info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vanadium One Energy Corp. |

Vanadium One Energy beginnt bei Mont Sorcier mit Phase-II-Bohrungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Vanadium One Energy beginnt bei Mont Sorcier mit Phase-II-Bohrungen

TORONTO, KANADA, 16. November 2017 - Vanadium One Energy Corp. (das Unternehmen)(TSXV:VONE, FRANKFURT:9VR1) freut sich, den Beginn seines Phase-II-Bohrprogramms in seinem Eisen-Vanadium-Titan-Projekt Mont Sorcier bekannt zu geben. Die Bohrungen wurden am 13. November 2017 eingeleitet. Das erste Bohrloch, MSS-17-08, hatte eine Gesamtlänge von 275 Metern und der Bohrkern wird derzeit protokolliert.

Unser technischer Bericht gemäß NI 43-101 vom 29. Oktober 2016 (auf SEDAR erhältlich) enthielt eine Empfehlung für ein Phase-II-Bohrprogramm. Der technische Bericht wurde von Claude P. Larouche, P.Eng., verfasst. Claude ist seit mehr als 20 Jahren in der Region Chibougamau tätig und ist unser qualifizierter Sachverständiger für das Projekt. John Priestner, President und Chief Executive Officer des Unternehmens, sagte: Nach unserem überaus erfolgreichen Phase-I-Bohrprogramm, das eine weitläufige Übereinstimmung mit der in den historischen Aufzeichnungen gemeldeten Mineralisierung aufzeigte, sind wir hochmotiviert, zusätzliche Bohrungen zu unternehmen. Unsere Ziele sind weiter klar abgesteckt. Unsere Absicht besteht darin, zu bestätigen, dass unsere aktuellen Ergebnisse den historischen Aufzeichnungen entsprechen, und im Jahr 2018 eine Mineralressourcenschätzung gemäß NI 43-101 durchzuführen.

Wie in Phase I wurde der Bohrauftrag über mindestens 1.500 geplante Bohrmeter unmittelbar in der Mineralisierung in der South Zone an Chibougamau Diamond Drilling Ltd. vergeben. Dieser Teil der geplanten Phase-II-Bohrungen sieht sieben (7) neue NQ-Bohrlöcher mit einer Mindestlänge von jeweils etwa 250 Metern vor, die in einem Winkel zwischen 45 und 60 Grad niedergebracht werden sollen, um eine größere Tiefe innerhalb der subvertikal einfallenden Fe-V-Ti-Formation zu erreichen.

Mit unserer geplanten zweiten Phase setzen wir unsere ursprüngliche Strategie fort, die darin besteht, die Datenlücken zwischen den historischen Bohrlöchern zu füllen, um die historischen Ergebnisse zu validieren und zu bestätigen. Unsere Vorgehensweise ist effizient, kostengünstig und zweckdienlich, so Priestner weiter. Der erste Teil unserer zweiten Phase wird der Durchführung einer Mineralressourcenschätzung gemäß NI 43-101 dienen.

Die historischen Schätzungen der Mineralressourcen in der vanadiumhaltigen Eisenformation basieren auf 35 vertikalen Bohrlöchern in 11 Abschnitten und Gräben. Die Eisenformation, in der das Vanadium lagert, ist zwischen der North Zone (170 Millionen amerikanische Tonnen oder 154 Millionen metrische Tonnen) und der South Zone (100 Millionen amerikanische Tonnen oder 91 Millionen metrische Tonnen) aufgeteilt; die Zonen liegen ca. einen Kilometer voneinander entfernt und befinden sich beide im Norden des Lac Chibougamau. Im Jahr 2013 begann Claude Larouche mit der Replikation der historischen Bohrdaten zu Mont Sorcier; dazu brachte er zwei Bohrlöcher für Chibougamau Independent Mines Inc. nieder, eine in jeder Zone, und meldete 0,26 % V2O5 über 221 Meter in der North Zone und 0,44 % V2O5 über 54 Meter in der South Zone, allesamt innerhalb der historischen Erzzone. Das Unternehmen wird die Bohrkerne aus diesen beiden Löchern in naher Zukunft magnetischen Trennungstests (Davis Tube) unterziehen, um die Mineralisierung innerhalb unseres Projekts weiter zu bestätigen.

Im Zuge der ersten Phase wurde der Entdeckungs- und Bestätigungsprozess unter Einsatz des Davis Tube magnetischen Konzentrationstest fortgesetzt. Die Tests lieferten einen Durchschnittsgehalt von 0,53 % V2O5 für die fünf Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 392,7 Metern. Über eine Länge von 126,5 Metern wurden mehrere hochgradig mineralisierte Zonen mit im Schnitt 0,73 % V2O5 (in Konzentrat) sowie einige sehr hohe Gehalte von durchschnittlich 1,15 % V2O5 (in Konzentrat) über 6,6 Meter entdeckt. Diese Ergebnisse schneiden im Vergleich mit den historischen Erkenntnissen, die in den Daten von Campbell Chibougamau Mines in den Berichten GM69603 und GM 69604 angeführt sind, gut ab.

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Claude P. Larouche, P.Eng. (OIQ) - seines Zeichens qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 für das Fe-V-Ti-Projekt Mont Sorcier - geprüft und genehmigt.

Über Vanadium One Energy Corp.:
Vanadium One Energy Corp. ist ein Mineralexplorations- und -erschließungsunternehmen. Der Geschäftssitz ist in Toronto, Kanada, das operative Büro in Burlington, Ontario, Kanada. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Erschließung von Explorationsprojekten, die sich in einem Gebiet befinden, das vom Geologischen Dienst der USA (USGS) als Zone mit strategischen Rohstoffen definiert wurde. Unser Ziel ist es, die mineralogischen und metallurgischen Eigenschaften dieser strategischen Rohstoffe in unseren Projektgebieten zu bestimmen, das Ressourcenvolumen in jedem Projektgebiet zu definieren und die Wirtschaftlichkeit der Förderung aufzuzeigen. Das Unternehmen hat die Absicht, ein wesentlicher Bestandteil der Versorgungskette für die traditionelle und nach wie vor expandierende HSLA-Stahlindustrie zu werden und sich Marktanteile im Bereich der neuen und wachstumsstarken Batteriespeichertechnik zu sichern.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON VANADIUM ONE ENERGY CORP.

W. John Priestner
President & Chief Executive Officer
info@vanadiumone.com

Das Team von Vanadium One Energy lädt die Öffentlichkeit ein, für weitere Informationen die Webseite unseres Unternehmens unter www.vanadiumone.com zu besuchen.

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen:
Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, in denen auch Aussagen in Bezug auf zukünftige Explorationserfolge des Unternehmens enthalten sind. Diese zukunftsgerichteten Informationen unterliegen typischerweise bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen des Unternehmens, auf die in den zukunftsgerichteten Informationen direkt oder indirekt Bezug genommen wird, abweichen. Diese und andere Risiken wurden in den Unterlagen, die das Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission (SEDAR) vorlegen muss, veröffentlicht. Anlegern wird empfohlen, sich im Vorfeld einer Transaktion in Zusammenhang mit den Wertpapieren des Unternehmens diesbezüglich zu informieren. Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung. Das Unternehmen ist außerhalb der gesetzlichen Vorschriften nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Informationen, aus welchen Gründen auch immer, zu aktualisieren. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht vorbehaltslos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Vanadium One Energy Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1021 Wörter, 8033 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vanadium One Energy Corp. lesen:

Vanadium One Energy Corp. | 05.04.2018

Vanadium One Energy schließt Protokollierung und Aufbereitung der Proben aus den Phase-2A-Bohrungen in seinem Fe-V-Ti-Projekt Mont Sorcier ab

Vanadium One Energy schließt Protokollierung und Aufbereitung der Proben aus den Phase-2A-Bohrungen in seinem Fe-V-Ti-Projekt Mont Sorcier ab TORONTO, KANADA, 4. April 2018 - Vanadium One Energy Corp. (das Unternehmen) (TSXV:VONE, FRANKFURT:9VR1) f...
Vanadium One Energy Corp. | 14.11.2017

Vanadium One Energy meldet Analyseergebnisse seiner Phase-1-Bohrproben und bestätigt Übereinstimmung mit historischen Entdeckungen beim Fe-V-Ti-Projekt Mont Sorcier

Vanadium One Energy meldet Analyseergebnisse seiner Phase-1-Bohrproben und bestätigt Übereinstimmung mit historischen Entdeckungen beim Fe-V-Ti-Projekt Mont Sorcier Toronto (Kanada), 14. November 2017. Vanadium One Energy Corp. (TSX-V: VONE, Frank...
Vanadium One Energy Corp. | 24.10.2017

Vanadium One Energy übergibt Proben der ersten Bohrphase zur Analyse und setzt Auswertung der historischen Berichte im Fe-V-Ti-Projekt Mont Sorcier fort

Vanadium One Energy übergibt Proben der ersten Bohrphase zur Analyse und setzt Auswertung der historischen Berichte im Fe-V-Ti-Projekt Mont Sorcier fort TORONTO, KANADA, 24. Oktober 2017 - Vanadium One Energy Corp. (das Unternehmen) (TSXV:VONE, FRA...