Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CARSTEN ROTH ARCHITEKT |

Wohngebäude kommunizieren mit ihrem Umfeld und werden mit dem German Design Award ausgezeichnet!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das Wohn-& Geschäftshaus Ensemble Elbdeck Hamburg, am Elbufer in Hamburg-Neumühlen steht in einem teils historischen Umfeld und fügt sich selbstverständlich in die Umgebung ein - ausgezeichnet!

Die Jury des German Design Council hat das ELBDECK HAMBURG mit dem GERMAN DESIGN AWARD ausgezeichnet.

Die Jury würdigt damit das exzellente Design der Gebäude, die in dem teils historischen Umfeld in Kommunikation mit dem Umfeld treten und spannende Ein-, Aus- und Durchblicke ermöglichen. Ein qualitativ hochwertiges Wohn-Ensemble ist direkt am Hamburger Elbufer entstanden.



So lautet es in der Jurybegründung:

"Das aus drei Objekten bestehende, sehr hochwertig wirkende Ensemble präsentiert sich in einer geradlinigen, aber dennoch sehr markanten Formensprache, die den Entwurf mit interessanten architektonischen Details auflockert. Die für das Hafenviertel typischen roten Ziegel mit weißen Applikationen zu verbinden, macht das Design nur noch unverwechselbarer."

Die Preisverleihung findet am 9. Februar 2018 in Frankfurt statt.



Link zur Auszeichnung:



http://www.german-design-award.com/die-gewinner/galerie/detail/14591-elbdeck-hamburg.html



Über das Projekt:

Das Entrée zur Perlenkette am Elbufer in Hamburg Neumühlen hat ein ganz besonderes Juwel erhalten - das elegante Wohn- und Geschäftshaus-Ensemble "ELBDECK HAMBURG" mit 100 Miet-Wohnungen, einer Tiefgarage und zusätzlichen Gewerbeflächen.

Mit seinem besonderen Gespür für den Ort und die Menschen hat der Hamburger Architekt Carsten Roth einen Gebäudekomplex entwickelt, der ein ganzes Stadtareal aufwertet und die Bewohner und das Umfeld begeistert. Auf ca. 17.000 Quadratmetern BGF entstanden 100 exklusiv ausgestattete Wohnungen, zusätzlich eine Tiefgarage (auf gesonderten 15.500 m2), die gleichzeitig als Flutschutzpolder dient, sowie Büro- und Gewerbeeinheiten in den EG und 1. OG. Die bewusst gewählte hellrote Farbigkeit des Ziegels im freundlichen Kontrast zu den strahlend weißen Putzflächen verleiht dem Gebäudeensemble ein mediterranes Flair und wirkt stets heiter - selbst an trüben Hamburger Tagen.



Über den Award:

Der German Design Award legt die höchsten Ansprüche an die Ermittlung seiner Preisträger: In einem aufwändigen Nominierungsverfahren werden durch Expertengremien des Rat für Formgebung nur solche Produkte und Kommunikationsdesignleistungen zur Teilnahme am Wettbewerb eingeladen, die sich nachweislich durch ihre gestalterische Qualität im Wettbewerb differenzieren.

Sämtliche Auszeichnungen werden während einer zweitägigen Jurysitzung ermittelt. Seit seiner Premiere 2012 ist der German Design Award stark gewachsen: Damals wurden rund 1.500 Einreichungen der Jury präsentiert - in diesem Jahr waren es über 5.000.



49% davon im Bereich Excellent Product Design, 51% im Bereich Excellent Communications Design. 758 Einreichungen kamen in diesem Jahr aus dem Ausland.



Link:

www.carstenroth.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Carsten Roth (Tel.: 040 411 2556 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 382 Wörter, 3173 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: CARSTEN ROTH ARCHITEKT


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema