info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Barrios Koeln |

Lust auf mexikanisch-lateinamerikanische Küche? Rezept für Hühnchen-Enchilada a la BARRIOS in Köln

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mexikanisch-lateinamerikanische BARRIOS Enchilada für leckere Abende zuhause

Draußen ist der Herbst eingetroffen, die Tage werden kürzer, die Nächte länger und leider auch kälter - da braucht man leckeres und wärmendes Essen, dass das sommerliche Feeling ein wenig in die heimische Küche bringt. Lust auf leckere Hühnchen- Enchiladas? Hier folgt das eigene Rezept vom BARRIOS mit seiner mexikanisch-lateinamerikanischen Küche in Köln.



Sie gehen gerne ins BARRIOS, das mexikanisch-lateinamerikanische Restaurant in Köln, das sich seit mehr als einem Jahrzehnt auf den Kölner Ringen aufgrund seiner einmaligen Küche, seinem kubanischem Ambiente und familiären Team gehalten hat und zu den Ausgeh-Tipps in Köln überhaupt gehört. Doch an manchen Abenden möchte man das Haus nicht verlassen und dennoch lecker essen. Dafür hat uns der Chefkoch von BARRIOS sein Enchilada-Rezept verraten. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Zutaten für Hühnchen-Enchiladas a la BARRIOS mexikanisch-lateinamerikanisches Restaurant in Köln

600 g Hühnerbrüste

4 Frühlingszwiebeln

Paprikaschoten in rot, grün und gelb

400 g Tomaten

Eine Dose Mais

4 EL Öl

1 EL Chillipulver

1 EL Paprikapulver

1 EL Kreuzkümmel

Oregano

Koriander

1 Dose Chillibohnen

Salz und Pfeffer

12 Tortillas

300 g geriebenen Käse

300 g Creme fraiche



Zubereitung der Hühnchen-Enchiladas a la BARRIOS, dem mexikanisch-lateinamerikanischen Restautrant in Köln

Die Arbeitszeit für die Hühnchen-Enchiladas a la BARRIOS in Köln beträgt etwa 40 Minuten. ca. 40 Min. Zunächst rät der Chefkoch von BARRIOS beginnt man mit dem Würfeln des Hühnchenfleisches. Die Würfel dürfen nicht größer als ein bis zwei cm sein. Dann werden die Frühlingszwiebeln geputzt und mit dem hellgrünen Lauch in Ringe geschnitten. Die Paprika entkernen, waschen, trocken und ebenfalls in Würfel schneiden. Anschließend sollten die Tomaten fein gehackt werden und in den eigenen Saft zurückgegeben werden. Lasst das Mais aus der Dose abtropfen. Jetzt wird das Öl im großen Topf erhitzt und das Fleisch darin kräftig angebraten. Geben Sie nun Paprika und Frühlingszwiebeln hinzu und braten diese kurz mit an. Jetzt werden die Gewürze bis auf Salz und Pfeffer dazugegeben und kurz angeröstet. Die Tomaten mit Saft, Mais und Chilibohnen einfach dazugeben und das Ganze gut durchrühren. Jetzt wird alles etwa 15 Minuten durchgeköchelt.

Während der Inhalt der mexikanisch-lateinamerikanischen Hühnchen-Enchiladas a la BARRIOS köchelt, sollten die Tortillas mit je einem Esslöffel Creme fraiche bestrichen werden. Mit der restlichen Creme fraiche wird die Sauce nach Geschmack verfeinert und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Jede Tortilla wird mit drei bis vier Esslöffeln Füllung bestrichen und mit einem Esslöffel Käse bestreut. Diese werden dann in die ausgefettete Auflaufform gegeben. Ist noch Soße übrig? Dann kann man diese ruhig auf jede Tortilla 3-4 EL Füllung geben, mit 1EL Käse bestreuen, aufrollen und in eine ausgefettete Auflaufform geben. Ist noch Soße übriggeblieben? Kein Problem, denn diese kann noch auf jede Tortilla gestrichen werden. Im Anschluss alle einmal mit Käse bestreuen und in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa zehn Minuten backen. Die Hühnchen-Enchilada a la BARRIOS sofort servieren und warm genießen. Vielleicht mit etwas Grünbeilage in Form von Salat. Das BARRIOS Team wünscht euch guten Appetit.

Sie möchten lieber im BARRIOS Ihre Enchilada genießen? Für weitere Informationen und falls Sie eine Reservierung vornehmen möchten, schauen Sie hier vorbei: www.barrios-koeln.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Metin Yidirim (Tel.: 0221-16948299), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 522 Wörter, 3833 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Barrios Koeln


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema