Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ADVA BERATER GmbH |

Studierst du noch oder arbeitest du schon?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


ADVA BERATER ermöglicht als Praxispartner der Berufsakademie Sachsen ein Studium im Wechsel zwischen Theorie und Praxis

Die staatliche Studienakademie Dresden gilt als eine der renommiertesten Berufsakademien in Sachsen. In einem dualen Studium absolvieren die Studierenden ein dreijähriges wissenschaftliches Studium im Wechsel zwischen Theorie und Praxis. So wird praxisnahes Lernen im künftigen Aufgabenfeld zwischen Studienakademie und Praxispartner gewährleistet.



Bereits mehr als 800 Praxispartner zählt derzeit die staatliche Studienakademie Dresden. Praxispartner können kleine, mittlere, aber auch große Unternehmen aus dem Bereich der Wirtschaft werden, welche befähigt sind, die vorgegebenen Inhalte der praktischen Studienphasen zu vermitteln. Die paritätisch besetzte Koordinierungskommission der Berufsakademie in Dresden überprüft mit Hilfe eines Erhebungsbogens die Eignung als Praxispartner. ADVA BERATER hat im Juli 2017 die Zulassung als Praxispartner im Studiengang "Steuern, Prüfungswesen, Consulting" von der Berufsakademie Sachsen erhalten.



Die Grundlage des dual modularisierten Bachelorstudiengangs "Steuern, Prüfungswesen, Consulting" bildet ein wirtschaftswissenschaftliches Studium. Hier werden beispielsweise Kenntnisse aus den Bereichen allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Buchführung, Bilanzierung, Steuerlehre, Investition und Finanzierung sowie Marketing vermittelt. Darauf aufbauend erhalten die Studierenden im fachspezifischen Modul der Studienrichtung Steuerberatung vertiefende Kenntnisse zum Steuerrecht. Im fachspezifischen Modul der Studienrichtung "Rechnungswesen und Consulting" werden die Bereiche Bilanzierung, Controlling und Wirtschaftsprüfung vertieft. In sechs integrierten Praxisphasen werden praktische Kenntnisse der Finanzbuchhaltung, der Erstellung von Jahresabschlüssen, dem Steuerverfahrensrecht, der Kostenrechnung und dem Controlling, der Finanz- und Investitionsplanung, der Erstellung von Steuererklärungen von Personen- und Kapitalgesellschaften sowie der Unternehmensbewertung erworben.



Die ADVA BERATER freuen sich, schon bald den ersten Studenten der Berufsakademie Sachsen im Unternehmen begrüßen zu dürfen und in diesem Zuge den akademischen Fachkräftenachwuchs zu fördern.



ADVA Berater ist …



ein professionelles und innovatives Team der Steuer-und Unternehmensberatung. Wir betreuen mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen und Rechtsformen zu steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen, verstehen uns dabei als strategischer und operativer Beratungspartner rund um Fragen zu den Themen Gründung, Wachstum, Sanierung und Nachfolge von Unternehmen.



ADVA GmbH Steuerberatungsgesellschaft

Maxstraße 8

01067 Dresden

+49 (0)351 821296-0

kontakt@adva-berater.de

https://www.adva-berater.de



Ihre Ansprechpartner:



Karsten Lorenz - Steuerberater Dresden

Susan Lösch - Steuerberaterin Dresden

Christian Brade - Unternehmensberater Dresden

Matthias Preuß - Unternehmensberater Dresden



ADVA BERATER DRESDEN



Unternehmensberatung - Unternehmensbewertung - Unternehmensnachfolge - Steuerberatung - Unternehmensfinanzierung - Fördermittel


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Karsten Lorenz (Tel.: +49 351 8212960), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 363 Wörter, 3500 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ADVA BERATER GmbH lesen:

ADVA BERATER GmbH | 02.10.2017

ADVA BERATER ausgezeichnet als "Beste Steuerberater 2017"

Das Handelsblatt ermittelte die 150 Top-Steuerberater in den 30 größten deutschen Städten. Dabei gehört ADVA BERATER zu den bestplatzierten Kanzleien in Dresden und erhält die Auszeichnung "Beste Steuerberater 2017". Das Handelsblatt gilt als ei...