Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DER THÜNKER Business Center |

Datenschutz: Freies WLAN wird zur Büchse der Pandora

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Klassisches Coworking und offenes WLAN in Büros birgt Risiken


Ein kostenloses und offenes WLAN am Flughafen, im ICE, beim Coworking oder in einem Hotel birgt enorme Datenschutz-Risiken. Darauf weist das Business Center DER THÜNKER in einem Beitrag für das Unternehmer-Magazin GmbH-Chef hin. In einem solchen Netzwerk ließen sich eingebundene Geräte mit wenig Aufwand aufspüren, analysieren, angreifen und auslesen. Eine sichere Alternative sei ein VLAN-Netzwerk (Virtual Local Area Network), bei dem jeder Nutzer ein eigenes privates Netzwerk erhalte. Hier kann er auch mit hochsensiblen Daten sicher, allein oder nur mit den Nutzern, die er ausdrücklich einbindet, arbeiten.

Wer beruflich viel unterwegs ist und mobil arbeitet, freut sich im Cafe, am Flughafen, im ICE oder im Hotel ein kostenloses WLAN nutzen zu können. Handelt es sich um ein offenes WLAN, das nicht kennwortgeschützt ist, oder ist das Passwort öffentlich, kann "eine Verbindung mit dem Netzwerk die sprichwörtliche Büchse der Pandora öffnen". Darauf weist das Business Center DER THÜNKER in einem Beitrag für das Unternehmer-Magazin GmbH-Chef hin. Denn in einem solchen Netzwerk lassen sich "eingebundene Geräte mit wenig Aufwand aufspüren, analysieren, angreifen und auslesen".

Die papierlose, digitale Kommunikation wie Zugriffe auf Clouds, Storage-Lösungen oder komplette Produktionssteuerungen schafften zwar zeitliche und räumliche Flexibilität bei der Wahl des Arbeitsorts, seien aber riskant, "wenn der Weg ins Internet durch ein offenes oder schlecht geschütztes WLAN führt".

VLAN: Die sichere Alternative

Auch temporär wechselnde WLAN-Passwörter bieten demnach keinen ausreichenden Schutz. Das Business Center DER THÜNKER bietet daher eine spezielle IT-Infrastruktur mit einem VLAN-Netzwerk (Virtual Local Area Network). Dabei erhält "jeder Kunde ein eigenes privates Netzwerk, in dem er auch mit hochsensiblen Daten sicher, allein oder nur mit den Nutzern, die er ausdrücklich einbindet, arbeiten kann", erläutert Inhaber Wilfried Thünker in dem Beitrag.

Vor allem Konzerne, Verbände, Nicht-Regierungs-Organisationen und andere nationale und internationale Kunden und nutzen die Büros, Tagesbüros und Konferenzräume für wichtige Kundentermine, schwierige Verhandlungen, Personalgespräche oder kreative Meetings, aus denen nichts nach außen dringen darf. Dafür ist das VLAN-Netz in Thünkers Business Center im artquadrat direkt neben der Bundeskunsthalle nahezu einmalig und auch bei großen Anbietern von Büroräumen, Coworking oder virtuellen Büros noch längst kein Standard. Firmenkontakt
DER THÜNKER Business Center
Wilfried Thünker
Emil-Nolde-Straße 7
53113 Bonn
(0228) 2673-0
info@buero-bonn.de
http://www.buero-bonn.de


Pressekontakt
DER THÜNKER Business Center / Claudius Kroker · Text & Medien
Wilfried Thünker
Emil-Nolde-Straße 7
53113 Bonn
(0228) 2673-0
thuenker@ck-bonn.de
http://www.buero-bonn.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wilfried Thünker (Tel.: (0228) 2673-0), verantwortlich.


Keywords: Datenschutz, Büros, WLAN, Coworking

Pressemitteilungstext: 325 Wörter, 2758 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: DER THÜNKER Business Center

DER THÜNKER ist Deutschlands ältester Büroservice. Büros und Konferenzräume sind stundenweise, tageweise oder langfristig zu mieten. Auch möglich: Shared Office, Telefonservice und Videokonferenzen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DER THÜNKER Business Center lesen:

DER THÜNKER Business Center | 24.07.2019

Im Bonner artquadrat werden die nächsten Paralympics vorbereitet


Bonn, 24. Juli 2019 - Die Vorbereitungen für die nächsten Paralympischen Spiele im kommenden Jahr in Tokio finden derzeit unter anderem im Bonner artquadrat neben der Bundeskunsthalle statt. Die Agitos Stiftung, die im Auftrag des Internationalen Paralympischen Komitees weltweit Sportler und Trainer schult, hat dort mehrere Büros im Business Center DER THÜNKER angemietet. Bis zur Fertigstell...
DER THÜNKER Business Center | 03.07.2019

Made in Bonn: Neuer Web-TV-Kanal für Firmen und Verbände


Bonn, 3. Juli 2019 - Um Firmen, Verbänden und anderen Einrichtungen in der Region Bonn/Rhein-Sieg die kostengünstige Produktion eigener Videos zu ermöglichen und dadurch ihre digitale Präsenz zu verbessern, hat das Bonner Business Center DER THÜNKER ein eigenes Web-TV-Studio eingerichtet. Das Projekt trägt den Titel "Made in Bonn". Die ersten Videos sind ab sofort auf der Website des Busines...
DER THÜNKER Business Center | 12.03.2019

Bonn: Büros auf Zeit und Interim-Lösungen sind gefragt


Bonn, 12. März 2019 - Die Zahl der in Bonn verfügbaren Büros ist im vergangenen Jahr weiter gestiegen, genügt jedoch nicht, um den vorhandenen Bedarf komplett zu decken. Darauf weist Wilfried Thünker, Inhaber von Bonns größtem Business Center DER THÜNKER, bei seiner Bilanz des vergangenen Jahres hin. "Büro ist nicht gleich Büro", erklärt Thünker. "Wir haben heute viele sehr große Flä...