 0.28 0.26 0.48 0.93 0.32 0.26 0.58
ehalt

im
aufbereiteten
Erz

(Unze/Tonne)(2)
Durchschnittl. 90.5% 88.7% 72.8%(89.1% 92.1% 91.2% 72.8%(91.6%
Ausbringungsrat 3 3
e ) )
Gold (%)

Durchschnittl. 83.1% 82.4% 62.8% 81.1% 84.4% 83.4% 62.8% 83.1%
Ausbringungsrat
e
Silber (%)
Goldäquivalent 21,9 9,35 1,45 32,7 86,9 34,7 1,45 123,
produziert 83 1 9 92 48 11 9 103
(Unzen)(2)
Goldäquivalent 23,1 8,74 529 32,4 87,0 36,7 529 124,
verkauft 28 6 02 35 99 342
(Unzen)(2)
GEO-Verhältnis 74.8 74.9 74.2 74.9 72.7 72.0 74.2 72.2
(2
)
(1) Abgebaute Unzen werden berechnet aus zutage transportierter
Tonnage multipliziert durch Analysenergebnisse der
Produktionsproben.

(2) Unzen Gold-Äquivalent (GEO) und Erzgehalte werden als
anwendbare Unzen Gold/Gehalt plus Unzen Silber/Gehalt geteilt
durch ein GEO-Verhältnis berechnet. Das GEO-Verhältnis wird
berechnet, indem der durchschnittlich erzielte Goldpreis pro
Unze durch den durchschnittlich erzielten Silberpreis pro Unze
im jeweiligen Zeitraum dividiert wird.

Vorläufige GEO-Verhältnisse sind oben angegeben.
(3) siehe Paragraph Betriebe in Nevada"für detailliertere
Beschreibung
der metallurgischen Testarbeiten auf Hollister.


Drei Monate mit Ende Neun Monate mit Ende
30. 30.
September September
2017 2017
Kanada True True Kanada True True Kanada
North North Total North North Total
Mine Tailin Mine Tailin
gs gs

Tonnen abgebautes Er 72,754 48,110 120,86 146,33 73,301 219,63
z 4 6 7

Gehalt 0.11 0.04 0.08 0.12 0.05 0.10
Goldäquivalente in
abgebautem Erz
(Unze/Tonne)
(1)(2)
Abgebaute Goldäquiva 7,839 2,067 9,906 18,088 3,321 21,409
lente
(Unzen) (1)(2)
Tonnen vermahlenes E 62,480 48,110 110,59 135,90 73,301 209,20
rz 0 1 2

Goldäquivalentgehalt 0.11 0.04 0.08 0.12 0.05 0.10

im aufbereiteten
Erz

(Unze/Tonne)(2)
Durchschnittl. Ausbr 92.0 % 91.0 % 92.0 % 93.0 % 91.0 % 93.0 %
ingungsrate
Gold (%)
Goldäquivalent produ 6,145 1,881 8,026 15,730 3,022 18,752
ziert
(Unzen)(2)
Goldäquivalent verka 3,729 1,881 5,610 13,876 2,981 16,857
uft
(Unzen)(2)
GEO-Verhältnis (2) 76.2 76.2 76.2 72.1 72.1 72.1
(1) Abgebaute Unzen werden berechnet aus zutage transportierter
Tonnage multipliziert durch Analysenergebnisse der
Produktionsproben.

(2) Unzen Gold-Äquivalent (GEO) und Erzgehalte werden als
anwendbare Unzen Gold/Gehalt plus Unzen Silber/Gehalt geteilt
durch ein GEO-Verhältnis berechnet. Das GEO-Verhältnis wird
berechnet, indem der durchschnittlich erzielte Goldpreis pro
Unze durch den durchschnittlich erzielten Silberpreis pro Unze
im jeweiligen Zeitraum dividiert wird.

Vorläufige GEO-Verhältnisse sind oben angegeben.

Betriebe in Nevada:

Die Betriebe des Unternehmens in Nevada verarbeiteten 78.035 Tonnen Erz mit einem Durchschnittsgehalt im Fördererz von 0,48 Unzen Gold pro Tonne und produzierten 32.792 Unzen Goldäquivalent. Die Leistung der Betriebe auf Fire Creek übertrifft weiterhin die Erwartungen des Managements. Zusätzlich zu den positiven Produktionsergebnissen im dritten Quartal wird die Minenentwicklung auf Fire Creek im vierten Quartal weiter vorangetrieben, um 2018 mit dem Abbau beginnen zu können.

Die Ergebnisse der Mine Midas waren im Einklang mit den Erwartungen des Unternehmens. Auf Midas wird die Einführung eines zusätzlichen Firstenbaus fortgesetzt. Man erwartet damit die Erzverdünnung zu reduzieren, was zum Abbau höherer Erzgehalte führen wird.

Auf Hollister begann das Unternehmen im Quartal mit der Erzaufbereitung in der Mühle Midas. Die Inbetriebnahme des neuen CIL-Kreislaufs ist im Laufen, während das Unternehmen Erzmischungen aus den Nevada-Minen testet, um die günstigsten Ergebnisse zu erhalten. Zu Beginn verarbeitete das Unternehmen in der Mühle Midas zu 100% Erz aus Hollister bei einer Durchsatzrate von ungefähr 40 Tonnen pro Stunde. Nach Auftreten normaler Probleme bei der Inbetriebnahme wurde das Erzgemisch verändert und ungefähr 30% niedrig-haltiges Erz aus Midas zur Verdünnung des organischen Kohlenstoffs zugegeben. Die metallurgischen Testarbeiten sind noch im Laufen. Die Ausbringungsraten haben sich konstant verbessert und man erwartet in der Zukunft Ausbringungsraten von 85% bis 90% für Erz aus Hollister. Ferner haben sich die Ausbringungsraten für Silber ebenfalls verbessert und man erwartet einen Anstieg auf ungefähr 70%, ungefähr 10% höher als vorhergesagt. Die Produktion auf Hollidster wurde ebenfalls durch die verzögerte Lieferung der neuen Kohlenstoffsiebe beeinträchtigt, die für die Modifizierungen in der Mühle benötigt wurden. Man erwartet, dass der neue Aufbereitungskreislauf im Laufe des vierten Quartals optimiert wird. Hollister ist in einer guten Ausgangslage im vierten Quartal signifikante Produktionsverbesserungen zu erreichen, da wir den Abbau in bereits entwickelten höhergradigen Strossen planen.

Das Unternehmen ist in einer günstigen Lage, da jetzt drei Minen in Nord-Nevada eine zentrale Aufbereitungsanlage beliefern, was eine signifikante Betriebsflexibilität zur Optimierung der Rentabilität bietet. Als Ergebnis wird die Erzlieferung aus den Betrieben in Nevada an die Mühle Midas von der optimalen Mischung des Erztyps und des Gehalts abhängig sein. Folglich wird die Jahresproduktionsprognose für die Minen Fire Creek und Hollister korrigiert. Das Unternehmen erwartet jetzt einen Anstieg der Jahresproduktion in Fire Creek auf 105.000 bis 110.000 Unzen Goldäquivalent und einen Rückgang der Jahresproduktion in Hollister auf 20.000 bis 25.000 Unzen Goldäquivalent, da niedriger-haltiges Erz durch höhergradiges Erz aus Fire Creek ersetzt wird. Das Unternehmen erwartet weiterhin einen Abbau von 30.000 bis 35.000 Unzen Goldäquivalent auf Hollister. Die Prognose für die gesamte Jahresproduktion der Betriebe in Nevada verbleibt mit 172.000 bis 185.000 Unzen Goldäquivalent unverändert.

Betriebe in Kanada

Auf True North verarbeitete das Unternehmen 62.480 Tonnen Erz mit einem Durchschnittsgehalt im Fördererz von 0,11 Unzen Gold pro Tonne und produzierte 6.145 Unzen Goldäquivalent. Das Unternehmen verarbeitete ebenfalls 48.110 Tonnen der Tailings auf True North mit einem Durchschnittsgehalt von 0,04 Unzen Gold pro Tonne und produzierte zusätzliche 1.881 Unzen Goldäquivalent. Die Produktion des dritten Quartals wurde durch Sequenzierung der Strossen negativ beeinträchtigt. Die Abraumerschließung ist jetzt etabliert, um höhergradige Strossen im vierten Quartal zu liefern. Ferner wurden Veränderungen in der Belegschaft erfolgreich durchgeführt einschließlich Ergänzungen des Managements und das Unternehmen macht weitere Fortschritte beim Personalwechsel von Drittunternehmern zu Klondex.

Das dritte Quartal endete mit einer signifikanten Dynamik in mehreren Bereichen. Über 60% der im dritten Quartal abgebauten Unzen Goldäquivalent wurden im Monat September abgebaut. Im Monat September erreichten die Erzentwicklungsraten mehr als das Doppelte der Durchschnittsraten für das Jahr bis dato. Ferner wurden ungefähr 70% der geplanten Abbaustöße für die Produktion im vierten Quartal entwickelt. Basierend auf den bis dato erhaltenen Ergebnissen und den aktuellen Prognosen erwartet das Unternehmen, seine Jahresproduktionsprognose für die Betriebe in Kanada von 41.000 bis 45.000 Unzen Goldäquivalent zu erreichen.

Webcast und Telekonferenz

Klondex wird seine Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2017 am Donnerstag, den 9. November 2017 nach Marktschluss präsentieren. Am darauffolgenden Tag, Freitag den 10. November 2017, wird um 10Uhr30 Ostzeit Toronto (7Uhr30 Ostzeit Vancouver) eine Telekonferenz abgehalten bzw. ein Webcast geschaltet. Die Einwahlnummern für die Telekonferenz finden Sie in der nachstehenden Liste.

Kanada & USA (gebührenfrei): +1 800-319-4610
Toronto: +1 1-416-915-3239
International: +1 604-638-5340

Die Teilnehmer sollten sich fünf bis zehn Minuten vor dem geplanten Beginn einwählen und die Teilnahme an der Klondex-Telefonkonferenz anfordern. Der Webcast ist auf der Website des Unternehmens oder über den folgenden Link verfügbar: http://services.choruscall.ca/links/klondex20171110.html.

Nähere Informationen
John Seaberg
Senior Vice President, Strategic Relations
Tel: 775-284-5757
Mobil: 303-668-7991
jseaberg@klondexmines.com
Swiss Resource Capital AG - Jochen Staiger
info@resource-capital.ch - www.resource-capital.ch
Über Klondex Mines Ltd. (www.klondexmines.com)
Klondex ist ein finanzkräftiges Junior-Gold- und Silberbergbauunternehmen, das sich einer sicheren, umweltverträglichen und kosteneffizienten Exploration, Erschließung und Produktion verschrieben hat. Das Unternehmen besitzt zu 100 % drei produzierende Mineralliegenschaften: den Bergbaubetrieb Fire Creek und den Bergbau- und Erzverarbeitungsbetrieb Midas. Beide befinden sich im US-Bundesstaat Nevada. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen den Bergbau- und Verarbeitungsbetrieb True North in der kanadischen Provinz Manitoba. Das Unternehmen besitzt ebenfalls zu 100 % zwei vor Kurzem erworbene Projekte, die Mine Hollister und die Mine Aurora sowie einen Erzaufbereitungsbetrieb ebenfalls in Nevada, USA.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen (zusammen als zukunftsgerichtete Informationen bezeichnet) darstellen könnten. Dazu zählen unter anderem auch die Produktionsprognose, die Exploration, Entwicklung und das Explorationspotenzial auf Fire Creek, Midas, Hollister und True North, zukünftige Explorations- und Produktionspläne von Klondex. Diese zukunftsgerichteten Informationen sind mit verschiedenen Risiken und Unsicherheiten behaftet, die auf aktuellen Erwartungen basieren. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich von jenen, die in solchen Informationen enthalten sind, wesentlich unterscheiden. Zu diesen Unsicherheiten und Risiken zählen unter anderem die Stabilität der globalen Wirtschaftslage, die Gold- und Silberpreise, Betriebs-, Finanzierungs- und Liquiditätsrisiken, die Aussagekraft von Mineralressourcenschätzungen im Vergleich zu tatsächlichen Mineralressourcen, das Vorhandensein von Faktoren, die zur wirtschaftlichen Machbarkeit einer Minerallagerstätte beitragen würden, die Risiken und Gefahren in Zusammenhang mit Untertagebaubetrieben, sowie die Fähigkeit von Klondex, seine hohen Kapitalanforderungen und Betriebe zu finanzieren. Die Risiken und Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit des Unternehmens sind im Detail in den Unterlagen beschrieben, die bei den kanadischen und US-amerikanischen Wertpapierbehörden vorgelegt und unter www.sedar.com bzw. www.sec.gov veröffentlicht werden. Den Lesern wird dringend nahegelegt, diese Unterlagen zu lesen. Klondex ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder die Gründe dafür zu aktualisieren, warum sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich davon unterscheiden könnten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klondex Mines Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 3746 Wörter, 18596 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Klondex Mines Ltd. lesen:

Klondex Mines Ltd. | 16.11.2017

Klondex berichtet über den neuesten Stand der Exploration auf Fire Creek

Klondex berichtet über den neuesten Stand der Exploration auf Fire Creek; Bohrungen über Tage treffen auf hochgradige Vererzung einschließlich 8,25 Unzen pro Tonne Au über 1,7 Fuß; Bohrungen unter Tage dehnen hochgradige Gänge in der Nähe der...
Klondex Mines Ltd. | 13.11.2017

Klondex berichtet Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2017; wiederholt Produktionsprognose für das Gesamtjahr 2017 von 213.000 bis 230.000 GEOs zu Produktions-Cash-Cost von $675 bis $700 pro verkaufter GEO

Klondex berichtet Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2017; wiederholt Produktionsprognose für das Gesamtjahr 2017 von 213.000 bis 230.000 GEOs zu Produktions-Cash-Cost von $675 bis $700 pro verkaufter GEO VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA - 9. Nov...
Klondex Mines Ltd. | 19.09.2017

Klondex gibt ein Update der untertägigen Bohrungen auf Fire Creek; weitere Ausdehnung des hochgradigen Erzgangsystems im Streichen

Klondex gibt ein Update der untertägigen Bohrungen auf Fire Creek; weitere Ausdehnung des hochgradigen Erzgangsystems im Streichen Vancouver British Columbia - 14. September 2017 - Klondex Mines Ltd. (TSX: KDX; NYSE MKT: KLDX) (Klondex" oder das Un...