info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VEDIA SA |

Ein Kleid für jedes Fest

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Im kleinen Schwarzen zur Bescherung, im Metallic-Look auf die Silvesterparty - die neue Festtagsmode glänzt mit Stil und Originalität.

Genf. Weihnachtsfeier mit den Kollegen, Party mit Freunden, Weihnachtsessen mit der Familie und dann steht auch schon wieder der grosse Jahreswechsel an ... Und stets die gleiche Frage: Was ziehe ich an? Die Stylistinnen von Kays kennen die Antwort auf jede Kleider-Frage.



In der Einladung wird ein Dresscode wie Abendkleid oder festliche Abendmode verlangt? Dann kann man in Panik ausbrechen oder jetzt einfach zu Schwarz oder tiefem Dunkelblau greifen. Die neuen, langen Abendkleider sind extravagant, strecken die Figur und lassen Sie umwerfend aussehen. In dieser Saison sind Kleider mit aufregendem Beinschlitz, einem raffinierten Dekolleté oder mit Strass-Verzierungen die Must-haves für glamouröse Auftritte. Und wer im Online-Shop der Schweizer Versandmarke Kays bestellt, muss dafür nicht einmal tief in die Tasche greifen.



Ebenfalls elegant, allerdings besser für besondere Nachmittagsanlässe geeignet, sind Maxikleider in Pastell. Auch Weiss ist eine passende Farbe für festliche Tagesanlässe, einem Weihnachtsbrunch oder -essen mit Kollegen.



Stylishe Abendmode von Trendmarken bestellen



Zum Fest aller Feste - Weihnachten - oder wenn man gar nicht mehr weiter weiss: Das kleine Schwarze geht immer. In dieser Saison zeigt sich der Klassiker dabei so stylish wie nie zuvor. Ob in A-Linie, in Wickel-Optik, als Etuikleid, ärmellos, mit plissiertem Tüll, mit Pailletten, Spitze, Strass oder Stickerei, das kleine Schwarze bietet unzählige Varianten. Allein von Chiara Forthi, einem der gerade angesagtesten Mode-Labels für Abendmode, haben die Stylistinnen von Kays zahlreiche Modelle ausgewählt. Kleider der Marken Bubbleroom, 77th Flea, Happy Holly und Make Way sind ebenfalls im Programm.



Auch Rot, die Weihnachtsfarbe schlechthin, garantiert diese Saison einen Wow-Effekt unterm Christbaum. Kleider bis kurz überm Knie, in kräftigem Rot oder in Bordeaux, mit aufwendigen Volants versehen bringen Farbe ins Fest und sind auch auf Partys die Knaller.



Dann kommt natürlich auch noch die Silvesterparty - und zwar in diesem Jahr mit jeder Menge Glitzer und Glamour in Gold und Silber! Ob mit Lurexfäden, aufwendigen gold- und silberfarbenen Pailletten-Mustern, glitzernder Nieten-Deko, kurze Abendkleider im Metallic-Look feuern ein modisches Feuerwerk ab. Die moderne Style-Variante zum Abendkleid ist diese Saison der Overall. Ob mit aufregenden Spitzeneinsätzen oder Cut-outs, Hauptsache im eleganten Schwarz sind die neuen Jumpsuits die Eyecatcher auf jedem Fest.



Feiern Sie stylish mit: Die aktuelle Festtagsmode ist unter www.kays.ch bestellbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Kerstin Schulze (Tel.: 0041 848 840 141), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 379 Wörter, 2847 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: VEDIA SA


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VEDIA SA lesen:

VEDIA SA | 15.02.2018

Frühling en vogue

Genf. Blüten gehören zum Frühling wie die Handtasche zum perfekten Outfit. Doch selten waren die Blumenmuster so stylish wie diese Saison. Tolle, florale Prints prangen auf Tops und Tuniken ebenso wie auf Kleidern und Overalls und als Stickereien ...
VEDIA SA | 31.10.2017

Die Marken der Mode

Genf. Marken sind ein Ausdruck von Vorstellungen, Wünschen und Träumen. In der Mode kommt noch eine gute Portion Lifestyle dazu. Eine der wohl schönsten Markengeschichten begann an einem Strand in Australien. Als ein junger Surfer mit einer Tasche...
VEDIA SA | 23.10.2017

Streetstyle macht Mode lässig

Genf. Sneakers zum romantischen Spitzenkleid, darunter dann auch noch eine Skinny-Jeans - das galt einmal als modisches No-Go. Heute dagegen sieht man den Look an Genfer und Zürichsee fast ebenso häufig wie in Paris an der Seine. Nicht zuletzt die ...