info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

"Dennoch, das Haus bezauberte mich ..." - auf den Spuren bekannter und unbekannter Autoren in Oberhavel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Roland Lampe zeigt in "Dennoch, das Haus bezauberte mich …", wie ungewöhnlich, vielfältig und lebendig die Literaturlandschaft in Oberhavel war und ist.

Erstaunlich viele Autoren waren und sind in Oberhavel, dem Landkreis nördlich von Berlin, zu Hause, wurden hier geboren, lebten hier, starben hier oder machten hier Station. In "‚Dennoch, das Haus bezauberte mich …'" begibt sich Roland Lampe (geb. 1959) auf die Spuren der Autoren in Hennigsdorf, Hohen Neuendorf, Birkenwerder und im Mühlenbecker Land.



Bekannte Namen wie Christian Morgenstern, Uwe Greßmann, Alfred O. Schwede, Manfred Krug, Elfriede Brüning, Jürgen Rennert, Friedrich Dieckmann und Volker Braun sind darunter, aber auch Autoren, die heute kaum noch jemand kennt. "Dennoch, das Haus bezauberte mich", schrieb Elfriede Brüning in ihren Erinnerungen "Und außerdem war es mein Leben" 1994 und meinte damit die Villa in der Friedensallee in Birkenwerder, im Ort auch "Glaspalast" genannt, die sie mit ihren Eltern und ihrer Tochter von 1949 bis 1953 bewohnte.



Gleichzeitig mit diesem Buch, das auch ein längeres Gespräch mit dem Schriftsteller und Publizisten Friedrich Dieckmann über seine Zeit Anfang der 1950er Jahre in Birkenwerder sowie einen bislang unveröffentlichten Brief von Franz Fühmann von 1957 enthält, sind zwei weitere Bücher bei tredition erschienen, "‚Da lag er vor uns, der buchtenreiche See …'" über Autoren im nördlichen Oberhavel (Fürstenberg, Gransee, Zehdenick, Kremmen, Löwenberger Land) und in zweiter Auflage "‚… kehrte ich bei Hempel ein'" über Autoren in der Kreisstadt Oranienburg.

Alle drei Bücher von Roland Lampe zeigen, wie ungewöhnlich vielfältig und lebendig die Literaturlandschaft in Oberhavel war und ist.



"Dennoch, das Haus bezauberte mich ..." von Roland Lampe ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-5033-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: +49 (0)40 / 28 48 425-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 335 Wörter, 2672 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tredition GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 20.07.2018

Das Patriarchat - neues Sachbuch diskutiert die vorherrschende männliche Dominanz

Alleine schon das Wort Herrschaft macht klar, wer das Sagen hat: der Herr. In vielen Kulturen und Ländern ist auch heute noch das Patriarchat die gängige Gesellschaftsordnung. Durch das Patriarchat entstanden im Verlaufe der Geschichte neue Religio...
tredition GmbH | 20.07.2018

Wie ich mich (nicht) bezeichne, ist meine eigene Sache! - (problematische) Selbst- und Fremdwahrnehmung

"Wie bezeichnest du dich?" Die Frage danach, wie man sich selbst bezeichnet bzw. nicht bezeichnet, ist eine, die den meisten von uns im Alltag überhaupt nicht gestellt wird. Es sei denn, man befindet sich in einer Situation oder Gesellschaft, in der...
tredition GmbH | 20.07.2018

Fremdenergie - neuer Ratgeber zur energetischen Reinigung

Menschen fühlen sich oft ohne offensichtlichen Grund müde und niedergeschlagen. Viele wissen nicht, dass Fremdenergien dafür die Ursache sein können. Es handelt sich bei Fremdenergien um alles, was in das Energiesystem eines Menschen eingedrungen...