Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Steffen Becker | fair.lust |

Erfolg durch Perspektivwechsel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Steffen Becker erklärt, wie man bei "Verlust" die Perspektive ändern und weiterkommen kann


Mit Freiheit Ziele besser erreichen – Steffen Becker erklärt die positiven Seiten von ‚Verlust‘.

Unternehmen geben Ziele vor, Mitarbeiter haben diese dann zu erreichen. Das gelingt mal mit mehr oder minderem oder auch gar keinem Erfolg. "Wer Ziele erreichen möchte und will, dass sich neue Chancen und Wege eröffnen, muss die Perspektive wechseln und gewisse Dinge einfach loslassen", behauptet Steffen Becker, Experte für Neubeginn. "Bei meiner Arbeit erlebe ich es beispielsweise häufig, dass nicht danach gefragt wird, wie eigentlich die Ziele der einzelnen Mitarbeiter aussehen", sagt Becker. Das sei aber extrem wichtig, denn die Zielvorgaben des Unternehmens seien natürlich nicht immer deckungsgleich mit den Mitarbeiterzielen. Die Motivation, diese Vorgaben einzuhalten und zu erreichen, ist bei den Mitarbeitern also vielleicht gar nicht gegeben.

Zur Verdeutlichung zieht der Berater und Inspirator einen Vergleich heran: "Eine Zeit lang war die Meinung, die Erde sei eine Scheibe, eine weit verbreitete Ansicht. Das hat sich als Irrtum herausgestellt, weil alte Denkmuster hinterfragt wurden. Mit welchem Erfolg?" Der Experte rät daher, die Perspektive zu wechseln. "Das bedeutet natürlich nicht, gleich das Geschäftsmodell des Unternehmens zu verändern, denn das befürchten viele, sondern es geht darum, die eigene Sichtweise zu verändern und ein Bewusstsein dafür zu schaffen, was die eigenen Mitarbeiter eigentlich wirklich wollen."

An diesem Perspektivwechsel ist Steffen Becker zufolge spannend, dass die selbstgewählten Ziele der Mitarbeiter oftmals sogar höher sind. Infolgedessen sei das Ergebnis höherwertig, was zu einer höheren Profitabilität für das Unternehmen führe. Seinen Klienten gegenüber betont Becker daher immer wieder, Hintergründe und Zusammenhänge zu prüfen, nach den Motivationen anderer Beteiligter zu fragen und nicht an alten Denkmustern festzuhalten, nur weil etwas "schon immer so gemacht wurde". "Denn dieser "Verlust" kann uns weiterbringen! Durch diese Freiheit können wir neue Sachen ausprobieren. Das kann unfassbar positive Auswirkungen haben", sagt Becker und rät abschließend: "Die Erde ist keine Scheibe. Wagen Sie Neues."

Nähere Informationen zu Steffen Becker - fair.lust - finden Sie online unter: www.steffenbecker.com Firmenkontakt
Steffen Becker | fair.lust
Steffen Becker
Hohe Str. 27
01069 Dresden
+49 351.27574794
+49 3212.6550474
office@steffenbecker.com
https://www.steffenbecker.com


Pressekontakt
Steffen Becker fair.lust
Steffen Becker
Hohe Str. 27
01069 Dresden
+49 351.27574794
+49 3212.6550474
office@steffenbecker.com
https://www.steffenbecker.com

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Steffen Becker (Tel.: +49 351.27574794), verantwortlich.


Keywords: Steffen Becker, fair.lust, Experte für Neubeginn, Mutmacher, Niederlagen verarbeiten, Verlust akzeptieren, Ziele erreichen, Chancen nutzen, Perspektive wechseln, Zielvorgaben erreichen

Pressemitteilungstext: 374 Wörter, 3013 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Steffen Becker | fair.lust


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Steffen Becker | fair.lust lesen:

Steffen Becker | fair.lust | 07.03.2018

Stressfrei arbeiten und leben

Täglich bewegen sich Handelsvertreter in einem Spannungsfeld bestehend aus den Anforderungen der jeweilig zu vertretenden Firmen, den Bedürfnissen der Kunden und natürlich der eigenen. Ein schwieriger Balanceakt, der oftmals sehr stressig ist. Aus...
Steffen Becker | fair.lust | 14.02.2018

Kein Stress mit dem Stress

Vor allem im beruflichen Alltag zählt Stress mittlerweile zu den täglichen Begleitern von Unternehmern, Führungspersönlichkeiten und Mitarbeitern gleichermaßen. Manche glauben, nur unter Stress wirklich gut arbeiten zu können, für andere kommt...
Steffen Becker | fair.lust | 18.01.2018

Stress lass nach

Getreu dem Motto "Nur unter Druck entstehen Diamanten" behaupten viele Menschen, dass sie nur dann wirklich gut und effektiv arbeiten könnten, wenn sie einen gewissen Leistungsdruck verspüren. "Dabei erzeugt Druck meist einfach nur Stress", sagt St...