Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kerr Mines Inc |

Kerr Mines meldet Bohrabschnitt von 9,75 m mit einem Gehalt von 16,2 g/t Gold und erweitert Zone Copperstone in Streichrichtung und in der Tiefe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kerr Mines meldet Bohrabschnitt von 9,75 m mit einem Gehalt von 16,2 g/t Gold und erweitert Zone Copperstone in Streichrichtung und in der Tiefe

Toronto, Kanada - 2. November 2017 - Kerr Mines Inc. (TSX: KER, OTC: KERMF, FRA: 7AZ1) (Kerr oder das Unternehmen) freut sich, die ersten Ergebnisse aus dem Phase-I-Untertage-Bohrprogramm bekannt zu geben, bei dem in 10 von 12 Bohrlöchern eine bedeutende Goldmineralisierung durchteuft wurde; dies bestärkt das Unternehmen in der Zuversicht, dass sich die Ressource in seinem Projekt Copperstone in Arizona erweitern lässt.

Wichtigste Ergebnisse

- Mit den Ergebnissen erweitert sich der Goldgehalt neigungsabwärts sowie neigungsaufwärts, und in zwei Abschnitten der Zone Copperstone erweitern sich die mineralisierten Bereiche in Streichrichtung.

- Die historischen Bohrergebnisse werden bestätigt.

- Die von unter Tage durch die Zone D gebohrten neuen Abschnitte umfassen:

- 32 Fuß (9,8 m) mit einem Gehalt von 16,2 g/t Au (KER-17U-12)

- 20 Fuß (6 m) mit einem Gehalt von 8,6 g/t Au (KER-17U-06)

- 15 Fuß (4,6 m) mit einem Gehalt von 5,1 g/t Au (KER-17U-04)

- 10 Fuß (3 m) mit einem Gehalt von 7,9 g/t Au (KER-17U-05)

- 13 Fuß (4 m) mit einem Gehalt von 6,2 g/t Au (KER-17U-11) und

- 9 Fuß (2,7 m) mit einem Gehalt von 5,4 g/t Au (KER-17U-11)

Martin Kostuik, der President, erklärte dazu: Angesichts dieser ersten Ergebnisse aus der Zone Copperstone und der bereits gemeldeten Ergebnisse aus der Zone Footwall (siehe Pressemitteilung vom 24. Oktober 2017) sind wir nach wie vor zuversichtlich, dass wir unser Ziel erreichen und im 1. Quartal 2018 eine aktualisierte Ressourcenschätzung gemäß den Richtlinien des NI 43-101 sowie eine Vormachbarkeitsstudie vorlegen können.

In dem Abscherungssystem der Zone Copperstone wurden in einem historischen Tagebau mehr als 500.000 Unzen Gold produziert. Die neigungsabwärts verlaufende Erweiterung der Zone Copperstone, die sich unter dem Tagebau fortsetzt, hat nach einer Schätzung von 2010* eine Mineralressource von 313.000 Unzen Au mit 10,35 g/t Au (0,302 Unzen pro Tonne) (gemessen und angezeigt) und wird mit dem Untertage-Bohrprogramm der Phase 1 weiter erschlossen. Bei dem 15.000 Fuß (4.572 m) umfassenden Phase-I-Untertageprogramm werden derzeit zwei Bohrgeräte für die Erprobung entlang des Streichens und in den Zonen D und C der Zone Copperstone neigungsauf- und -abwärts eingesetzt. Mit dem Programm wird die Kontinuität der alterierten Verwerfungsbrekzie der Abscherung von den vorhandenen Untertageanlagen bis in Tiefen von 100-400 Fuß (30-122 m) unter dem tiefsten Punkt des Tagebaus bestätigt.

Abbildung 1. Draufsicht
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41307/KER_News Release_November UG results Final_DEPRcom.001.jpeg

Zugang 730

KER-17U-04 war auf die Erkundung der neigungsabwärts verlaufenden Erweiterung der Zone Copperstone ausgelegt und ergab einen Abschnitt von 15 Fuß (4,6 m) mit einem Gehalt von 5,1 g/t Au. Dies ergänzt durch die Erweiterung der Mineralisierung der Zone D neigungsabwärts um etwa 75 Fuß (23 m) die historischen Ergebnisse aus DU4-41, CUDH-04-25 und CUDH-04-26 und bestätigt die Kontinuität in Streichrichtung.

KER-17U-05 war auf die Prüfung der Kontinuität zwischen zwei historischen Bohrlöchern ausgelegt und ergab einen Abschnitt von 10 Fuß (3 m) mit einem Gehalt von 7,9 g/t Au. Dies bestätigt die historischen Abschnitte in der Mineralisierung der Zone D in Streichrichtung, die bereits aus CUDH-04-25 und DU4-41 bekannt waren, und erweitert die Intervalle neigungsabwärts um ca. 35 Fuß (10,7 m).

KER-17U-06 war darauf ausgelegt, sowohl ein historisches Bohrlochintervall zu bestätigen als auch einen Bereich zwischen zwei historischen Bohrlöchern zu erproben. Dies ergab zwei separate Intervalle von 20 Fuß (6 m) mit einem Gehalt von 8,6 g/t Au und 21 Fuß (6,4 m) mit einem Gehalt von 3,1 g/t Au. Das erste Intervall bestätigt die Kontinuität der Gehalte und der Mächtigkeit in Streichrichtung, da es einen Bereich zwischen den in DU4-41 und CUDH-04-25 gemeldeten Intervallen durchteuft. Das gemeldete zweite Intervall bestätigt die Kontinuität in einer niedrigeren Linse der Mineralisierung der Zone D, die durch Abschnitte in CUDH-04-26 definiert wird.

Abbildung 2. Querschnittansicht des Bohrgebiets - Zugang 730
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41307/KER_News Release_November UG results Final_DEPRcom.002.png

Zugang 650

KER-17U-08 war auf die Erkundung der neigungsaufwärts verlaufenden Erweiterung dieses Teils der Zone D ausgelegt und ergab einen Abschnitt von 7,1 Fuß (2,16 m) mit einem Gehalt von 4,8 g/t Au. Dies ist ein ermutigendes Ergebnis, da es in diesem Gebiet, das bereits über einen Zugang für einen Abbau verfügt, neigungsaufwärts neues Potenzial eröffnet.

KER-17U-11 war ein Bohrloch zur Bestätigung der Zone und darauf ausgelegt, einen Bereich zwischen historischen Bohrlöchern abzudecken; es ergab zwei Abschnitte von 13 Fuß (3,96 m) mit einem Gehalt von 6,2 g/t Au und 9 Fuß (2,8 m) mit einem Gehalt von 5,4 g/t Au. Das erste Intervall liegt 140 Fuß (42,7 m) von dem in DU4-51 gemeldeten Abschnitt entfernt, mit dem die Kontinuität der Mineralisierung von Copperstone in der Zone D in Streichrichtung um 30 Fuß (9,14 m) erweitert wird. Ferner liegt das zweite Intervall 60 Fuß (18,29 m) von dem in DU5-64 gemeldeten Intervall entfernt und bestätigt neigungsabwärts die Kontinuität der Mineralisierung der Zone D in der Zone Copperstone.

KER-17U-12 war auf die Bestätigung der früheren Ergebnisse ausgelegt und ergab 32 Fuß (9,8 m) mit einem Gehalt von 16,2 g/t Au, wobei es die historische Zone erweitert. Dieses Intervall liegt 15 Fuß (4,6 m) von DU5-64 entfernt und bestätigt die für dieses Bohrloch gemeldeten Erzgehalte. Zudem bestätigt es neigungsabwärts die Kontinuität der Mineralisierung der Zone D über 115 Fuß (35 m) ab den in DU4-51 gemeldeten Intervallen. Außerdem bestätigt es die Kontinuität in Streichrichtung über 75 Fuß (22,86 m) ab den in DU5-56 gemeldeten Intervallen.

Abbildung 3. Querschnittansicht des Bohrgebiets - Zugang 650
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41307/KER_News Release_November UG results Final_DEPRcom.003.png

Tabelle 1. Ausgewählte Bohrergebnisse
Bohrloch-NrVon Bis IntervallIntervall*Gold
. *

Fuß Fuß Fuß m g/t Au
KER-17U-04 80,0 95,0 15,0 4,6 5,1
einschließl84,5 95,0 10,5 3,2 5,7
ich

KER-17U-05 112,0 122,0 10,0 3,0 7,9
einschließl114,0 122,0 8,0 2,4 9,0
ich

KER-17U-06 83,0 103,5 20,5 6,2 8,6
einschließl83,0 95,5 12,5 3,8 12,9
ich

und 147,5 168,5 21,0 6,4 3,1
einschließl154,0 168,5 14,5 4,4 3,2
ich

KER-17U-08 19,0 26,1 7,1 2,2 4,8
einschließl19,0 23,0 4,0 1,2 8,1
ich

KER-17U-11 48,0 61,0 13,0 4,0 6,2
einschließl48,0 58,5 10,5 3,2 7,6
ich

und 197,5 206,5 9,0 2,7 5,4
einschließl200,0 206,5 6,5 2,0 7,2
ich

KER-17U-12 153,0 185,0 32,0 9,8 16,2
einschließl163,0 185,0 22,0 6,7 22,9
ich

* nicht
die wahre
Mächtigkei
t


Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden in Übereinstimmung mit den kanadischen Regulierungsbestimmungen der Vorschrift National Instrument 43-101 erstellt und von Michael R. Smith, einem zugelassenen Geologen, welcher in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger im Sinne von NI 43-101 für dieses Projekt geprüft und genehmigt.

Über Kerr Mines Inc.

Kerr Mines ist ein nordamerikanisches Golderschließungs- und -explorationsunternehmen, das sich derzeit mit dem Ausbau der vollständig genehmigten und zu 100% im Unternehmensbesitzt befindlichen, ehemaligen Produktionsstätte Copperstone beschäftigt. Copperstone ist ein Projekt mit hochgradigen Goldvorkommen, das sich entlang eines mit Abscherungsflächen in Verbindung stehenden Mineralgürtels im bergbaufreundlichen US-Bundesstaat Arizona erstreckt. Das Projekt weist hervorragendes Explorationspotenzial in einem 4.775 Hektar (11.800 Acres) großen Landpaket auf, das eine Produktionshistorie von über 500.000 Unzen Gold beinhaltet. Ziel des Unternehmens ist es, Copperstones Potenzial durch die Definition und Erweiterung der bestehenden Ressourcen zu maximieren und die Kennzahlen des Bergbaubetriebs derart zu stärken, dass eine Produktionsentscheidung herbeigeführt werden kann.

Hinweis zur Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle

Maßnahmen wurden umgesetzt, um die Qualitätssicherung/-kontrolle (QA/QC) der Analyse der Bohrlochkerne in der gemäß ISO zertifizierten Einrichtung von American Assay Laboratories (American) sicherzustellen. Alle Teile der Bohrlochkerne werden analysiert und die Proben werden für den Transport an American sicher aufbewahrt; die Kontrollkette wird bis zur Anlieferung dokumentiert. Alle 20 Proben werden mineralisierte kommerzielle Referenz-Standard- und grobkörnige Leer-Standardproben in die Charge gegeben und die Ergebnisse werden grafisch dargestellt, um sicherzustellen, dass diese angemessen sind, wodurch ein hoher Zuverlässigkeitsgrad der Analyseergebnisse gewährleistet wird. Nach Erhalt der Laborergebnisse, werden die QA/QC-Ergebnisse direkt geprüft und grafisch dargestellt, um die Zuverlässigkeit der Bohrlochanalyse zu analysieren. Mit der Weiterentwicklung des Projekts Copperstone werden zusätzliche QA/QC-Maßnahmen umgesetzt werden, wie etwa 1) die Durchführung von Doppelanalysen in einem zweiten akkreditierten Analyselabor, 2) Doppelanalyse ausgewählter Kernabschnitte (Kernviertel) und der Proben aus den Bohrungen mit Umkehrspülung und 3) Analyse ausgewählter verbleibender Laborabsonderungen. Alle Ergebnisse werden auf ihre Konsistenz geprüft.

* Aufstellung der Mineralressource - Modell bei 5,0 oz/t Au unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,15 oz/t Au gedeckelt, 1.038.000 t (gemessen und angezeigt) - Bericht über die technische Machbarkeit (Technical Feasibility Report) gemäß National Instrument 43-101 des Projekts Copperstone, 11. Februar 2010. Zwischen dem 4. Quartal 2012 und dem 3. Quartal 2013 wurde diese Ressource eingeschränkt abgebaut und wird aufgestellt werden, sobald Anfang 2018 eine neue Ressource geschätzt wird.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Claudio Ciavarella
Chief Executive Officer
cciavarella@kerrmines.com
416-855-9305

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, zu denen auch die derzeitigen Erwartungen hinsichtlich des Zeitpunkts für den Produktionsbeginn und die entsprechende Produktionsrate ab Produktionsbeginn zählen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen beschrieben werden. Diese Aussagen basieren auf den derzeitigen Erwartungen und sind mit einer Reihe von Unsicherheiten und Risiken behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich daher erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen beschrieben werden. Zu diesen Unsicherheiten und Risiken zählen unter anderem auch die Stärke der kanadischen Wirtschaft; der Goldpreis; Betriebs-, Finanzierungs- und Liquiditätsrisiken; die Aussagekraft von Mineralressourcenschätzungen im Vergleich zu den tatsächlichen Mineralressourcen; das Vorhandensein von Faktoren, die zur wirtschaftlichen Machbarkeit einer Minerallagerstätte beitragen würden; sowie Risiken und Gefahren in Zusammenhang mit untertägigen Bergbaubetrieben. Risiken und Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit von Kerr Mines sind im Detail in den veröffentlichten Unterlagen des Unternehmens - wie etwa dem Jahresbericht und der MD&A - beschrieben, die bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereicht werden und unter www.sedar.com eingesehen werden können. Die Leser sind dringend angehalten, diese Unterlagen zu konsultieren. Kerr Mines ist außerhalb der gesetzlichen Vorschriften nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder die Gründe dafür zu aktualisieren, warum sich die tatsächlichen Ergebnisse von solchen Aussagen unterscheiden könnten.

Die TSX und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen wurden von keiner Wertpapierbehörde oder einer anderen Regulierungsbehörde genehmigt oder abgelehnt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kerr Mines Inc, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2010 Wörter, 13503 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kerr Mines Inc lesen:

Kerr Mines Inc | 17.11.2017

Kerr Mines gibt positive Ergebnisse erster metallurgischer Tests bekannt und prüft Kupfer als eine zusätzliche Einnahmequelle

Kerr Mines gibt positive Ergebnisse erster metallurgischer Tests bekannt und prüft Kupfer als eine zusätzliche Einnahmequelle TORONTO, 16. November 2017 - Kerr Mines Inc. (TSX: KER, OTC: KERMF, FRA: 7AZ1) (Kerr oder das Unternehmen) freut sich, di...
Kerr Mines Inc | 24.10.2017

Kerr Mines bestätigt neue mineralisierte Zone ‚Footwall‘ im Projekt Copperstone

Kerr Mines bestätigt neue mineralisierte Zone Footwall im Projekt Copperstone TORONTO, ONTARIO, KANADA - 24. Oktober 2017 - Kerr Mines Inc. (Kerr oder das Unternehmen) (TSX: KER, OTC: KERMF, FRA: 7AZ1) freut sich, die Entdeckung einer neuen mineral...
Kerr Mines Inc | 18.10.2017

Kerr Mines gibt neue Explorationsziele im Projekt Copperstone bekannt

Kerr Mines gibt neue Explorationsziele im Projekt Copperstone bekannt TORONTO, 17. Oktober 17, 2017 - Kerr Mines Inc. (Kerr oder das Unternehmen) (TSX: KER, OTC: KERMF, FRA: 7AZ1) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen dabei ist, die Exp...