Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Skeena Resources Ltd. |

Skeena sichert sich die Option auf den Erwerb von Eskay Creek & verkündet strategische Investition durch Barrick

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Skeena sichert sich die Option auf den Erwerb von Eskay Creek &
verkündet strategische Investition durch Barrick

Vancouver, British Columbia, Kanada (18. Dezember 2017) Skeena Resources Limited (TSX.V: SKE) (Skeena oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass es eine Vereinbarung mit Barrick Gold Inc. (Barrick) unterzeichnet hat, die dem Unternehmen die Option (die Option) einräumt, eine 100-prozentige Beteiligung an der ehemals produzierenden Liegenschaft Eskay Creek (Eskay oder die Liegenschaft) im Goldenen Dreieck im Nordwesten British Columbias zu erwerben. Barrick Gold Corporation wird außerdem eine strategische Investition in das Unternehmen mit einem Bruttoerlöse von 1 Mio. CAD tätigen.

Skeenas CEO, Walter Coles Jr., sagte dazu: Eskay Creek war eine bemerkenswerte Entdeckung und wurde zu einer außergewöhnlichen Mine. Von 1994 bis zur Schließung im Jahre 2008 produzierte sie 3,3 Mio. Unzen Gold und 160 Mio. Unzen Silber aus 2,2 Mio. Tonnen Erz. Wir fühlen uns geehrt, dass Barrick uns die Möglichkeit gegeben hat, eine der ehemals höchstgradigsten produzierenden Minen Kanadas zu untersuchen und möglicherweise wieder in Betrieb zu nehmen.

Gemäß der Bedingungen der Optionsvereinbarung erhält Skeena eine 100-prozentige Beteiligung an Eskay. Als Gegenleistung wird Skeena:

- vor dem 18. Dezember 2020 3.500.000 CAD in die Exploration der Liegenschaft investieren. Davon muss der Betrag von 1.500.000 CAD vor dem 18. Dezember 2019 investiert werden (Explorationsvoraussetzung);

- an Barrick den Betrag von 10.000.000 CAD zahlen (Kaufpreis), sobald (i) die Explorationsvoraussetzung erfüllt wurde, (ii) alle behördlichen Genehmigungen und (iii) alle Übertragungsgenehmigungen sowie alle zugrundeliegenden Zustimmungen zu Vereinbarungen erhalten wurden; sowie

- Barrick für (i) Wiedernutzbarmachungskosten entschädigen, die während des Optionszeitraums auftreten und (ii) die Kautionssumme für die Liegenschaft übernehmen - zusammengerechnet bis zu einem maximalen Preis von 7.700.000 CAD. Dabei wird der Kaufpreis reduziert, falls diese Beträge zusammengerechnet den Betrag von 7.700.000 CAD übersteigen.

Barrick erhält eine Nettoschmelzabgabe (NSR) von 1,0% auf alle Teile der Liegenschaft, die noch keinen Förderabgaben unterliegen. Außerdem erhält Barrick ein Back-In-Recht auf den Erwerb einer 51-prozentigen Beteiligung an der Liegenschaft. Das Back-In-Recht kann nur von Barrick innerhalb von 12 Monaten nach Skeenas Benachrichtigung über eine NI 43-101-konforme Ressource auf der Liegenschaft mit mindestens 1.500.000 Unzen Gold (oder Äquivalent) ausgeübt werden. Um das Back-In-Recht auszuüben, wird Barrick Skeena einen Betrag zahlen, der bis zu dreimal den Gesamtausgaben auf der Liegenschaft entspricht. Im Rahmen des Back-Ins würde Barrick Skeena außerdem den Kaufpreis ersetzen und entsprechend der jeweiligen Beteiligung die Kautionszahlungen für die Wiedernutzbarmachung übernehmen; anschließend werden die Parteien ein Joint Venture bilden.

Im Zusammenhang mit der strategischen Investition wird Skeena 1.250.000 Flow-Through-Stammaktien zu einem Preis von je 0,80 $ ausgeben. Dies wird einen Bruttoertrag von 1 Mio. CAD einbringen. Die Investition muss noch von der TSX Venture Exchange genehmigt werden. Der Nettoerlös aus der Finanzierung wird für die in Kanada anfallenden Explorationsausgaben verwendet. Alle im Rahmen dieser Finanzierung ausgegebenen Aktien unterliegen einer Haltedauer von vier Monaten und einem Tag ab dem Schlusstag des Angebots. Barrick Gold Corporation wird Enderwerber der Aktien sein.

Überblick über das Projekt Eskay Creek
Die ehemalige Mine Eskay Creek wurde 1988 im Goldenen Dreieck entdeckt und produzierte rund 3,3 Mio. Unzen Gold und 160 Mio. Unzen Silber mit Durchschnittsgehalt von 45 g/t Gold und 2,224 g/t Silber. Einst war sie die Goldmine mit den höchsten Goldgehalten weltweit sowie, von der Menge her, die fünftgrößte Silbermine.

Die Eskay-Mineralisierung ist eine edel- und basismetallreiche vulkanogene Massivsulfid-Lagerstätte (VMS) und stand schon seit 1932 im Fokus bedeutender Explorationstätigkeiten. Explorationsbohrungen im Jahre 1988 führten zur Entdeckung der Zonen 21A und 21B, woraufhin 1990 die Untertageerschließung der Zone 21B folgte. Offiziell eröffnet wurde die Mine Eskay Creek dann 1994. Im Laufe der folgenden 14 Jahre, die die Mine in Betrieb war, wurden rund 2,2 Mio. Tonnen Erz mit Cut-Off-Graden zwischen 12 bis 15 g/t Goldäquivalent für Mühlenerz und 30 g/t Goldäquivalent für Hüttenerz abgebaut.

Eskay verfügt über eine hervorragende Infrastruktur, wie zum Beispiel eine Allwetterstraße sowie die Nähe zur neuen 287-Kilovolt-Stromleitung Northwest Transmission Line. Die Liegenschaft besteht aus 8 Mineralkonzessionen, 2 Oberflächenkonzessionen und mehreren unpatentierten Bergbauclaims von insgesamt 6.151 Hektar.

Eskay liegt im traditionellen Stammesgebiet der Tahltan. Skeena führt positive Arbeitsbeziehungen zum Tahltan Central Government ("TCG") und hat mit diesem vor Kurzem Explorations- und Kommunikationsvereinbarungen unterzeichnet, die die anderen Projekte des Unternehmens im Gebiet der Tahltan abdecken (siehe Pressemitteilungen vom 25. September 2017 - https://www.skeenaresources.com/news/skeena-and-tahltan-central-government-sign-exploration-agreement und 24. Januar 2017 - https://www.skeenaresources.com/news/skeena-resources-and-tahltan-central-government-sign-communications-agreement).

Geplante Arbeiten
Barricks eigene Eskay-Datenbank war seit Schließung der Mine im Jahre 2008 unter Verschluss gehalten worden. Zurzeit ist Skeenas Technikerteam damit beschäftigt, Explorations- und Produktionsdaten aus mehr als 20 Jahren zusammenzutragen und auszuwerten. Ziel ist es, auf den früheren Kenntnissen über die Geologie aufzubauen und ein aktualisiertes geologisches Modell zu entwickeln. Am Wichtigsten ist dabei der Abgleich des abgebauten Materials, um das Explorationspotenzial der restlichen Zonen zu bestimmen. Um die erste Phase der Bestätigungsbohrungen auf der Liegenschaft voranzutreiben, hat das Unternehmen die Genehmigung für Oberflächenbohrungen beantragt.

Qualifizierte Sachverständige
Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden vom VP of Exploration, Rupert Allan, P.Geol. von Skeena, in seiner Funktion als ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.

Über Skeena
Skeena Resources Limited ist ein kanadisches Junior-Explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Erschließung aussichtsreicher Edelmetall- und Basismetallkonzessionen in der Region Golden Triangle im Nordwesten von British Columbia, Kanada gerichtet ist. Das Unternehmen konzentriert sich in erster Linie auf die Exploration und Erschließung der ehemals aktiven Goldmine Snip, die es von Barrick Gold übernommen hat, und der ehemaligen Silberproduktionsstätte Porter Idaho. Das Unternehmen gab vor Kurzem außerdem die Ergebnisse einer wirtschaftlichen Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment) für das Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt Spectrum-GJ bekannt.

Für das Board of Directors von Skeena Resources Limited,
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41868/2017 12 18_Option to Acquire Eskay Strategic Investment_FINAL-DEUprcom.001.jpeg


Walter Coles Jr.
President & CEO


Vorsorglicher Hinweis für zukunftsgerichtete Aussagen

Bei den in dieser Pressemittelung enthaltenen Aussagen und Informationen kann es sich um zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden US-amerikanischen und kanadischen Wertpapiergesetzen handeln. Diese beinhalten unter anderem Informationen über den erwarteten Umfang und die Konditionen des Angebots, den erwarteten zeitlichen Ablauf bis zum Abschluss des Angebots sowie die erwartete Verwendung der Erlöse aus dem Angebot. iese Aussagen und Informationen basieren auf Fakten, die dem Unternehmen derzeit vorliegen, und es kann nicht gewährleistet werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen der Geschäftsleitung entsprechen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen sind u.U. an Begriffen wie erwarten, glauben, abzielen, schätzen, planen, rechnen mit, könnten, werden, können oder würden zu erkennen. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen basieren auf gewissen Faktoren und Annahmen zu u.a. der Schätzung von Mineralressourcen und -reserven; der Realisierung der Ressourcen- und Reservenschätzungen; den Metallpreisen; der Besteuerung; der Schätzung, dem zeitlichen Ablauf und dem Umfang von zukünftigen Explorations- und Erschließungsarbeiten; Investitions- und Betriebskosten; der Verfügbarkeit von Finanzierungen; dem Erhalt behördlicher Genehmigungen; Umweltrisiken; Eigentumsansprüchen und anderen Angelegenheiten. Obwohl das Unternehmen diese Annahmen zum Datum dieser Pressemeldung für angemessen hält, sind zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die Leser sollten solche Aussagen nicht überbewerten, da die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse wesentlich von den hierin beschriebenen abweichen können. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die TSX Venture Exchange und die Investment Industry Regulatory Organization of Canada übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Skeena Resources Ltd. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1248 Wörter, 10209 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Skeena Resources Ltd. lesen:

Skeena Resources Ltd. | 03.04.2018

Skeena beginnt mit Phase-2-Untertagebohrungen bei Snip

Skeena beginnt mit Phase-2-Untertagebohrungen bei Snip Vancouver (British Columbia), 3. April 2018. Skeena Resources Limited (TSX-V: SKE, OTCQX: SKREF) (Skeena oder das Unternehmen) freut sich, den Beginn von Untertagebohrungen beim zu 100 Prozent ...
Skeena Resources Ltd. | 30.01.2018

Skeena durchteuft in Goldprojekt Snip 44,10 g/t Gold auf 1,50 Meter

Skeena durchteuft in Goldprojekt Snip 44,10 g/t Gold auf 1,50 Meter Upper Twin Zone liefert außerdem 8,06 g/t Gold auf 8,00 Meter Vancouver, BC (30. Januar 2018) - Skeena Resources Limited (TSX.V: SKE) (Skeena oder das Unternehmen) freut sich, di...
Skeena Resources Ltd. | 23.01.2018

Skeena durchschneidet 91,56 g/t Au auf 3,82 m bei Snip

Skeena durchschneidet 91,56 g/t Au auf 3,82 m bei Snip Bohrungen im Liegenden durchschneiden auch 12,59 g/t Au auf 4,70 m Vancouver (British Columbia), 23. Januar 2018. Skeena Resources Limited (TSX-V: SKE) (Skeena oder das Unternehmen) freut sich...