Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Invictus MD Strategies Corp |

Invictus MD bereitet sich mit erwarteter Cannabisproduktion von 6.000 kg auf Legalisierung vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Invictus MD bereitet sich mit erwarteter Cannabisproduktion von 6.000 kg auf Legalisierung vor

Vancouver (British Columbia), 27. Oktober 2017 - INVICTUS MD STRATEGIES CORP. (TSX-V: IMH, OTC: IVITF, FRA: 8IS1) (Invictus MD oder das Unternehmen) erwartet durch seine Beteiligungen an beiden Inhabern der Access to Cannabis for Medical Purposes Regulations- (ACMPR)-Lizenz, seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaft Acreage Pharms Ltd. (Acreage Pharms) und seiner Beteiligung AB Laboratories Inc. (AB Labs), ab Januar 2018 - mehrere Monate, bevor Cannabis zur Freizeitanwendung in Kanada voraussichtlich legalisiert wird - eine Produktionskapazität von 6.000 Kilogramm. Die aktuelle Gesamtproduktionskapazität bei beiden Standorten beträgt etwa 1.500 Kilogramm.

Lizenzkapazität und -bedingungen

Health Canada hat die ursprünglich ausgewiesenen Einschränkungen der Produktionskapazität von Acreage Pharms und AB Labs aufgehoben. Außerdem hat AB Labs eine Verlängerung seiner bestehenden ACMPR-Lizenz für zwei Jahre erhalten; die ACMPR-Lizenz von Acreage Pharms wurde bis März 2020 verlängert.

Update zur Verkauf- und Vertriebsgenehmigung

AB Labs hat bei Health Canada einen Antrag hinsichtlich der Änderung seiner Lizenz gestellt, um den Verkauf und Vertrieb von medizinischem Cannabis durchführen zu dürfen (die Änderung). Die Genehmigung dieser Änderung durch Health Canada unterliegt unter anderem einer behördlichen Prüfung der Produktionseinrichtung von AB Labs und kann dem Unternehmen nicht garantiert werden. Die Unternehmensleitung ist jedoch zuversichtlich, dass AB Labs alle Anforderungen erfüllt, damit die Einrichtung von AB Labs die erforderliche Prüfung besteht, Health Canada die Änderung genehmigt und AB Labs zu gegebener Zeit eine Vertriebslizenz erteilt.

Acreage Pharms hat weitere Proben an drei unabhängige, von Health Canada lizenzierte Labors eingereicht und die Unternehmensleitung ist zuversichtlich, dass eine Vertriebslizenz erteilt wird, sobald das Qualitätssicherungsteam die Ergebnisse analysiert hat. Dies wird ein bedeutsamer Meilenstein für Acreage Pharms und das Unternehmen sein.

Update zur Produktion

AB Labs plant, in den nächsten ein bis drei Monaten über sechs Chargen, bestehend aus jeweils mehr als 75 Kilogramm, freizugeben. Die Einrichtung läuft zurzeit mit voller Produktion und es wurden Entwicklungspläne für eine Erweiterung des 100 Acres großen Standorts von AB Ventures Ltd. in Hamilton (Ontario) eingereicht. Die aktuelle Einrichtung von AB Labs kann bei voller Kapazität 1.000 Kilogramm produzieren.

Die bestehende Einrichtung von Acreage Pharms läuft zurzeit ebenfalls bei voller Produktion und zudem wurde ein Wachstumsraum zu einem Blüteraum umfunktioniert, wodurch eine zusätzliche Produktionskapazität zur Verfügung steht.

Die gesamte Kapazität wird sich bis Januar 2018, wenn Acreage Pharms seine aktuelle Erweiterung um 32.000 Fuß abschließt, voraussichtlich auf 5.000 Kilogramm belaufen. Die Phase-2-Erweiterung von Acreage Pharms ist zurzeit im Gange. Das Betonfundament ist bereits fertiggestellt und die Plattenwände werden voraussichtlich bis Ende November aufgestellt.

Kommentar des Managements

Dan Kriznic, Chairman und CEO von Invictus MD, sagte: Ich freue mich bekannt zu geben, dass sich unsere Betriebsaktivitäten gemäß unserem Geschäftsplan entwickeln und dass sich unser strategisches Bestreben, das größte Cannabisunternehmen Kanadas aufzubauen, nun bezahlt macht. Die Erteilung der Verkaufs- und Vertriebsänderungen an der Anbaulizenz gemäß den ACMPR an Acreage Pharms und AB Labs würde ein bedeutsamer Wertkatalysator für unsere Aktionäre sein. Ich würde sagen, dass die Bilanz des Unternehmens weiterhin sehr stark ist. Es weist minimale Schulden und einen Kassenstand von etwa 26 Millionen auf, der für die Vergrößerung der Produktionskapazität auf seinem 250 Acres großen Besitz zur Seite gelegt wurde, womit es zu den Top-Produzenten gemäß den ACMPR zählt. Diese Produktion ist erforderlich, um die beträchtliche Nachfrage nach einem qualitativ hochwertigen, standardisierten, pestizidfreien Produkt zu decken - nicht nur für den bestehenden Medizinmarkt, sondern auch für den Freizeitmarkt, der ab Mitte 2018 beginnen wird.

Über Invictus MD Strategies Corp.

Invictus MD Strategies Corp. ist auf zwei grundlegende Vertikale in der kanadischen Cannabisbranche fokussiert - auf lizenzierte Produzenten (Licensed Producers) gemäß den ACMPR, Acreage Pharms Ltd. und AB Laboratories Inc., sowie auf Dünger und Nährstoffe durch Future Harvest Development Ltd.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.invictus-md.com.

Für das Board:
Dan Kriznic
Chairman & CEO

Larry Heinzlmeir
Vice President, Marketing & Communications
604-537-8676

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen: Aussagen in dieser Pressemeldung, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen (zusammen als zukunftsgerichtete Informationen bezeichnet) im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze sowie des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zu den zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem auch Aussagen zu möglichen Ereignissen, Umständen oder Geschäftsergebnissen, die auf Annahmen in Bezug auf die zukünftige Wirtschaftslage und Handlungsvarianten basieren, sowie die Pläne für den Abschluss einer Kapitalerhöhung, die geplante Verwendung des Erlöses und die Geschäftsziele. In bestimmten Fällen sind zukunftsgerichtete Informationen an der Verwendung von Begriffen und Phrasen wie erwartet, Verständnis, hat sich bereit erklärt, etc. zu erkennen und an Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen könnten oder würden. Invictus hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die Invictus betreffen könnten und dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Dazu zählen auch die Risiken und Unsicherheiten die sich daraus ergeben, dass die Kapitalerhöhung möglicherweise nicht abgeschlossen werden kann, falls die entsprechenden Voraussetzungen nicht erfüllt werden. Im Rahmen der zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung hat Invictus eine Reihe von wichtigen Annahmen getroffen wie z.B. dass (1) die Voraussetzungen für den Abschluss der Kapitalerhöhung erfüllt werden und die Kapitalerhöhung somit am bzw. um den 1. Juni 2017 abgeschlossen werden kann; (2) alle erforderlichen Genehmigungen zeitgerecht und zu annehmbaren Bedingungen erteilt werden; und (3) die allgemeine Geschäfts- und Wirtschaftslage sich nicht in eine stark negative Richtung entwickelt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser sollten sich daher nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Wenn nicht gesetzlich vorgeschrieben, ist Invictus nicht verpflichtet, Änderungen der zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung zu veröffentlichen, um Ereignissen oder Umständen nach dem Datum dieser Pressemeldung bzw. unerwarteten Vorkommnissen Rechnung zu tragen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Invictus MD Strategies Corp, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1056 Wörter, 8439 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Invictus MD Strategies Corp lesen:

Invictus MD Strategies Corp | 07.11.2017

Invictus MD verstärkt Managementteam durch Ernennung von neuem Finanzvorstand

Invictus MD verstärkt Managementteam durch Ernennung von neuem Finanzvorstand Vancouver (British Columbia), 6. November 2017 - Invictus MD Strategies Corp. (TSXV: IMH, OTC: IVITF, FRA: 8IS1) (Invictus MD oder Unternehmen), freut sich, die Ernennung ...
Invictus MD Strategies Corp | 17.10.2017

Invictus MD informiert seine Aktionäre über den Cannabis-Legalisierungsprozess

Invictus MD informiert seine Aktionäre über den Cannabis-Legalisierungsprozess Vancouver, BC, 17. Oktober 2017 - INVICTUS MD STRATEGIES CORP. (Invictus MD oder das Unternehmen) (TSXV: IMH; OTC: IVITF; FRA: 8IS1) hat seine Aktionäre heute darüber...
Invictus MD Strategies Corp | 29.09.2017

Cannabis-Produzent Invictus MD berichtet über erzielte Fortschritte im zweiten Quartal 2017

Cannabis-Produzent Invictus MD berichtet über erzielte Fortschritte im zweiten Quartal 2017 VANCOUVER, den 28. September 2017 - INVICTUS MD STRATEGIES CORP. (Invictus MD oder das Unternehmen) (TSXV: IMH; OTC: IVITF; FWB: 8IS1) freut sich, sein Gesc...