Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Telematik-Kombination von Opheo und WEBFLEET bei der Bauzentrum Rüppel GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Die initions AG ist ein geprüftes Mitglied der



Hamburg, 20.10.2017.

Die traditionsreiche Bauzentrum Rüppel GmbH wird ihre 25 eigenen Lkw künftig mit dem integrierten Transportleitstand- und Telematik-System Opheo disponieren. Pro Tag sollen mit der von der initions AG entwickelten Software über 1.000 Tonnen Baustoffe disponiert werden. 

Die Bauzentrum Rüppel GmbH wird ihre 25 eigenen Lkw künftig mit Opheo disponieren. Bild: Bauzentrum Rüppel

 

Anfang 2018 soll die Einführung der Software an neun Arbeitsplätzen abgeschlossen werden. Innerhalb von maximal zwei Jahren soll sich die Investition vor allem durch optimierte Touren und gestraffte Prozesse amortisieren.

Opheo Mobile wird bei Rüppel in die Telematik-Plattform WEBFLEET von TomTom Telematics integriert. Webfleet verbindet das mobile Auftragsmanagement von Opheo mit der TomTom eigenen Hardware und ermöglicht das Auslesen und Analysieren der FMS- und Tachografendaten. Ausgehend von den in den Fahrzeugen verbauten TomTom Link Fahrzeugortungsgeräten sollen die Tachodaten in Echtzeit über das WEBFLEET-Portal an Opheo übertragen werden.

Auch die voraussichtlichen Lieferzeiten rechnet Opheo mit den von WEBFLEET gelieferten Echtzeit-Daten permanent neu auf die gesamte Tagesplanung hoch. Mit dieser integrierten Forecastingfunktion bleibt den Disponenten genug Zeit, umzuplanen oder den Kunden bei drohenden Verspätungen zu informieren.

Die Schnittstelle zu den Fahrern übernehmen die Driver-Terminals TomTom PRO8275 mit 7-Zoll-Bildschirm, die als Navigationssystem und mobile Auftrags- und Kommunikationszentrale dienen. Bei der Integration zwischen Opheo Mobile und WEBFLEET arbeitet initions mit der Xplus1 GmbH aus Neumarkt in der Oberpfalz zusammen.

In einem weiteren Schritt wird Opheo an eine automatisierte Kommunikationslösung angeschlossen. Damit werden die digitalen Ablieferdaten und Quittungen aus den Driver Terminals in Opheo übertragen und automatisch in Lieferscheine im PDF-Format umgewandelt und archiviert. Ebenso angedacht ist die Anbindung der Staplerfahrer, die mit Opheo noch effizienter gesteuert werden sollen.

Zu den erwarteten Effekten der OPHEO-Einführung zählen bei Rüppel gestraffte Logistik-Prozesse, eine erhöhte Transparenz der Abläufe sowie eine optimierte Tourenplanung, mit der ein Teil der gefahrenen Kilometer eingespart werden kann. Außerdem bestehe mit Opheo die Möglichkeit, in der Disposition künftig standortübergreifend auf die Transportressourcen zuzugreifen. (Quelle: initions AG)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540), verantwortlich.


Keywords: Ortung, Navigation, Telematik, Nutzfahrzeuge, GPS

Pressemitteilungstext: 347 Wörter, 3253 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 26.03.2019

Anwendertest: Zuverlässige Telematik für die Baubranche

Söding/Hamburg, 26.03.2019 (msc). Die Möglichkeiten im Bereich Telematik werden immer größer, bei der Vielzahl der Angebote kann man leicht den Überblick verlieren. Dabei muss man immer die Frage beachten: Was ist für mich, für mein Unternehme...
Telematik-Markt.de | 06.03.2019

Ungenutzte Potenziale - Wie die Baubranche von Telematik profitieren kann

Hamburg, 06.03.2019 (pkl). Zeiterfassung für die Arbeiter, Diebstahlschutz für die wertvollen Maschinen, Transparenz gegenüber den Geschäftspartnern oder Dokumentation aller Arbeitsprozesse sowie auch Anlieferungen sind nur einige der Möglichkei...
Telematik-Markt.de | 06.03.2019

Anwendertest: Speditionschef Ralf Amm wählt "schlichtweg das bessere Produkt"

Hamburg, 04.03.2019 (pkl). Die Nürnberger Amm Spedition ist ein seit über 50 Jahren fest etabliertes Transportunternehmen in Deutschland. Der Betrieb ist Mitglied in der Netzwerkkooperation CargoLine und mit mehr als 100 Fahrzeugen und 450 Mitarbei...