Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
La Peruca |

Weihnachtszeit und Perücken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ein Duft von Weihnachten hängt in der Luft. Aber was hat das mit Perücken zu tun? Etwas "besinnliches und humorvolles " zur Advents- und Weihnachtszeit.

Liebe Leserschaft, Sie fragen sich jetzt in diesem Moment sicherlich:

Was hat die Advents- und Weihnachtszeit mit Perücken zu tun ?"

Unsere Redaktion sagt uns auf diese Frage: "Einiges"



Lesen Sie einfach mal weiter und Sie werden viele Berührungspunkte in dieser besinnlichen und humorvollen Mitteilung lesen.

Alle Jahre wieder ist Weihnachten und wie immer fällt Weihnachten auf das Jahres- und Quartalsende. Vielen Dauer- Perückenträgern fällt nun heiß ein, dass man ja noch die eine in diesem Jahr von der Krankenkasse zustehende Perücke benötigt. Das bedeutet schnell zum Arzt, um das benötigte Rezept zu holen. Die aktuelle Perücke sieht auch schon mitgenommen aus. Wir sind gewappnet für das Jahresendgeschäft, sagt uns Marion Hausner von La Peruca®.

Plätzchen und eventuell ein Stollen soll es dieses Jahr unbedingt sein. Rezepte sind vorhanden, die Kinder wollen natürlich mithelfen und schon geht es los. Ofen vorheizen und die wundervoll geformten Leckereien hinein in den Ofen zum 30 minütigen Backen.

Aber Vorsicht! War da nicht etwas, das der Perückenträger beachten soll?

Glück gehabt! Der erfahrene Perückenträger weiß natürlich, das die Backofenhitze "Gift" für die Perücke ist.

Eine Perücke verträgt keine höheren Temperaturen, so Marion Hausner, also Abstand beim "Plätzlesbacken" wie wir hier in unseren Breitengraden sagen.

Was schenke ich meiner Frau dieses Jahr zu Weihnachten, frägt sich der Göttergatte kurz vor Heilig Abend.

Wir haben einige Kunden, die Ihren Frauen, die Perücken tragen, etwas besonders zum Weihnachtsfest schenken wollen und fragen dann oft bei uns nach, ob wir etwas im Sortiment haben.

Da wir in aller Regel die Ehefrau als Kundin gut kennen, wissen wir was sie gerne trägt und welchen Stil sie bevorzugt.

So hat die eine oder andere Ehefrau schon eine wunderschöne Echthaarperücke unter dem Weihnachtsbaum gefunden.

So Marion Hausner von La Peruca®.

Interessant auch, das wir mittlerweile viele Kunden haben, die Perücke nicht aus medizinischen Perücken tragen sondern als Modeaccessoire. Eine Perücke aus modischen Gründen, immer mehr ein Trend den wir erleben und auch hier ein ideales Weihnachtsgeschenk.

Ein Krippenspiel steht an. Glauben Sie das die Rauschgoldengel alle natürliche lange blonde Haare haben? Natürlich nicht. Gerade zur Weihnachtszeit ruft das eine oder andere Theater oder Bühnen an, die Perücken für die Vorstellungen suchen.

Sie sehen Weihnachten hat viele Berührungspunkte zu Perücken.



Genießen Sie die ruhigen Tage mit Ihren Liebsten und der Familie. Nutzen Sie die Tage zur Besinnung, erholen Sie sich und nächstes Jahr sind wir wieder für Sie mit neuen Informationen rund um die Perücke da.



La Peruca® ist ein präqualifizierter Zweithaarspezialist, der seit 2010 Perücken der namhaften Hersteller Ellen Wille, Jon Renau, Belle Madame und Gisela Mayer in seinem Programm hat.

www.laperuca.de






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Michael Hausner (Tel.: 0731 / 206 422 44), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 459 Wörter, 3464 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: La Peruca


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von La Peruca lesen:

La Peruca | 26.03.2018

Perückenkauf über das Internet

Liebe Leserschaft, heute widmen wir uns einem Thema, an dem schon viele Diskussionen entbrannt sind. Kann man eine Perücke über das Internet kaufen und wie findet man den richtigen und vorallem seriösen Anbieter ? Vorab eine klare Antwort: JA, man...
La Peruca | 26.02.2018

Wie finde ich die für mich passende Perücke ?

Alopecia Areata oder Haarausfall bei Chemotherapie haben eines gemeinsam: Man muss sich mit dem Gedanken vertraut machen, zukünftig eine Perücke zu tragen. Wir fragten Marion Hausner, von der Firma La Peruca® zum Thema "Perücken tragen". Ist es ...