info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
StrikoWestofen |

And the winner is…

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


StrikoWestofen erhält German Brand Award für erfolgreiche Markenführung

StrikoWestofen, weltbekannt im Bereich Dosier- und Schmelzöfen für die Leichtmetall-Industrie, darf sich zu den Preisträgern des "German Brand Award 2016" zählen. In der Kategorie "Brand Fairs & Events" zeichnete eine unabhängige Jury den Auftritt des Unternehmens auf der internationalen Fachmesse "GIFA 2015" aus. "Wir sind gleich doppelt stolz, denn auch unsere Technologien sind ein wahrer Gewinn für moderne Gießereien", erklärt Geschäftsführer Rudi Riedel.



Die Markenposition eines Weltmarktführers am Messestand erlebbar machen - das war das erklärte Kommunikationsziel von StrikoWestofen für die Gießerei-Fachmesse "GIFA 2015" in Düsseldorf. Die ambitionierte Vision des Gummersbacher Industrieofenbauers trug nun Früchte: Eine Jury aus Vertretern von Industrie, Hochschule, Agentur, Beratung und Medien zeichnete das Unternehmen als Gewinner des "German Brand Award" in der Kategorie "Brand Fairs & Events" aus. Die offizielle Preisverleihung fand vor rund 200 geladenen Gästen in Berlin statt.

Der Wettbewerb soll die Markenführung als Erfolgsfaktor im nationalen und internationalen Wettbewerb stärken. Um hohe Qualitätsstandards zu sichern, geht der Teilnahme ein Nominierungsverfahren voraus. "Wir wollten keinen regulären Messestand, sondern einen stimmungsvollen ‚place to be' kreieren. Anhand des Andrangs konnten wir sehen, dass unser Konzept voll aufgegangen ist", resümiert StrikoWestofen-Geschäftsführer Rudi Riedel.



Attestierte Exzellenz



StrikoWestofen konnte sich in der Wettbewerbsklasse "Excellence in Brand Strategy, Management and Creation" behaupten. Die Kreation des Messestandes übernahm die Osnabrücker Agentur Monsun Media. Ebenfalls verantwortlich für das Corporate Design des Ofenherstellers, wusste diese den Auftrag passgenau umzusetzen: Branchen-Dominanz und Produktqualität spiegelten sich am Messestand in den Corporate-Farben Rot und Weiß in Klavierlackoptik wider. Eine diagonal angeordnete Mittelachse sorgte zugleich für ein großzügiges Raumerlebnis. Das Arrangement der Meeting-Bereiche erfolgte tribünenartig, sodass im Zentrum die Exponate - Warmhalte- und Dosierofen "Westomat Plus+" sowie das pneumatische Transportsystem "Schnorkle" - Platz fanden. "Das Design war perfekt verknüpft mit der Marken-Identität unseres Unternehmens. Auch das internationale Fachpublikum auf der GIFA war begeistert vom Aufbau unseres Messestandes", erinnert sich Riedel. "So konnten wir gute Gespräche in toller Atmosphäre führen. Ein Gewinn auf ganzer Linie!"





Dieser Text ist auch online abrufbar unter dako-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Katharina Seidler (Tel.: 02261-7091108), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 361 Wörter, 3072 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema