Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sharc International Systems Inc. |

Sharc International erweitert den Absatz seiner Wärmeenergie-Recyclingtechnologie auf den Mittleren Westen und Pazifischen Nordwesten der USA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sharc International erweitert den Absatz seiner Wärmeenergie-Recyclingtechnologie auf den Mittleren Westen und Pazifischen Nordwesten der USA

15. November 2017 - VANCOUVER, Kanada -- Sharc International Systems Inc. (CSE: SHRC) (FSE: IWIA) (OTCQB: INTWD) ("SHARC" oder das Unternehmen") freut sich den Abschluss von Handelsvertreterverträgen (Vertriebsverträge) mit Midwest Machinery Co. und Johnson Barrow Inc. bekanntgeben zu können.

Die Vertragsbedingungen sehen die Autorisierung von Midwest Machinery für den Verkauf und die Verkaufsförderung von SHARC-Produkten in den US-Staaten des Mittleren Westens vor. Midwest verfügt über Firmensitze in St. Louis, Denver, Kansas City, Oklahoma City und Tulsa.

Der amerikanische mittlere Westen durchläuft derzeit die größte Wandlung im Energiesektor der letzten Jahrzehnte, daher ist Midwest Machinery hervorragend aufgestellt, um den Übergang der Region in eine umweltfreundliche Zukunft mit geringen CO2-Emissionen zu führen. Als erster und ältester Kühlturmvertreiber der Vereinigten Staaten repräsentiert Midwest Machinery die von Fleiß und Innovation bestimmte Tradition des Mittleren Westens. Im Laufe seiner langjährigen Erfahrungen im HLK-Sektor unterhielt Midwest Machinery Geschäftsbeziehungen zu branchenführenden Unternehmen, Bauherren, Bauunternehmern, Technikern und langjährigen Kunden. Die solide Kontaktbasis Midwest Machinerys in einem schnell wachsenden Markt für erneuerbare Energien versetzt das Unternehmen in die Lage, SHARC-Produkte verkaufen zu können.

Richard Miller, General Manager von Midwest Machinery Denver kommentierte: Midwest Machinery ist bekannt für Innovation und SHARC passt perfekt in unser Produktsortiment. Es ist sehr wichtig für uns, unseren Kunden bei der Reduzierung der globalen CO2-Emissionen und Energiekosten behilflich sein zu können.

Johnson Barrow, mit Firmensitzen in British Kolumbien, Washington und Oregon wurde mit dem Verkauf und der Verkaufsförderung von SHARC-Produkten im Pazifischen Nordwesten mit Fokus auf British Kolumbien autorisiert.

Johnson Barrow ist eine der angesehensten und etabliertesten repräsentativen HLK-Organisationen im Pazifischen Nordwesten, die Region Nordamerikas mit den geringsten CO2-Emissionen. Mit 50jähriger Erfahrung in Innovationen repräsentiert Johnson Barrow mehr als 40 der führenden HLK-Produzenten und konzentriert seine Aktivitäten auf die Bereitstellung innovativer und umweltfreundlicher Technologien. Der Abschluss eines Abkommens mit Johnson Barrow ermöglicht SHARC eine bedeutende Erweiterung seiner Präsenz im gesamten Pazifischen Nordwesten.

Edward Fox, Direktor bei Johnson Barrow kommentierte: Johnson Barrow hat sich 50 Jahre lang für die Versorgung des Pazifischen Nordwestens mit den innovativsten HLK-Technologien eingesetzt. Im Pazifischen Nordwesten herrscht eine starke Nachfrage nach umweltfreundlichen Technologien. SHARC steht an der Spitze dieser Technologien. Im Rahmen unseres weiteren Einsatzes für eine umweltfreundliche Zukunft freuen wir uns sehr, mit SHARC zusammenarbeiten zu können.

Lynn Mueller, CEO bei SHARC bemerkte: Dank ihrer langjährigen Erfolgsgeschichte im HLK-Markt konnten Midwest Machinery und Johnson Barrow zu zwei der meistgeschätzten repräsentativen Organisationen avancieren. Dank der expandierten Verkaufsstrategien von SHARC in Nordamerika können Midwest Machinery und Johnson Barrow ein weitreichendes Netzwerk bereitstellen, das uns für 2018 interessante Umsatzmöglichkeiten bringen wird.

Zu Midwest Machinery Co.
http://midwestmachinery.net/

Midwest Machinery gilt weiterhin als erster und ältester Kühlturmvertreiber der Vereinigten Staaten. Seitdem erweiterte Midwest seinen Schwerpunkt auf das gesamte mechanische System und konnte Bauherren, Bauunternehmern und Ingenieuren energieeffiziente Lösungen bereitstellen. Dank seiner Mission und Schlüsselwerte wuchs das Unternehmen in den letzten beiden Jahrzehnten sehr schnell und umfasst heute einige Staaten und Firmensitze. Letztendlich hat Midwest erkannt, was wirklich wichtig ist: Das Kunden die Produkte, Dienstleistungen und Preise bekommen, die sie brauchen um erfolgreich zu sein.

Zu Johnson Barrow Inc.
http://www.jbarrow.com/

Johnson Barrow hat sich zur angesehensten und etabliertesten repräsentativen HLK-Organisationen im Pazifischen Nordwesten entwickelt. Wir repräsentieren derzeit mehr als 40 der besten Hersteller unserer Branche und haben uns verpflichtet, unseren Kunden und Herstellerpartnern Qualitätsdienstleistungen zu bieten. Wir sind stolz, auf dem neuesten Stand der Technik zu sein, was heute im energiebewussten Markt äußerst schwierig ist.

Über Sharc International Systems

Sharc International Systems ist ein global führendes Unternehmen im Bereich der Wärmerückgewinnung. Seine Systeme recyceln die Wärmeenergie aus Abwässern und erzeugen hochgradig energieeffiziente und wirtschaftliche Anlagen für das Heizen, Kühlen und die Warmwassererzeugung in gewerblichen, privaten und industriellen Gebäuden.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf unserer Webseite unter www.sharcenergy.com oder unter unserem Firmenprofil auf der SEDAR-Website (www.sedar.com).

FÜR DAS BOARD:
Lynn Mueller
Chairman & Chief Executive Officer

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Sharc International Systems Inc.
Zach Hillhouse
Tel: +1 (604) 475-7710
E-Mail: zach.hillhouse@iws-sharc.com

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Zukunftsgerichtete Informationen sind häufig, wenn auch nicht immer, anhand der Verwendung von Begriffen wie z.B. davon ausgehen, planen, schätzen, erwarten, möglicherweise, werden, beabsichtigen, sollten und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Zukunftsgerichtete Informationen sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden. Die tatsächlichen Ergebnisse von SHARC könnten - aufgrund von Behördenentscheidungen, Wettbewerbsfaktoren in den Branchen, in denen das Unternehmen tätig ist, der aktuellen Wirtschaftslage und anderer Faktoren, von denen viele nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen - erheblich von jenen Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden. SHARC geht davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht werden, auf vernünftigen Annahmen beruhen. Es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen, und solche zukunftsgerichteten Informationen sollten daher mit Vorbehalt betrachtet werden. Sämtliche zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung spiegeln die Erwartungen des Unternehmens zum aktuellen Zeitpunkt wider und können sich nach diesem Zeitpunkt ändern. Das Unternehmen betont ausdrücklich, dass es weder die Absicht noch die Verpflichtung hat, solche zukunftsgerichteten Informationen zu korrigieren oder zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sharc International Systems Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 999 Wörter, 8329 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sharc International Systems Inc. lesen:

Sharc International Systems Inc. | 16.10.2018

SHARC holt europäischen Finanz-Profi ins Advisory Board

SHARC holt europäischen Finanz-Profi ins Advisory Board Vancouver, British Columbia, Kanada -- Sharc International Systems Inc. (CSE: SHRC) (FSE: IWIA) (OTCQB: INTWF) ("SHARC" oder "das Unternehmen") gibt bekannt, dass der Corporate Banker Thomas ...
Sharc International Systems Inc. | 25.09.2018

Bauarbeiten bei Clyde Gateway haben begonnen - ein wichtiger Entwicklungsschritt für SHARC Energy Systems

Bauarbeiten bei Clyde Gateway haben begonnen - ein wichtiger Entwicklungsschritt für SHARC Energy Systems VANCOUVER, Kanada -- Sharc International Systems Inc. (CSE: SHRC) (FWB: IWIA) (OTCQB: INTWF) (SHARC oder das Unternehmen) freut sich bekannt z...
Sharc International Systems Inc. | 24.08.2018

SHARC Energy verstärkt sein Führungsteam mit Paul Aucoin als neuem Regional Manager

SHARC Energy verstärkt sein Führungsteam mit Paul Aucoin als neuem Regional Manager Vancouver - (23. August 2018) - SHARC International Systems Inc. (CSE: SHRC) (FWB: IWIA) (OTCQB: INTWF) (SHARC) freut sich bekannt zu geben, dass Paul C. Aucoin b...