info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WERTGARANTIE Management GmbH |

Umstellung auf digitalen Kabelempfang und Sender-Neusortierung: Schwarzer Bildschirm für TV-Zuschauer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Als erster Kabelnetzbetreiber in Deutschland hatte Unitymedia in diesem Jahr auf volldigitales Fernsehen umgestellt. Diese Umstellung hatte eine Neusortierung der Fernseh- und Radioprogramme zur Folge. Für rund 6,4 Millionen Fernseh-Kunden bedeutete das eine Änderung ihrer gewohnten Senderstruktur.

Hannover, 4.12.2017: Keine Lieblingsserie mehr, keine Nachrichten, keine Sportschau und kein Sandmännchen - zahlreiche Fernsehzuschauer standen in den vergangenen Monaten diesem "Horror-Szenario" gegenüber. "Wir haben richtig verzweifelte Menschen gesehen", sagt Peter Schiefelbein. "Unser gesamtes Team, also nicht allein nur die Techniker, ist von 8 Uhr morgens bis in die Nacht für unsere Kunden unterwegs gewesen", erklärt der Inhaber von EP:Schiefelbein & Hartmann in Dortmund.

Als erster Kabelnetzbetreiber in Deutschland hatte Unitymedia in diesem Jahr auf volldigitales Fernsehen umgestellt. Diese Umstellung hatte eine Neusortierung der Fernseh- und Radioprogramme zur Folge. Für rund 6,4 Millionen Fernseh-Kunden bedeutete das eine Änderung ihrer gewohnten Senderstruktur. Auch andere Netzbetreiber werden im kommenden Jahr noch Umstellungen vornehmen.

Bei einer solchen Neubelegung haben alle die Glück, deren Fernsehgeräte und Receiver die veränderte Belegung automatisch erkannt und angepasst haben. Alle anderen mussten nach der Umsortierung einen Sendersuchlauf am Gerät durchführen und die gefundenen Programme danach neu sortieren. Die individuellen Favoritenlisten waren ebenfalls nicht mehr aktuell. Wenn das alles nicht funktionierte, war das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen die letzte Möglichkeit. In vielen Haushalten blieb der Bildschirm dennoch schwarz.

Oftmals half allerdings nur der kostenpflichtige Besuch eines Service-Technikers aus dem Elektrofachhandel. Kunden des Spezialversicherers Wertgarantie konnten in diesen Fällen auf die Unterstützung ihrer Versicherung zählen: Wertgarantie übernahm anteilig die Kosten für die Einstellarbeiten, wenn das entsprechende Gerät mit dem Komplettschutz abgesichert ist. "Ich freue mich, dass wir wieder einmal unter Beweis stellen konnten, dass Kunden und Fachhändler durch Wertgarantie einen klaren Nutzen und Mehrwert haben", sagt Wertgarantie-Vertriebsleiter Thilo Dröge.

Allein im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen ist Wertgarantie in über 2.800 Fällen für seine Kunden eingesprungen. Die entsprechende Summe der angefallenen Technikerkosten lag allein hier bei über 256.000 Euro.

Schon bei der Umstellung auf DVB-T 2 im Frühjahr dieses Jahres stand Wertgarantie den Kunden zur Seite. Den Bildausfall beim alten Analog-Receiver wertete der Spezialversicherer aus Kulanz als Schaden und stellte eine Neukaufbeteiligung zur Verfügung, die für den Erwerb des neuen Digitalreceivers eingesetzt werden konnte.

Mit einer kompletten Abschaltung des analogen Kabelfernsehens in Deutschland ist bis spätestens Ende 2018 zu rechnen. Der Anbieter Vodafone beispielsweise startet Anfang Januar in der Region Landshut mit der Abschaltung des analogen Signals. Weitere Regionen in Bayern werden folgen, da dort gesetzlich geregelt ist, dass es ab 2019 nur noch digitales Kabelfernsehen geben darf. Gleiches gilt für das Bundesland Sachsen.

Wer übrigens ein älteres Fernsehgerät besitzt, der muss dieses nach der Umstellung auf das digitale Signal nicht gleich entsorgen: Die digitalen Programme lassen sich auch über einen externen digitalen Kabelreceiver ("DVB-C Receiver") empfangen. Firmenkontakt
WERTGARANTIE Management GmbH
Ulrike Braungardt
Breite Straße 8
30159 Hannover
0511 71280 128
u.braungardt@wertgarantie.de
http://www.wertgarantie-group.com


Pressekontakt
WERTGARANTIE Management GmbH
Ulrike Braungardt
Breite Straße 8
30159 Hannover
0511 71280 128
u.braungardt@wertgarantie.de
http://www.wertgarantie-group.com

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Braungardt (Tel.: 0511 71280 128), verantwortlich.


Keywords: Umstellung

Pressemitteilungstext: 490 Wörter, 4013 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: WERTGARANTIE Management GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WERTGARANTIE Management GmbH lesen:

WERTGARANTIE Management GmbH | 29.05.2018

Der Maßstab in Sachen Reputation kommt aus Hannover

Hannover, 29.05.2018: "Welche Unternehmen genießen in Deutschland bei Kunden und Verbrauchern das höchste Ansehen?" Dieser Frage sind Deutschland Test und Focus Money in einer umfassenden Studie nachgegangen. In der Versicherungsbranche lautet die ...
WERTGARANTIE Management GmbH | 06.04.2018

Bilanz der Wertgarantie Group: "Unsere Leistungen sind gefragt wie noch nie"

Hannover, 06.04.2018: "Wertgarantie ist ein zuverlässiger Partner mit hoher Expertise - auch im vergangenen Geschäftsjahr haben wir das unter Beweis gestellt", blickt der Vorsitzende des Vorstands Thomas Schröder zurück. "Unser Erfolg lässt sich...
WERTGARANTIE Management GmbH | 29.01.2018

Lange Lebensdauer - drei Tipps für die Geschirrspülmaschine

Es ist 125 Jahre her, dass Josephine Cochrane der Öffentlichkeit eine Erfindung präsentierte, die den Haushalt verändern sollte: Auf der Weltausstellung 1893 in Chicago stellte sie die erste Geschirrspülmaschine vor. Ein Gerät, auf dessen Dienst...